1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Tierärztin gut? (Pilz, Milben, Schuppen)

Diskutiere Tierärztin gut? (Pilz, Milben, Schuppen) im Äußere Erkrankungen Forum; Also vor ein paar Wochen hab ich mitbekommen wie mein Pferd sich immer mehr gekratzt hat und sie so Schuppen bekam, als wir die Tierärztin riefen...

  1. Laura29

    Laura29 Neues Mitglied

    Also vor ein paar Wochen hab ich mitbekommen wie mein Pferd sich immer mehr gekratzt hat und sie so Schuppen bekam, als wir die Tierärztin riefen meinte sie das wären Milben oder ein Pilz oder so. Dann hat sie halt innerhalb von 3/4 Wochen zwei Spritzen bekommen gegen die Milben als die Tierärztin ihr die zweite gab meinte sie allerdings das gefällt ihr so nicht und das es nicht besser geworden sei und daraufhin nahm sie meinem Pferd Blit ab. Sie meinte es könnte auch einfach ein Vitamin Mangel oder sowas sein. Aber als gute Tierärztin müsste man den Unterschied zwischen Milben und Schuppen doch erkennen oder nicht?
     
  2. satine

    satine Inserent

    Nein,auf den ersten Blick geht das nicht. Momentan sind viele Pferde im Fellwechsel und das immunsystem geschwächt. Ergo: viele Pferde haben gerade mit Haarlingen, Pilz, u.ä. zu tun. Von daher ist ihr Ansatz richtig und für dich ja auch gut. Pilz macht Schuppen und kahle Stellen, Milben und Haarlinge verursachen auch Schuppen, oder sehen wie welche aus.
    Wie hättest du reagiert, wenn sie lediglich eine Hautprobe genommen hätte und dir kein Medikament da gelassen hätte? Sie also "nichts" gemacht hätte? So, wie du dich liest, wärst du sauer geworden und hättest sie nie wieder bestellt.
    So, nun hat sie auf das naheliegenste behandelt und gleich beim nächsten Besuch erkannt, dass es das nun doch nicht ist. Ergo hat sie sofort (!) umgeschwenkt und wird nun nach einem Zinkmangel suchen.
    Ein "schlechter" Tierarzt hätte jetzt weiter auf Pilz behandelt und dir so unnötig Geld aus der Tasche geleiert.
    Ein guter Tierarzt beobachtet gut und denkt schnell.
    Von daher: ich finde es in Ordnung.
    Wenn man selber noch nicht so viel Erfahrung mit Pferdekrankheiten hat, dann braucht man einen Tierarzt, dem man vertraut. Wenn du das bei deiner nicht mehr kannst, dann solltest du wechseln.
    Zudem: lesen, lesen, lesen.
    Je nach Tierarzt kann man da auch ruhig und sachlich fragen, ob es nicht auch xy sein könnte. Entweder lernt man dann im Gespräch, warum es das nicht sein kann, oder der Tierarzt lässt sich darauf ein und man arbeitet so zusammen.
     
  3. Farooq

    Farooq Erbsianerin

    Deshalb mag ich meinen Tierarzt und er schätzt auch meine meinung, jeder sagt was er denkt es könnte sein..und dann wird zusAmmen eine Lösung gesucht ;)
     
  4. Frau Horst

    Frau Horst Bekanntes Mitglied

    Die Milbenspritzen, die meine Tierärztin gibt, ersetzen eine Wurmkur. Kannst ja mal bei Gelegenheit nachfragen und gegebenfalls ein paar Euro und die Belastung des Körpers sparen. Dann waren sie nicht ganz umsonst.
     
    GilianCo gefällt das.
     
  5. GilianCo

    GilianCo Langzügelbespaßer

    Da wird normalerweise ein Ivermectin oder ähnliches gespritzt. Das sollte die TÄ aber erläutert haben, weil es sich dabei um eine sogenannte Umwidmung handelt (das Medikament ist nicht für Pferde zur Injektion zugelassen).

    Ich finde die Vorgehensweise sehr gut. Pilz ist etwas, was meist nur dann Juckreiz macht (beim Pferd), wenn noch andere Infektionen, beispielsweise Bakterien, dazu kommen. Ein eventueller Zinkmangel hat auch weiterreichende Auswirkungen, unter anderem auf das Immunsystem. (daher ist die Zeit des Fellwechsels auch gerne eine Zeit, in der Pferde dann auch mal einen Zinkmangel haben, weil der Bedarf in der Zeit höher ist).

    @uli, Du hast auch schon lange Jahre Erfahrung. Da macht es durchaus Sinn, wenn der Besitzer / betreuende Pferdemensch sich dazu äußert, was seine Idee wäre, was es sein könnte. Der TA kann ja, wenn er die vorgeschlagenen Ideen tatsächlich für unwahrscheinlich hält, dieses auch äußern.
     
    Wanderreiter und aquarell gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Tierärztin gut? (Pilz, Milben, Schuppen) - Ähnliche Themen

Erwartungen an den Tierarzt/die Tierärztin
Erwartungen an den Tierarzt/die Tierärztin im Forum Sonstiges
Thema: Tierärztin gut? (Pilz, Milben, Schuppen)