1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Stumpfe,fettige Und Brüchige Mähne Und Schweif

Diskutiere Stumpfe,fettige Und Brüchige Mähne Und Schweif im Äußere Erkrankungen Forum; Hallo liebe Pferdefreunde, Ich habe ein Problem mit unserem Neuzugang Phönix. Phönix ist ein 3-4 jähriger Irish Cob(Tinker)und wir bekamen ihn in...

  1. SteffiundPhönix

    SteffiundPhönix Neues Mitglied

    Hallo liebe Pferdefreunde,

    Ich habe ein Problem mit unserem Neuzugang Phönix.
    Phönix ist ein 3-4 jähriger Irish Cob(Tinker)und wir bekamen ihn in einem guten Gesundheitszustand vor 6 Wochen.Sein Fell glänzte,seine Mähne war voll und glänzend und der Schweif ebenfalls.
    Innerhalb der letzten Wochen,wo er nun bei uns steht,wird seine Mähne und sein Schweif fettig,brüchig und stumpf.Ganze Büschel brechen ab in verschiedenen Längen.
    Er scheuert sich aber nicht und hat auch keine krustigen oder wunden Stellen.Sein Fell glänzt weiterhin.
    Mit Rücksprache des Vorbesitzers machen wir in der Fütterung nicht viel anders,als er es getan hat.
    Mit Ausnahme der Eggermann Mineralpellets(6 Stück am Tag),den Himalaya Salzleckstein(den er sehr bearbeitet-vielleicht schon ein Symptom?),3 Möhren,einen Apfel und 3-6 Stunden Weidegang auf einer ungedüngten Biograswiese.Sonst lebt er in einem Offenstall mit angrenzender sehr kurzen Knabbergrasweide(mehr ein Auslauf,als zum Weiden geeignet).Zufütterung ist Heu.
    Beim Vorbesitzer war von April bis Oktober 24 Stunden in Weide.Davon haben wir abgesehen,weil er nicht zu fett werden soll und man bei dieser Rasse insgesamt mit der Fütterung nicht übertreiben darf.
    Stress hat Phönix auch nicht,denn er steht mit auf der Grasweide mit lieben Pferdekumpels zusammen und auf der Stallweide hat er eine Pferdedame als Nachbarin.
    Er wirkt auch sonst ausgeglichen und munter.
    Wir trainieren ihn täglich und er ist mit Freude dabei.
    Hat jemand Erfahrungen mit solch einer Geschichte?
    Was mache ich falsch?
    Den TA werde ich eh konsultieren müßen,aber hilfreiche Tipps in welche Richtung das geht,wären vorab echt super.Bin da ziemlich verzweifelt.
    Hier mal Bilder zum Vergleich:
    Vorher:
    [​IMG]

    Heute:
    [​IMG]

    Ich hoffe,man kann es erkennen.
    Die Haare sind sehr fettig und vorher waren sie seidig und glänzend.
    Was kann das sein?
    Vielen Dank im vorraus und liebe Grüße Steffi
     
  2. ManicPreacher

    ManicPreacher Gelebte Chaostheorie

    Ich erkenne keinen Unterschied.
    Vielleicht hat der Vorbesitzer da einfach ständig dran rum gewaschen? Das würde zur jetzigen Überfettung passen.
     
  3. SteffiundPhönix

    SteffiundPhönix Neues Mitglied

    Das ist auch etwas schwierig anhand der Fotos zu erkennen.Wenn man davor steht,weißt Du,was ich meine.Täglich fehlen Haare und die Büschel stehen ab.Er hatte vorher ganz volle und sehr üppige Mähne und nun geht sie ihm aus.Beim Schweif ist es genauso.
    Angeblich fanden kaum Waschungen der Mähne statt-laut Vorbesitzer.
    Ich hatte ihn extra darauf angesprochen.
     
  4. Knitty

    Knitty Inserent

    hmm, komisch. So einen richtigen Unterschied seh ich auch nicht. Hast du schon irgendwas versucht?
     
     
  5. SteffiundPhönix

    SteffiundPhönix Neues Mitglied

    Nein noch nicht.Ich werde erstmal mit unserem Tierarzt sprechen.
    Die Mähne und der Schweif werden immer weniger.Darin liegt der Unterschied,den man schlecht auf Fotos in der Form zeigen kann.Lediglich das stumpfe fettige Aussehen in Relation zum ersten Bild ist klar erkennbar und ein Teil seiner Symptomatik.
     
  6. Knitty

    Knitty Inserent

    Ja das ist auf jeden Fall eine gute Idee, kannst es ja mal mit Waschen versuchen, mit einem milden Shampoo. Dann merkst du zumindest ob das fettige wieder kommt. Mit dem ausgehen der Haare ist natürlich komisch.

    Wurden sonst irgendwelche Pflegeprodukte verwendet? Oder wälzt er sich bei euch vielleicht mehr oder schubbert sich doch?
    Und da ein Umzug halt doch Stress verursacht, kann es vielleicht auch daran liegen.


    LG
     
  7. SteffiundPhönix

    SteffiundPhönix Neues Mitglied

    Auf diesem Bild ist es besser zu erkennen:
    [​IMG]

    und das war seine Mähne bei Ankunft:
    [​IMG]
     
  8. Kann das sein, dass er mit seinen Kumpels intensiv Mähnen kraulen macht? Das Fetten könnte ich mir dann erklären als Talgdrüsenüberproduktion durch die ständige Stimulation, der Haarausfall wäre dann eh logisch.
     
  9. ManicPreacher

    ManicPreacher Gelebte Chaostheorie

    Bürstest du?
     
    Semmel gefällt das.
  10. SteffiundPhönix

    SteffiundPhönix Neues Mitglied

    Waschen wäre erstmal eine Idee.Aber das erklärt natürlich nicht das Wegbrechen der Haare....
    Nein,weitere Pflegeprodukte wurden nicht benutzt.
    Stress aufgrund des Umzuges könnte sein-allerdings hatte er bei seinem Vorbesitzer weitaus mehr Stress....
    Der war ein Händler und dann noch von der ganz ganz alten Schule....
    Phönix hatte große Ängste,die er bei uns gut abgebaut hat und das in so kurzer Zeit nach immens viel Bindungsarbeit.
    Vielleicht hat er ja doch Haarlinge....
    Irgendwo ist jedenfalls der Wurm drin.
    Trotzdem Danke für die Tipps.
     
Die Seite wird geladen...

Stumpfe,fettige Und Brüchige Mähne Und Schweif - Ähnliche Themen

brüchige Hufe
brüchige Hufe im Forum Sonstiges
Brüchige Hufsohle
Brüchige Hufsohle im Forum Erkrankungen / Verletzungen des Bewegungsapparates
Brüchiger Huf
Brüchiger Huf im Forum Erkrankungen / Verletzungen des Bewegungsapparates
Thema: Stumpfe,fettige Und Brüchige Mähne Und Schweif