1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Stress außerhalb der Box

Diskutiere Stress außerhalb der Box im Pferdeflüsterer Forum; Hallo zusammen, mein alter hase Vollblut, den im allgemeinen nichts und niemand verunsichern kann, macht mir sorgen. seid ca. zwei wochen benimmt...

  1. Sonnenblume1983

    Sonnenblume1983 Inserent

    Hallo zusammen, mein alter hase Vollblut, den im allgemeinen nichts und niemand verunsichern kann, macht mir sorgen. seid ca. zwei wochen benimmt er sich seltsam. zum ihn beschreiben er ist 23 und total cool, ihn haut nichts um bleibt alleine oder mit allen anderen pferden zusammen, er hat mit nichts ein problem.
    außer zur zeit,....
    er ist eigentlich nur ruhig wenn er in seiner box ist.er hat ne box mit direktem auslauf, da geht er seid neuestem nicht mehr drauf, wieher nur wenn er draußen ist und trabt rum. er bleibt lieber in der box. wenn ich ihn putze und raus binde, das gleiche spiel, wiehert und tänzelt rum, was sonst gar nicht seine art ist. koppel kann ich ganz vergessen, obwohl seine heiß geliebte freundin dabei ist benimmt er sich ganz aufgeregt und panisch, nach ner halbe stunde grasen rennt er hin und her wiehert wie blöd und will heim. ich weiß echt nicht was mit ihm los ist, ich habe ihn schon seid jahren, es ist kein pony freund weg, so das er jemand rufen könnte, sind alle zuhause.
    hab schon gedacht das vielleicht nachts irgendwelche tiere hier rum rennen, da wir im ausenbereich wohnen, das ihn das beunruhigt? oder der nachbar hat gerade baustellen, das er das nicht versteht und ihm angst macht?? bin sehr ratlos, weil ich das eben gar nicht von ihm kenne,.... seine freudin ist der boss bei den beiden, und die ist total ruhig, und trotzdem schiebt er eine panik draußen als ob der teufel hinter ihm her ist. sobald ich aber richtung box mit ihm laufe wird er wieder total ruhig und zufrieden,...
    hat jemand ne vermutung oder tip????
     
  2. RioNegro

    RioNegro Klugscheißer mit Herz Mitarbeiter

    Da ich gerade deinen anderen Thread über irgendwelche Eier oder sowas im Fell gesehen habe, würde ich persönlich auf Insektenbefall auf der Koppel tippen.

    Ansonsten mein Tipp: durch Beobachtung und gegebenenfalls Befragung von Nachbarn etc herausfinden, was der Auslöser sein könnte. Denn nur dann kannst auch angemessen reagieren
     
  3. Sonnenblume1983

    Sonnenblume1983 Inserent

    ja aber er reagiert ja nicht nur auf der koppel so, auch beim anbinden usw. da ich momentan den ganzen tag zuhause bin hab ich ihn jeder zeit im blick. wenn die nachbarn lärm mit den baumaschinen machen ist er total locker und mampft vor sich hin.
    also meinst du er "rennt" vor den fliegen davon??? aber da er auch beim putzen wiehert finde ich das ein wenig komisch. er schubbert oder schüttelt sich ja nicht :nah:
    kann es nicht auch sein das irgendwelche wilden tiere als im auslauf bzw um das haus rum sind? das er da so sensibel drauf wirkt??
     
  4. Wanderreiter

    Wanderreiter Inserent

    Laß die Augen untersuchen!
    Wenn er sich in der Box sicher fühlt, draußen aber panisch wir, kann es sein, daß er nicht mehr gut sieht! Erblindungen oder Einschränkungen im Sichtfeld können auch unbemerkt fortschreiten, ohne daß der Reiter dies sofort bemerkt.
    In der Box hat er die Sicherheit der 4 Wände, draußen ist er hilflos!
     
  5. Sonnenblume1983

    Sonnenblume1983 Inserent

    Das stimmt auch, daran hab ich auch mal gedacht, hab den gedanken aber mal beiseite geschoben,... komisch ist aber das er heut morgen zB. ne halbe stunde friedlich gegrast hat und dann erst angefangen hat zu flippen,...
     
  6. RioNegro

    RioNegro Klugscheißer mit Herz Mitarbeiter

    wenn du ihn zur Zeit jederzeit im Auge hast, was hälst du selbst denn für einen möglichen Grund? Was ist denn deine Idee?

    Bei der Sache mit den Augen stimm ich Wanderreiter absolut zu.

    Wegen "wilder Tiere": Meine sind ja 24Std. täglich draußen. Auch außerhalb der Ortschaft. Dort gibt`s mit Sicherheit die verschiedensten wildlebenden Tiere. Aber die Pferde gewöhnen sich schnell und problemlos dran!
    Als Ursache für seine plötzliche Scheu halt ich das für weniger wahrscheinlich.

    Gab`s irgendeine Veränderung, als er anfing, unruhig zu werden?
    Wetterveränderung? Lichtverhältnisse? Wärme/Hitze? Schwüle? Irgendwas?
     
  7. Sonnenblume1983

    Sonnenblume1983 Inserent

    Also eines ist mir aufgefallen, das er früh morgens ruhiger ist. da aber auch nur beim putzen sprich wenn ich bei ihm bin. auf der koppel ist es ganz egal wann, da mag er einfach nicht mehr sein. lichtempfindlich könnte er evt. sein wenn überhaupt dann geht er abends raus in den auslauf.
    also solangsam glaub ich auch entweder augen oder instekten. also die andere umgebung schließt ihr aus? weil beim nachbar baustelle ist.
    er ist im allgemeinen ruhiger wenn ich bei ihm bin, sprich ihn führe, ihm sage wo er hin muss. alleine auf der koppel mit den anderen pferden kommt er mir schon fast "hilflos" vor.

    ach eines fällt mir noch ein. wenn ein anderes pony mit ihm draussen ist (im auslauf) dann bleibt er auch nicht dort. da es eben eine box ist mit nur einem ausgang mach ich diese als zu wenn ich zwei draußen habe. anfangs hat ihn das nicht gejuckt, aber in letzter zeit kommt er damit nicht zurecht das er nicht in seine box kann vermute ich mal. wenn er alleine ist und box offen, dreht er abends als mal (wenn man glück hat) ne runde. Seine box ist momentan sein absolutes heiligtum.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 18. Aug. 2008
  8. Charly K.

    Charly K. ...ich bin doch nicht kreativ.

    DANKE, Wanderreiter!

    An die Augen habe ich auch sofort gedacht.

    Sonnenblume - ein solches Verhalten ist NICHT normal! Umstände, die so eine Veränderung hervorrufen können, wie Umstallen, neues Pferd in der Gruppe, altes Pferd weg etc.pp. sind ja nicht vorhanden, sagst Du.
    Eine Baustelle sollte ein älteres, routiniertes Pferd, das ja zudem mit Pferden zusammensteht, die ganz ruhig bleiben, nicht stören. Ich glaube nicht, daß DAS der Grund ist!

    Es sei denn, er reagiert (auch) auf akkustische Reize empfindlich - und da sind wir bei dem, worauf ich hinauswill: Es könnte sehr gut einen "medizinischen" Grund haben!
    Ich würde Dir dringend raten, folgende Dinge checken zu lassen (TA, ggf. Osteopath):
    1) Augen - sieht er noch gut, auf beiden Augen? Und selbst wenn er gut sieht - reagiert er sehr lichtempfindlich (Tumorgeschehen, Entzündungsgeschehen im Kopf)?
    2) Hört er noch "normal"? Reagiert er auf akkustische Reize übermäßig?
    3) Die Insekten-Eier dringend aufbewahren und dem TA zur Beurteilung überlassen! Es gibt auch Insekten, die Hirnhautentzündungen und ähnliches auslösen!!!
    4) Ist er 4x im Jahr entwurmt? Wann das letzte Mal? (Bestimmte Wurmarten können Organe und das Hirn befallen!)
    5) Test auf Borreliose!!!
    6) Hat er Schmerzen? Wie sieht es mit den Gelenken aus?
    7) Wie sieht es mit dem Rücken / Rückenwirbeln aus???
    8) Umfassendes Blutbild! Vielleicht ist es "nur" eine Mangelerscheinung / leichte 'Vergiftung'.
    9) Herz-Kreislauf! Vielleicht meidet er erstens die Wärme, und zweitens Bewegung / Anstrengung / die für das Fluchttier Pferd riskante, ungeschützte "Weite" draußen, weil er sehr schwach ist / Herzfehler hat / nicht ausreichend mit O2 versorgt ist...

    Klar, manches, was ich hier genannt habe ist schlimm und unwahrscheinlich - aber ich würde, gerade bei einem älteren Pferd, auf Nummer sicher gehen wollen.

    Gruß, Charly
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. Aug. 2008
  9. Sonnenblume1983

    Sonnenblume1983 Inserent

    entwurmt wird er regelmäßig. er hat halt altersbedingte "leiden" letztens hatte er ne dicke sehne bisschen steif am anfang wenn ich mit ihm spazieren gehe. ich hatte ihn heut abend draußen, im auslauf mit der neuen stute, da hat er nix gemacht, wie ausgewechselt.er ist mal so, und dann wieder ganz anderst.
     
  10. Charly K.

    Charly K. ...ich bin doch nicht kreativ.


    Genau!

    Und gerade deshalb schwebt mir gedanklich eine
    - Stoffwechselstörung,
    - eine Herz-Kreislauf-Problematik,
    - chronisch-akute Schmerzen oder
    - ein Tumorgeschehen
    vor!

    Und das würde ich an Deiner Stelle abklären lassen (klein anfangen, vielleicht ergibt schon das Blutbild oder eine Augenuntersuchung etwas, und bei Bedarf weiter checken lassen).

    Gruß, Charly
     
Die Seite wird geladen...

Stress außerhalb der Box - Ähnliche Themen

Stoffwechsel... Leber... Stress?
Stoffwechsel... Leber... Stress? im Forum Innere / Organische Erkrankungen
Pferd hat Stress auf der Koppel! Gründe und Ideen
Pferd hat Stress auf der Koppel! Gründe und Ideen im Forum Haltung und Pflege
Kolik durch Stress
Kolik durch Stress im Forum Innere / Organische Erkrankungen
Stressrinne
Stressrinne im Forum Sonstiges
Stresskuhlen
Stresskuhlen im Forum Pferde Allgemein
Thema: Stress außerhalb der Box