1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Starke Verspannungen bei meinem Wallach

Diskutiere Starke Verspannungen bei meinem Wallach im Erkrankungen / Verletzungen des Bewegungsapparates Forum; Erst einmal ein großes Hallo in die Runde... ich bin neu hier und freue mich auf regen Austausch mit euch! Ich habe direkt eine Frage, vielleicht...

  1. horselover36

    horselover36 Neues Mitglied

    Erst einmal ein großes Hallo in die Runde... ich bin neu hier und freue mich auf regen Austausch mit euch!
    Ich habe direkt eine Frage, vielleicht wisst ihr Rat - mein Wallach ist jetzt neun Jahre alt und hat Muskelblockaden und ist arg verspannt… das kommt wahrscheinlich daher, dass der vorherige Besitzer ihn jahrelang mit weggedrücktem Rücken & einem falschen Sattel geritten hat. Sporen hat er auch benutzt ☹. Seit ich meinen Wallach habe, ist es jetzt schon im Trab und Schritt viel besser geworden, er geht am Zügel und auch lockerer.

    Zum Teil macht er auch den Rücken auf und tritt super unter. Auch die Muskeln bauen sich wieder auf, insbesondere der Trapezmuskel und die Hinterhand wird wieder gestärkt! Ich arbeite echt schon viel mit ihm, Wendungen, gebogene Linien, Longenarbeit usw. Ich glaube, seine Schmerzen im Trab sind jetzt auch weg, er hat aber noch Probleme im Galopp. Wie kann ich das noch mit ihm verbessern? Gibt es da alternative Heilmethoden?

    Ich habe z. B. Gutes über Equusir gehört, die haben eine Box, mit der solche Probleme aufgespürt und behandelt werden können… habt ihr sonst noch Ideen? Oder Erfahrungen?

    Danke und viele Grüße,
    Tina
     
  2. nasowas

    nasowas Bekanntes Mitglied

    Was sagt der TA? Wäre meine erste Frage.
    Passt jetzt alles oder hat sich evtl der Rücken wieder weiter (zum positiven?) verändert, so dass der Sattel angepasst werden muss?
    Vielleicht hat er auch noch einfach Balanceprobleme im Galopp? Wie ist es ohne Reiter?

    (und OT aber Sporen sind nix per se schlimmes und führen auch nciht zu Verspannungen)
     
    GilianCo gefällt das.
  3. Farooq

    Farooq Erbsianerin

    da wallach...hast du die kastrationsnarbe schonmal ansehen lassen? das ist halt eine narbe! nicht zu vergessen! kann probleme machen.....nur so . als einwurf! :)
     
    Princess of Diamond gefällt das.
  4. Charda

    Charda Profi Vollpfosten

    Verspannungen die über Jahre hinweg hingeritten sind, dauern natürlich. Vielleicht ist ja auch nicht nur was blockiert sondern auch Entzunden. Ich würde auf jeden Fall mal den Rücken genauer anschauen lassen. Mir fällt dazu auch immer Kissing Spines ein.

    Ansonsten ist Teufelskralle Entzündungshemmend. Bei der Kalten Jahreszeit darauf achten, dass der Rücken nicht Kalt belastet wird. Manchmal hilft eine BOT Decke vorab. Komisch ist eben, dass du angibst, die Probleme seien nur noch im Galopp vorhanden. Wenn was schmerzt, dann sollte das eigentlich immer da sein. Also könnte ich mir auch denken, dass du ihm im Galopp zu wenig Hilfe bist. Wie geht er im Freilauf oder an der Longe? Osteo oder Physio schon da gewesen?
     
    GilianCo gefällt das.
     
  5. ManicPreacher

    ManicPreacher Gelebte Chaostheorie

  6. nasowas

    nasowas Bekanntes Mitglied

    Klar a la mein Pferd ist verspannt ... los knall son Decken Ding drauf dann wirds schon, da musst dann auch ncicht mehr reiten können :bloed:
     
    GilianCo gefällt das.
  7. Barrie

    Barrie Inserent

    Meiner - demnächst 15 - ist im Rücken auch gern verspannt, besonders bei nasser Kälte.
    Er bekommt vor dem Reiten eine Nierendecke über Sattel usw, wird dann langsam und schonend warm geritten, auch erst mal an der Longe schonend gearbeitet, dann geritten, ohne Decke. Gut trocken reiten, aAbschwitzdecke und ordentliche Paddockdecke.
    Blutuntersuchung beim TA gemacht? Guter Osteo da gewesen?
    Barrie
     
  8. Farooq

    Farooq Erbsianerin

    Mein Instinkt sagt, guckt euch die Kastration Narbe an ;)s mir halt als erstes eingefallen und ich liege oft gut bei sowas ;)
     
  9. ManicPreacher

    ManicPreacher Gelebte Chaostheorie

    Na ja, wenn der Jahrelang falsch geritten wurde, dann hatte der auch Jahrelang falsch aufgemuskelt.
    Das hält sich.
    Muss ja nicht nur neubaufgemusjelt werden, die falschen müssen auch weg.
    Und das kann dem Pferd eben auch weh tun, bzw. unangenehm sein.
    Wärme ist da sicherlich gut, und eben nicht zu viel verlangen.


    Gesendet von meinem Pixel mit Tapatalk
     
    GilianCo und NaBravo gefällt das.
  10. Princess of Diamond

    Princess of Diamond Bekanntes Mitglied

    Ich würde auch ein Blutbild und eine Haarmineralanalyse machen lassen. Und auf Krankheiten testen lassen die sowas auslösen können.
     
Die Seite wird geladen...

Starke Verspannungen bei meinem Wallach - Ähnliche Themen

Starker Husten und Blähbauch (BITTE LESEN)
Starker Husten und Blähbauch (BITTE LESEN) im Forum Atemwegserkrankungen
Starker Knieschluß
Starker Knieschluß im Forum Dressur
plötzliche starke Lahmheit, dann wieder alles gut.
plötzliche starke Lahmheit, dann wieder alles gut. im Forum Erkrankungen / Verletzungen des Bewegungsapparates
Starke Fühligkeit im neuen Stall - phasenweise Hufschuhe?
Starke Fühligkeit im neuen Stall - phasenweise Hufschuhe? im Forum Erkrankungen / Verletzungen des Bewegungsapparates
Starke Mauke-Trotzdem Bewegen?
Starke Mauke-Trotzdem Bewegen? im Forum Äußere Erkrankungen
Thema: Starke Verspannungen bei meinem Wallach