1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Stute rast ....

Diskutiere Stute rast .... im Allgemein Forum; ich arbeite mit meiner RB 3-4 mal in der woche dressurmäßig. Wenn ich im trab in der lösungsphase bin, geht sie schon manchmal etwas...

  1. two-tone

    two-tone Inserent

    ich arbeite mit meiner RB 3-4 mal in der woche dressurmäßig. Wenn ich im trab in der lösungsphase bin, geht sie schon manchmal etwas flotter.spätestens wenn ich dann aus dem galopp in den trab wechsle, raast sie regelrecht, dann reißt sie auch den kopf hoch, sodass man sie kaum halten kann...
    manchmal ist es auch so, dass sie wenn ich aussitze schon nur raasen will...:no:
    wisst ihr vll warum sie das machen könnte?
    Wie kann ich das wegbekommen?



    sonst sind wir immer noch am WE im gelände geritten, aber da wir anfang mai bei nem Trainingstag teilnehmen möchten, will ich das nicht mehr, weil sie draußen ja doch alle flotter gehen.weil wenn ich dann wieder aufm platz gehe raast sie erstrecht...meint ihr das das richtig ist?
     
  2. Urmel

    Urmel Guest

    hallo erstmal,

    also ich weiß ja nicht genau, wie oft dein Pferd in der Woche bewegt wird, aber ich denke jetzt einfach mal, so wie sich das anhört ist deine RB nicht ausgelastet!

    Wird sie nur 3-4 mal in der Woche von dir geritten?
    Darf sie sonst jeden Tag auf die Koppel?

    Wenn sie nur drei mal in der Woche geritten wird, ist es ja verständlich dass Pferde dann mal Dampf ablassen müssen, und erstmal ein paar runden Gallopieren müssen, bevor man in die Arbeit einsteigen kann!

    Lass sie doch bevor du Reitest frei laufen (natürlich in der Halle oder Platz), oder Longiere sie, dann dürfte dieses proplem wohl besenftigt sein:)

    Liebe Grüsse, Urmel
     
  3. bops1987

    bops1987 Inserent

    Ich habe ein ähnliches Problem. Wenn ich mit meiner Stute anfange zu arbeiten raast sie auch immer so los. Die ersten 10 Minuten (nach den 20 Minuten Schritt) sind immer schön, da ist sie meist sehr ruhig und ich komme wunderbar zum Treiben, aber sobald sie locker geworden ist wird ihr das alles zu blöd und sie fängt an mit der Rennerei.

    Ich versuche immer vorzubeugen, bevor es dauz kommt, dass sie los rennt mache ich was dagegen. Ich kenne meine Stute mitlerweile schon ganz gut, deshalb merke ich (meistens) bevor es zu einem Rennanfall kommt. Ich reite dann einfach sehr abwechslungsreich. Also wenn sie auf der langen Seite Gas geben will, wird zuerst eine Enge Wendung geritten, da können sie sowieso nicht so schnell sein. das kannst du allerdings nicht machen, wenn dein Pferd schon am Rennen ist.
    Aber probier es einfach mal aus. Ganz abwechslungsreich reiten, dass das Pferd gar nicht erst auf dumme Gedanken kommt. Das müssen gar nicht mal unbedingt "richtige" Bahnfiguren sein, einfach irgendwelche schön gebogenen ruhigen Kringel.
     
  4. two-tone

    two-tone Inserent

    @ urmel...
    ich bin die einzige die das pferd reitet...sie steht den ganzen tag auf der koppel... ich kann das ja mal probieren mit dem longieren vor dem reiten, aber ich glaube nicht dass es etwas bringt, weil sie immer so raast (selbst als ich sie jeden tag bewegen konnte...)...aber ich probier es natürlich aus

    @ bops...
    auch das werde ich natürlich ausprobieren...aber sie raast eig schon die ganze zeit und wenn sie vorm galopp nicht raast, tut sie es nach dem galopp (weil sie mehr galopp will) und ich will nicht nach dem übergang galopp-trab gleich ne volte oder so reiten...

    ich fange glaube ich an zu zweifeln :cry:

    das komische war am sonntag, die ganze zeit ist sie richtig schön gelaufen...und nach dem galopp ging es dann los...raas,raas,raas:no: am schlimmsten ist es für mich auch, wenn ich dann aussitzen will und sie anfängt in nen übelst schnellen trab zu gehen :confused2:
    am samstag wiederrum ist sie in der lösungsphase schneller getrabt (da hab ich sie auch ein bisschen angespornt als sie langsamer wurde) und dann ging es einigermaßen...vll muss ich sie erst RICHTIG austraben lassen...
     
     
  5. hafi4ever

    hafi4ever Inserent

    Mmmh wenn dusagst, das sie auch den Kopf hochbeißt wenn du anfängst zu arbeiten (Zügel annimmst), vielleicht hat sie was an den Zähnen? Oder ihr liegt das Gebiss nicht?

    Vielleiht liegt es auch am Sattel, eine Freundin hat ihr Pferrdchen auch mal wegen dieses Rasens in eine Klinik gesteckt. Raus kam, das sie ein Magengeschwür hatte ... Will dir keine Angst machen, aber lass mal Onkel Doc auf die BEtreffenden Stellen schaun.

    Sprichs vorher halt mit der Besi ab! [​IMG]
     
  6. nikita

    nikita Neues Mitglied

    meine macht das auch habes es aber im griff so langsam einfach viel wendungen reiten....bei mir ist noch das problem das sie verdammt viel kraft im hals somit auch schwieriger den kopf runter zu bekommen
     
  7. Urmel

    Urmel Guest

    ja ne, wenn sie den ganzen Tag auf der Koppel steht wird es das nicht sein!

    Drückt vll der Sattel?

    Oder es ist wirklich was mit den Zähnen, hat sie vll Hacken?
    Da reagieren sie sie auch immer sehr empfindlich aufs Gebiss, und schlagen mit dem Kopf!

    Ich würd das mal einen TA abcheken lassen!:yes:
     
  8. Aila

    Aila Inserent

    Ich würde sie auch mal von Tierarzt untersuchen lassen. Sollte alles in Ordnung
    sein musst du sie wie bops schon sagte mit sehr viel Abwechslung reiten. Viele
    Handwechsel und immer wieder Volten, Zirkel usw. einbauen.
    Meine Stute neigt auch dazu das rennen anzufangen besonders wenn sie alleine
    ist und nicht genug Abwechslung hat!
     
  9. Katrin

    Katrin Inserent

    Falls gesundheitlich alles OK ist, dann so reiten wie bops sagte, ich würde allerdings erstmal versuchen den Galopp ganz ausser Acht zu lassen, also garnicht galoppieren. Bring Stangenarbeit mit ein. Nach einigen Wochen kannst du mal probieren, was sie sagt, wenn du aus einer Volte heraus angaloppierst und ziemlich direkt wieder durchparierst, während du in die nächste Volte reitest, also maximal 1/2 Volte lang. Dann siehst du ja, wie sie reagiert. Rennt sie wieder, dann nimm den Galopp beim nächsten mal erst ganz zum Schluss dran, galoppier 1/2 Volte, durchparieren zum trab und gleich zum Schritt. Zügel lang, fertig. Naja, und das steigerst du langsam. Wenn es gut klappt, dann kannst du den Galopp auch mal zum Lösen dazunehmen, und später variier immer, mal ziemlich zu anfang galoppieren, mal ziemlich zum Schluss usw. Dass sie nicht auf die Idee kommt, dass immer galoppiert wird.

    Liebe Grüße
     
  10. two-tone

    two-tone Inserent

    Meint ihr, dass ich da mit ihr ins Gelände gehen kann?
    Also nicht dass das danach wieder übelst schlimm ist? :confused2:
     
Die Seite wird geladen...

Stute rast .... - Ähnliche Themen

Fohlen meiner Stute ausfindig machen
Fohlen meiner Stute ausfindig machen im Forum Pferdezucht
Tragende Tinkerstute was füttern?
Tragende Tinkerstute was füttern? im Forum Pferdefütterung
Stute hebt sich heraus
Stute hebt sich heraus im Forum Dressur
Stute wird nicht mehr rossig//negativer Testosteron Test wallach- trotzdem zeugungsfähig?
Stute wird nicht mehr rossig//negativer Testosteron Test wallach- trotzdem zeugungsfähig? im Forum Pferdezucht
Stute ständig in Bewegung !?
Stute ständig in Bewegung !? im Forum Pferde Allgemein
Thema: Stute rast ....