1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Suche passenden Springhengst :-)

Diskutiere Suche passenden Springhengst :-) im Pferdezucht Forum; Nur wird kaum ein Privatmann, der ein oder zwei Turnierpferde hält, diese mit 8 oder 9 aus dem Sport nehmen, um 1 oder 2 Fohlen zu ziehen, da er...

  1. Elchhexe

    Elchhexe Bekanntes Mitglied

    Nur wird kaum ein Privatmann, der ein oder zwei Turnierpferde hält, diese mit 8 oder 9 aus dem Sport nehmen, um 1 oder 2 Fohlen zu ziehen, da er die Pferde ja in erster Linie zum reiten hält. Als Zuchtstute werden die dann meist rausgenommen, wenn sie platt oder sonstwie den Anforderungen nicht mehr gewachsen sind. Und ob ich so ein Fohlen kaufen wollte... öööööhm, eher nicht.
     
    ike pike gefällt das.
  2. Frau Horst

    Frau Horst Bekanntes Mitglied

    Wenn es eine Verletzung ist, ist es egal, denke ich. Das kann jedem passieren.
    Für die anderen macht Embryotransfer vielleicht Sinn. Ich habe aber auch schon gehört, die Stuten, die die Fohlen dann kriegen, sind der letzte Dreck und erziehen ihre Fohlen dementsprechend. Muss man auch nicht haben.
     
  3. User4711

    User4711 gelöscht

    Ja, die stute fällt für eine gewisse Zeit aus. will man aber Rittigkeit und Leistungsvermögen übrigens auch teilweise Gangveranlagung (z.B. Rennpass) bewerten dann muss die Stute zu irgendeinem Zeitpunkt eingeritten und trainiert werden.
    Da die Punkte auch wichtig sind für die Hengstwahl wird z.b. bei isis Züchtern die jungstute mit 4-5 teilweise nach dem ersten Fohlen eingeritten und auftrainiert. Dann folgen einige Fohlen um dann mit 9 bis 12 nochmal ins Training zu gehen. danach weiss man wie sich die stute vererbt und was sie kann. Je nachdem wird dann die Hengstwahl angepasst.
    Die Zeiten wo Leistungszucht nur auf den Erfolgen der Hengste baut sind vorbei. Wer Pferde für Hochleistungssport ziehen will, der wird die beste Zuechterische Grundlage wählen. Fohlenaufzucht ist einfach zu teuer um sich mit zweiter Wahl zu begnügen. meist sollen Hochleistungssportpferde mit viel Gewinn fallen, da wird man versuchen das Risiko von zuechterischem Misserfolg zu begrenzen.
     
  4. Elchhexe

    Elchhexe Bekanntes Mitglied

    Horsti, ich kenne echt keinen einzigen Privathalter einer Stute, der Embryonentransferin Betracht zieht. Es ging ja bei ruffian darum, dass es besser sei, wenn die Zuch in Privathänen läge, weil dann mehr Klasse als Masse gezüchtet würde. Und das wage ich ganz eindeutig zu bezweifeln. Denn dass jemand gut reitet, heißt nicht, dass er auch die Kenntnisse und Möglichkeiten hat gute Fohlen zu ziehen.

    Mir sind am liebsten die kleinen bis mittelgroßen Nebenerwerbszüchter, die nicht davon leben müssen, aber einfach Freude daran haben gute Fohlen zu ziehen.

    Sorry übrigens fürs OT, ich höre schon auf :smile:
     
    dani.amys.dgt und ike pike gefällt das.
  5. Frau Horst

    Frau Horst Bekanntes Mitglied

    Ist wohl eh egal, was wir schreiben. Die Fragestellerin hat nur gefragt und sich nicht wieder angemeldet. Aber die Frage ist auch schwer zu beantworten.

    Nee, private machen keinen Embryotransfer. Das sind die großen Ställe mit den S-Stuten. Oder die erfolgreichen Züchter mit den Müttern großer Hengste, die wollen dann mehr als ein Vollgeschwister zu XY pro Jahr.
     
    Pantoffelheldin gefällt das.
  6. ManicPreacher

    ManicPreacher Gelebte Chaostheorie

    Steht hier irgendwo das ich züchte ruffian?
    Kann ich mich nicht erinnern.
    Allerdings wird hier auf dem Hof gezüchtet, seit 10 Jahren, den Wallach kenne ich seit er sechs Wochen alt war, der war das erste Fohlen. Kenne also auch seine Mutter noch.
    Aktuell sinds eben drei Stuten, E hatte auch eine Araber Stute die die SLP abgelegt hat, aber die hat zb. sehr schlecht aufgenommen und wurde deshalb als Reitpferd verkauft. Nutzt ja nichts wenn du die Stute nur unter enormen Mühen tragend bekommst.

    Elchhexe, eben das ist der Punkt. Entweder bekommen die Stuten dann entsprechend spät ihre Fohlen und dann vielleicht nur ein oder zwei aufgrund des Alters, oder sie müssen sehr Früh auf Hochleistung getrimmt werden damit sie möglichst Früh viel erreicht haben.
    Im ersten Fall gehen die guten Gene verloren, einfach weil wenig Möglichkeiten da sind den passensten Hengst zu finden und das nächste wirklich gute Fohlen zu ziehen.
    Und der zweite Fall kann doch auch nicht erstrebenswert sein.

    Embryotransfer ist ein Teurer Spaß. Ich denke der bleibt noch lange eher den wirklichen Spitzenstuten vorbehalten.
    Aber für Privatleute ist das zur Zeit eher auch nichts denke ich.
    So ganz egal ist die Transfer Stute den Leuten die das machen wohl doch nicht.
    Da wird bevorzugt nach Stuten gesucht die gute Mütter sind und gut tragend zu bekommen sind.
    Ich bin mir inzwischen nicht mal sicher ob die Mutter so viel Charakter von sich aufs Fohlen erzieht.
    Lida neigt ja Arabertypisch zur leichten Hysterie.... Beide Fohlen gar nicht.
    Ich habe noch nie so umgängliche und ruhige (im Sinn von besonnen) Fohlen erlebt.
    Der kleine Gilb wird im Mai zwei, bis auf 6 Wochen zum absetzen stand die immer mit ihrer Mutter zusammen.
    Und die ist sehr ängstlich und elektrisch.
    Die kleine gar nicht.
    Das sieht vielleicht anders aus wenn da wenig Menschlicher Kontakt besteht, aber das sind die Beobachtungen hier.
    Was mich jetzt interessiert ist wie Lidas kommendes Fohlen sich so gibt.
    Die ersten beiden waren vom selben Hengst, Ägypter mit Weil/Marbacher Blut hinten.
    Der jetzige Hengst ist ein Gharib sohn, der führt noch,mehr davon. ...der erste Hengst war für die Stute sehr passend, jetzt mal gucken wie es mit dem wird.
     
  7. Kuschelkiwi

    Kuschelkiwi Forenobst


    Eine gute, damalige Bekannte hat das so gemacht. Beziehungsweise ist sie schon seit ihrer Jugend recht erfolgreich im Sport, ritt mit 18 ihre S Dressuren mit entsprechendem Pferdematerial, behandelte ihre Pferde aber immer sehr freundlich und als geliebtes Tier. Irgendwann entschied sie, dass sie von ihrer Qualitätsstute ein Fohlen haben wollte, nahm sie für ein Jahr aus dem Sport, kaufte sich ein zweites Pferd mit ordentlich Wumms für den Sport hinterher und ihr erstes Stütchen ging ein Jahr in Mutterschaftsurlaub. Hervorragender Nachwuchs der dabei heraus kam, mittlerweile 3 jährig und ebenfalls unter dem Sattel und nun ist die zweite Stute mit Fohlen bei Fuß, ebenfalls ihrer Aussage nach wohl sehr vielversprechend.

    So finde ich ist das 'ne richtig feine Sache und das zweite Fohlen soll auch zum Verkauf gehen. Drei Stütchen reichen erstmal meint sie, aber was sie dann auf den Markt werfen wird kann sich denke ich echt sehen lassen.
     
    Raketenerna, ruffian und melisse gefällt das.
  8. ManicPreacher

    ManicPreacher Gelebte Chaostheorie

    Das Geld muss aber erst mal da sein Kiwi.
    Zum einen um drei Pferde zu unterhalten, und dann eben um den entsprechenden Nachwuchs fürs Turnier dazu zu kaufen.
     
  9. Kuschelkiwi

    Kuschelkiwi Forenobst

    Ich sagte ja jetzt auch nicht, dass nur noch solche Leute züchten sollten und das die einzige Handhabe ist, sondern dass ich das halt so halt einfach gut finde.
     
  10. ike pike

    ike pike crossed country

    du wirst genau wie ich dich bei sehr vielen turnierreitern nicht fragen, warum ihre pferde nicht laufen! du wirst bei ganz vielen ihrer pferde denken "schade um das wunderschöne pferd!".
    genauso wie für mich wird es für dich kein bewertungskrierium für die qualität der stute sein, wenn sie mit solchen hansels nicht gut geht!
    genauso wie du dich bei einigen haltungsbedingungen nicht wunderst, warum die nun dauerhaft platt sind und du wunderst dich auch nicht, wenn die von dem gereite dauerhaft unbrauchbar werden.

    das ist kein bewertungskriterium, udn es ist für mich kein bewertungskriterium für eine zuchtstute oder einen zuchthengst, welch eigenleistung sie gebracht haben. schön, wenn sie reiterlich gefördert wurden,aber auch nicht mindernd, wenn sie ungefördert fast nur auf der wiese blieben.
     
Die Seite wird geladen...

Suche passenden Springhengst :-) - Ähnliche Themen

Auf der Suche nach dem passenden Deckhengst für meine Stute, bitte um Hilfe ;)
Auf der Suche nach dem passenden Deckhengst für meine Stute, bitte um Hilfe ;) im Forum Pferdezucht
Wie suche ich den passenden Hengst für meine Stute aus ??
Wie suche ich den passenden Hengst für meine Stute aus ?? im Forum Pferdezucht
Hilfe bei der Suche nach dem passenden Sattel
Hilfe bei der Suche nach dem passenden Sattel im Forum Ausrüstung
Stallsuche PLZ 68526 Ladenburg und Umkreis
Stallsuche PLZ 68526 Ladenburg und Umkreis im Forum PLZ Raum 6
Namenssuche >> I need HELP <<
Namenssuche >> I need HELP << im Forum Pferde Allgemein
Thema: Suche passenden Springhengst :-)