1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Stute zur Zucht zur Verfüpgung stellen. Welche Bedingungen, Vereinbarungen beachten?

Diskutiere Stute zur Zucht zur Verfüpgung stellen. Welche Bedingungen, Vereinbarungen beachten? im Pferdezucht Forum; Hallo, Ich überlege gerade ob ich meine Stute einem befreundeten Züchter zur Verfügung stelle für die kommende Saison. Eins Vorweg: Wir...

  1. Lynne

    Lynne Bekanntes Mitglied

    Hallo,

    Ich überlege gerade ob ich meine Stute einem befreundeten Züchter zur Verfügung stelle für die kommende Saison.

    Eins Vorweg: Wir haben überlegt und nicht beschlossen!

    Hier soll es nicht um die Anpaarungen gehen. Der Züchter ist seit XX Jahren im Gewerbe unterwegs und kennt Hengst und Stute um die es geht. Das Fohlen soll auch nicht für mich sein, sondern für ihn. Er findet die Mutterlinie bzw. den Großvater interessant und hätte aus dieser Linie gerne ein Fohlen.

    Es wurde (da noch nichts beschlossen ist!) noch nichts genaues Vereinbart was Stall, TA oder ähnliches angeht.

    Was würdet ihr bei sowas beachten? Also was Risiko, Tierarzt, Futter, Eintragungen etc angeht? Jetzt mal wirtschaftlich gerechnet: er bekommt ein Fohlen und ich? (Also nicht das ein Züchter noch großartig an Fohlen verdient...) Tausch in Naturalien in Form von Untericht oder so? Überhaupt etwas verlangen? (Wo ich eher nicht zu tendieren würde.) Versicherung sollte meinem Pferd irgendwas passieren?
     
  2. ManicPreacher

    ManicPreacher Gelebte Chaostheorie

    Kost und Logis zahlt er, Futter und TA auch, und ich würde auch auch was vereinbaren bei tot der Stute wenn die Trächtigkeit ursächlich sein sollte. Die Verbandsgelder und das eintragen auch er.
    Also so das du die Stute in der Zeit komplett aus dem Geld hast.
     
  3. Lynne

    Lynne Bekanntes Mitglied

    Kost und Logis auch wenn die Stute dann nicht bei ihm steht?
     
  4. ManicPreacher

    ManicPreacher Gelebte Chaostheorie

    Bleibt die bei dir und du reitest sie weiter?
     
  5. Lynne

    Lynne Bekanntes Mitglied

    Wo sie steht oder stehen soll ist noch nicht genau besprochen weil ja noch ncihts entschieden ist. :)
    Dachte eigentlich das ich dann bis zum Herbst 2-3 Mal in der Woche locker mit ihr arbeiten könnte und sie dann in Mutterschutz schicke.
     
  6. ManicPreacher

    ManicPreacher Gelebte Chaostheorie

    Die kannst du mindestens die ersten 6 Monate noch normal reiten. Stress soll halt nicht sein, dann resorbieren die schnell mal. Unsere ist jetzt im 8 Monat, die geht noch als Handpferd mit ins Gelände.
    Hat aber Ordentlich Bauch, Sattel kommt da nicht mehr drauf.
     
  7. Elchhexe

    Elchhexe Bekanntes Mitglied

    Wnn Du fair bist, dann stell sie ihm komplett zur Verfügung, also 0 Nutzen für Dich, dafür aber 100 % Risiko für ihn...
     
  8. Nessi

    Nessi Bekanntes Mitglied

    Aber was hat sie dann davon? Sie kann dann ihr Pferd komplett nicht nutzen, das Fohlen gehört ihr auch nicht und ihre Stute wird einem Risiko ausgesetzt. Ich finde das Geschäft irgendwie etwas einseitig...
     
  9. Lynne

    Lynne Bekanntes Mitglied

    @Manic
    Das sie dann mehr dürfte weiß ich. Aber ich würde es zum Hherbst dann sowieso ausklingen lassen weil ich dann einfach nochmal ein richtig volles Uni Semester machen kann.

    @Elchhexe
    Also irgendwie sehe ich den Fairness Gedanken dahinter nicht. Vielleicht magst du das erklären?
    Ich finde es auch nicht verwerflich mein Pferd reiten zu wollen? :(
     
  10. ulrike twice

    ulrike twice Heidemaus

    du kannst auch die ganze zeit deine stute bei dir behalten... auch dann mit dem fohlen. da ist alles absprache sache. für ihn ist es günstiger, wenn du sie bei dir hast.

    wenn das ein sportwarmblüter ist, kannst du sie bei dir haben und er gibt dir zb 1000 euro für das fohlen und übernimmt alle kosten die mit dem fohlen/trächtigkeit zusammen hängen.
    im sinne des fohlens soltest du dann andere fohlen bei dir haben und 24h weide. oder er holt sie kurz vor der geburt zu sich. (1-2monate vorher)

    wenn er sie durchgehend bei sich hat, gibst du ihm ggf gar kein geld sondern du nimmst sie dir zurück, wenn du es willst. dann war es mehr kosten- und zeiterleichterung für dich.
     
Die Seite wird geladen...

Stute zur Zucht zur Verfüpgung stellen. Welche Bedingungen, Vereinbarungen beachten? - Ähnliche Themen

Aufzucht von Stuten Hengsten und Wallachen
Aufzucht von Stuten Hengsten und Wallachen im Forum Haltung und Pflege
Zucht Stute mit Steifen Vorderbeinen!
Zucht Stute mit Steifen Vorderbeinen! im Forum Bodenarbeit
Ehemalige Zuchtstute ist kein Hängebauchschwein mehr!!
Ehemalige Zuchtstute ist kein Hängebauchschwein mehr!! im Forum Bodenarbeit
Zuchtstutenprüfung
Zuchtstutenprüfung im Forum Pferdezucht
Züchten mit der eigenen Stute
Züchten mit der eigenen Stute im Forum Pferdezucht
Thema: Stute zur Zucht zur Verfüpgung stellen. Welche Bedingungen, Vereinbarungen beachten?