1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Stute läuft ungerne durchs Genick und ach sonst wie ein Hirsch

Diskutiere Stute läuft ungerne durchs Genick und ach sonst wie ein Hirsch im Pferdeflüsterer Forum; hallo ihr lieben, die Stute ist jetzt 16 Jahre alt. Sie kam von der Rennbahn und ich weiß das sie aus schlechter Haltung kam. Es hat sich schon...

  1. Garazza

    Garazza Inserent

    hallo ihr lieben,
    die Stute ist jetzt 16 Jahre alt. Sie kam von der Rennbahn und ich weiß das sie aus schlechter Haltung kam.
    Es hat sich schon gebessert aber sie läuft immer noch mit dem Kopf sehr weit oben. Auf dem Platz bekommt man sie auch immer mal durchs Genick aber insgesamt mag sie es nicht besonders und konzentriert sich auch nicht. Und so wie die meisten Pferde einfach mit hängendem oder zumindest normal gehobenem Kopf laufen, läuft sie nie!
    Habt ihr eine Idee woran das liegen könnte und welche Lösungen es gibt?

    Ganz liebe Grüße

    Hier noch ein Bild von der Stute:

    [​IMG]
     
  2. Osaka

    Osaka Inserent

    Viele Pferde haben es auch einfach von der Anatomie her schwer durchs Genick zu gehen.
    Außerdem würde ich mal die Zähne kontrollieren lassen.
    Es dauert auch immer seine Zeit, bis das Pferd, durch richtiges Training, den Weg nach unten findet.
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. Dez. 2010
  3. Garazza

    Garazza Inserent

    Ja an die Anatomie hatte ich auch schon gedacht, das Problem hat Astrid, meine RB nähmlich. Aber das kann nicht ihr Problem sein weil sie läuft ja zeitweise sehr schön durch Genick wenn man eine Weile auf dem Platz war.
    Das sie irgendwann williger durch Genick geht hoffe ich. Aber mich wundert es halt das sie dieses ganz normal laufen nur beim Führen oder auf der Weide macht. Auf dem Bild sieht man sie ja beim Longieren, da ist es auch so schlimm und beim Reiten geht das gar nicht mehr.
    Hab schon überlegt das sie vielleicht irgendwelche Schmerzen hat im Rücken oder so, aber das würde sich doch anders ausdrücken oder nicht?
    :eek2:
     
  4. Osaka

    Osaka Inserent

    Den Rücken würde ich auch mal von einem Osteopaten anschauen lassen, genauso wie den Sattel vom Sattler.
    Es kann auch sein, dass sie das Gebiss mit Schmerzen verbindet durch falsche Reitweise. Alternative wäre gebisslos.
    Aber beim Longieren müßte man ja auch eigendlich, nach einiger Zeit, eine Verbesserung erkennen können.
    Vielleicht hat sie es auch nie richtig gelernt?
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. Dez. 2010
     
  5. Garazza

    Garazza Inserent

    ja das mit dem osteopathen kann ich ja mal anbringen!
    und wegen dem sattel...ich glaube der wurde nie vom Sattler überprüft! Das Problem ist nur das sie nicht mir gehört!
    Gebisslose Trense hat meine Freundin ihr letztes Jahr gekauft aber ich kann mich nicht an große unterschieschiede erinnern.
    Ja es kann gut sein das sie das nie gelernt hat, eigentlich gehört das ja zu Ausbildung eines Rennpferdes dazu aber ich habe keine Ahnung ob das auch bei ihr der Fall war.
     
  6. Osaka

    Osaka Inserent

    Wenn sie nach einiger Zeit schön durchs Genick läuft ist das doch ein guter Anfang. Normalerweise wird die Zeit dann nach und nach immer kürzer, wo sie sich aufwärmen muss. Und die Zeit, wo sie durchs Genick geht, beim Training, vom Mal zu Mal länger.
    Wenn der Sattel nicht passt, musst Du leider ohne Sattel reiten. Hab ich früher auch bei meinen Pflegepferden gemacht. Sonst hat man ewig Gewissenskonflikte.:mask:

    P.S. Oder kauf Dir was eigenes, baumloses. Das ist immer noch besser als ein nicht passender Sattel mit Baum.
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. Dez. 2010
  7. Garazza

    Garazza Inserent

    Ja ich werd mal morgen mit meiner Freundin reden, deren Onkel die Stute gehört und die sich größtenteils auch um sie kümmert.Ich reite sie ja nur ab und zu mal. Und momentan kann man ja eh nichts machen, da wir keine Halle haben und der Platz ist vereist :mask:
     
  8. franzivetmed

    franzivetmed Inserent

    Hey Garazza,

    da ist nicht dein eigenes Pferd ist sind deine Handlungsmöglichkeiten natürlich begrenzt. Auf dem Foto wird deutlich das sie sich für ihren zierlichen Körperbau doch einen beachtlichen Unterhals erarbeitet hat. Den Kopf in einer tieferen Position zu halten ist für sie enorm anstrengend, weil ihre Oberhalsmuskulatur wesentlich weniger stark ausgebildet ist.

    Den Unterhals bekommst Du leider nicht von heute auf morgen weg. Wenn Sie sich mit Dreieckszügeln longieren lässt würde ich erstmal zu denen greifen und sie locker verschnallen. Erstmal nur so das sie den Kopf 2-3 cm unter der Position hat die sie jetzt immer hat.
    Wenn Sie damit gut läuft und nicht gegen die Dreiecker anläuft (würde den Unterhals nur fördern) dann würde ich wieder 1 cm enger verschnallen. So bekommst Du sie langsam tief.

    Das dauert natürlich sehr lange, aber verschnallst Du sie einfach wie bei einem "normal" laufenden Pferd ist die Chance zu groß, dass sie gegen die Dreieckszügel drückt und somit Ihren Unterhals fördert.

    Benutze bitte zum Ausbinden immer starres Material, ansonsten förderst Du das Gegendrücken.

    Lg Franzi
     
  9. Osaka

    Osaka Inserent

    Das freut mich, dass Du Dich so um dieses Pferd kümmerst. Ein Sattler bzw. passender Sattel wär schon gut.-)
    Wünsche Dir trotzdem noch viel Spass mit der Stute.:biggrin:

    Edit: Hilfszügel gehören nur in sehr erfahrene Reiterhände. Man kann sehr viel kaputt machen wenn es nicht ordnungsgemäß gemacht wird.
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. Dez. 2010
  10. Garazza

    Garazza Inserent

    Also von Hilfszgeln lasse ich lieber die Finger:laugh:

    Aber Dreiecker haben wir, die sind auch gut. Hab damals 40€ dafür ausgegeben.
    Werd, sobald das wieder möglich ist, anfangen sie mit Dreieckern zu longieren. Ja genau diese Halsmuskeln, irgendwie passt das nicht zu ihrem Körper...leider!
    Danke für die Hilfe, freu mich natürlich noch über weiter Ratschläge. Ich kann alle gebrauchen :1:
     
Die Seite wird geladen...

Stute läuft ungerne durchs Genick und ach sonst wie ein Hirsch - Ähnliche Themen

Stute läuft nur noch auf der Vorhand????
Stute läuft nur noch auf der Vorhand???? im Forum Dressur
stute läuft nur mit dem hals...also der rest ist nicht gebogen
stute läuft nur mit dem hals...also der rest ist nicht gebogen im Forum Dressur
Stute läuft seltsam
Stute läuft seltsam im Forum Erkrankungen / Verletzungen des Bewegungsapparates
Ich brauchte dringend Hilfe bei meiner Traberstute (scheut, tritt, Stalldrang)
Ich brauchte dringend Hilfe bei meiner Traberstute (scheut, tritt, Stalldrang) im Forum Pferde Allgemein
Stute verhält sich komisch..
Stute verhält sich komisch.. im Forum Pferde Allgemein
Thema: Stute läuft ungerne durchs Genick und ach sonst wie ein Hirsch