1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Steigen beim longieren

Diskutiere Steigen beim longieren im Bodenarbeit Forum; Also wie man hier zur Sau gemacht wird in diesem Forum ist Wahnsinn. Ich muss ja ein Unmensch sein und mich eurer Meinung nach sollte ich...

  1. Berry :D

    Berry :D Inserent

    Also wie man hier zur Sau gemacht wird in diesem Forum ist Wahnsinn. Ich muss ja ein Unmensch sein und mich eurer Meinung nach sollte ich Kirchenjahr wohl am besten von Pferden fern halten. Ich habe in der Situation alles so gemacht wie es mir immer beigebracht wurde und wenn er sich so verhält, werde ICH ihm das innerhalb einer Woche ja kaum beigebracht haben wie einige hier meinen.
    Damit verabschiede ich mich. Unfassbar
     
  2. satine

    satine Inserent

    Nee, nicht unfassbar, sondern ehrlich.

    Was war denn nun deine Erwartung?
    Hier wurde gesagt, dass es ohne Bildmaterial, am besten bewegt, schwer ist, dir Ratschläge zu geben.
    Dann wurde dir gesagt, dass du entweder richtig treiben musst, falsch stehst oder irgendwas an eurer Kommunikation nicht stimmt.
    Einige haben auch angemerkt, dass er vielleicht gelangweilt ist oder Muskelkater hat und du mal was anderes machen sollst.

    Von "zur Sau machen" ist das hier noch Meilen entfernt!

    Aber ich könnte natürlich mal eine alternativ Antwort formumieren.

    "Awwwwwww, ist das ein Friese? <3
    Der Arme :cry:
    Mit dem Steigen zeigt er, dass er ein stolzes Geschöpf ist. Bestimmt wurde er früher immer geschlagen :cry: :cry: ! Gut, dass er jetzt bei dir ist! Am Besten gibst du ihm viele Leckerlies und vieeel Zeit um alles zu verarbeiten. Auf keinen Fall darfst du Strafen !!!!!111 EinsElf!"

    So besser :bahnhof:

    Wie Alt? Was hat er vorher gemacht? Wie wurde er gehalten? Gab es einen Stallwechsel? Gibt es Vorerkrankungen? Wie und was wird/wurde gefüttert?
     
    Kigali, Luki, Otterchen und 4 anderen gefällt das.
  3. ruffian

    ruffian Schimmelreiterin

    Wer ernshaft einen sinnvollen Rat möchte, der würde diese Informationen von sich aus geben. Es lohnt sich in den wenigsten Fällen, auf derartig knapp und unvollständig formulierte Fragen in Foren überhaupt zu antworten.
     
    Schokokeks, Huhn306 und Barrie gefällt das.
  4. Barrie

    Barrie Inserent

    Wie war das mit der Entwicklung zur berechtigten Sicherheit?
    Berechtige Unsicherheit
    Unberechtigte Sicherheit
    Unberechtigte Unsicherheit
    Berechtigte Sicherheit.
    So ähnlich haben wir das im 1. Semester gesagt bekommen....:autsch:
    Ganz offensichtlich reicht deine bisherige Erfahrung eben noch nicht aus. Wenn du das nicht hören willst, können wir da auch nix machen und nix dafür.
    Barrie
     
    *FrogFace* und Frau Horst gefällt das.
     
  5. Frau Horst

    Frau Horst Bekanntes Mitglied

    Dafür reichen Minuten. Dass dir dieses Wissen fehlt, ist das nächste Indiz dafür, dass du außerhalb deiner Kompetenzen arbeiten willst.
    Muss dir nicht gefallen. Aber da kann dir auch niemand helfen. Du brauchst erst Pferde, von denen du lernst, bevor du welche ausbildest. Und dann wirst du solche Fragen auch nicht mehr stellen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. Okt. 2019
    Schokokeks, NaBravo, Lorelai und 7 anderen gefällt das.
  6. Belle

    Belle Bekanntes Mitglied

    Bei Steigen und Drohen hörts für mich auf.
    Bevor ich da weiter selber was vermurkse, hätte ich ganz schnell meinen Reitlehrer am Telefon. Termin vereinbaren, mit der Bitte, sich die Situation mal anzuschauen.
    Da bin ich ehrlich - ich habe da Muffensausen. :gi66:
    Desweiteren hätte ich auch Sorge, wenn ich da weiter "rumtrainiere", einen Spezial - Effect in das Pferd einzubauen, den man später nur sehr schwer wieder korrigiert bekommt.
     
    Kigali, Ritter Kunkel, PinkPony und 7 anderen gefällt das.
  7. Weltenwanderer

    Weltenwanderer Isiphiler Workophobiker

    Selten stellt jemand ein top ausgebildetes Pferd, das täglicher Quell auschliesslicher Freude und Reitgenuss ist, zur Verfügung. Die kann man nämlich schnell und unproblematisch und fürviel Geld verkaufen.
    Das ist nun das dritte Pferd innerhalb von 2? Jahren,mit dem du erhebliche Probleme hast.
    Entweder taperst du halt im Billigsegment mit unausgebildeten oder Problempferden rum, deren Anforderungen du in keinster Weise gewachsen bist oder dein Level an Können und Erfahrung ist so niedrig, das auch normale Pferde schnell bei dir Problemverhalten zeigen
     
  8. Harley-Quinn

    Harley-Quinn Bekanntes Mitglied

    Ich bin jetzt nicht so auf dem laufenden wie meine Vorredner was deine bisherigen Versuche mit anderen Pferden angeht, also versuch ich es einfach mal ohne dieses Vorwissen.
    Das Pferd ist zur Verfügung bei dir, erst seit kurzem, dazu gab es dann auch einen Stall und Herdenwechsel?
    Selbst wenn nur die Bezugsperson wechselt kann das für manche Pferde der Startschuss sein um zu testen wo beim Frosch die Locken sitzen (um da mal nach Atze zu gehen)
    Steigen um sich zu entziehen ist die eine Kiste, aber dabei Drohen nur weil du nich spurst wie das Pferdchen es will ist schon eine ganz andere Kiste, zumal man aus deinem Schreiben liest das dich das einschüchtert.
    Ich bin ehrlich ich hätte zuerst das Pferd in Grund und Boden gestampft denn ich lasse mir nicht drohen, und wer mich ansteigt wird schnell lernen wie Tanzabstand ausschaut. Und dabei ist mir erst einmal völlig egal warum das Pferd das macht.
    Trotzdem sollte die Fehlersuche nicht zu Kurz kommen. Hier hilft es wenn der Tierarzt bzw Osteo checkt ob etwas vorliegt das gegebenenfalls Schmerz auslöst. Was dein Training angeht, wenn du jetzt schon Respekt hast hol einen Trainer dazu. Zum einen weil nicht die besten Pferde zur Verfügung gestellt werden, zum anderen weil damit du kein fremdes Pferd versemmelst. Hört sich böse an ist aber nicht so gemeint. Du agierst nicht mit deinem Pferd. Da ist die erste Wahl deine Gesundheit zu erhalten, dann aber auch das Pferd so zu trainieren das es gesund bleibt, körperlich wie geistig. Und sind die gesundheitlichen Sachen abgecheckt ist ein Trainer die richtige Wahl um euch beide in der Kommunikation zu beobachten, und gegebenenfalls ein zu schreiten.
     
    Torin, Farooq, ayla-fan und 2 anderen gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Steigen beim longieren - Ähnliche Themen

Pferd nutzt Lektion „Steigen“ beim reiten aus
Pferd nutzt Lektion „Steigen“ beim reiten aus im Forum Allgemein
Pferd läuft beim aufsteigen los
Pferd läuft beim aufsteigen los im Forum Allgemein
Probleme beim Aufsteigen..
Probleme beim Aufsteigen.. im Forum Allgemein
Pferd geht beim Aufsteigen rückwärts
Pferd geht beim Aufsteigen rückwärts im Forum Allgemein
losrennen beim aufsteigen
losrennen beim aufsteigen im Forum Pferde Allgemein
Thema: Steigen beim longieren