1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Tierarzt oder Pferdedentalpraktiker?

Diskutiere Tierarzt oder Pferdedentalpraktiker? im Haltung und Pflege Forum; Mich würde mal interessieren was Ihr macht. Nehmt ihr für die jährliche Zahnbehandlung einen normalen Tierarzt der einmal mit der Raspel ins Maul...

  1. baloubienchen91

    baloubienchen91 Inserent

    Mich würde mal interessieren was Ihr macht. Nehmt ihr für die jährliche Zahnbehandlung einen normalen Tierarzt der einmal mit der Raspel ins Maul geht oder einen richtigen auf Pferdezähne spezialisierten Zahnarzt mit Schneidezähne kürzen, raspeln, schleifen,... :spinny:
     
  2. Gromit

    Gromit Punktetierbändiger

    Hi,
    ich nehme einen TA der gleichzeitig Dentalspezialist ist.
    Alle nur Dentalspezialisten brauchen immer noch einen extra TA zum sedieren.
    Ausserdem finde ich jede Spezialisierung ohne die Grundausbildung als Tierarzt/Hufschmied etc. sinnlos (Osteopath usw.)
    LG
     
  3. getmohr

    getmohr ************

    habe auch einen TA der Zusatzqualifikationen als Osteopath und Dentist hat und bin damit bereits seit einigen Jahren sehr zufrieden. Hab es zunächst beim normalen TA machen lassen womit ich aber zwimal gar´nicht gut gefahren bin, sowohl mit der Arbeit an den Zähnen, als auch bei der sedierung (Musste eine ganze nacht am Stall bleiben weil mein Pferd so stark sediert war, dass sogar der TA Angst hatte sie bekäme einen kreislaufzusammenbruch oder nen herzkasper...)
    Bin seitdem super zufreien, der neue TA macht das klasse, sowohl bei meiner 26 jährigen Stute, bei der beispielsweise an den Schneidezähnen nichts mehr weggenommen werden kann, also auch meiner Jungstuzte, die mit knappen 5 Jahren das erste mal die Zähne gemacht bekam.
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. Apr. 2008
  4. sidocelline

    sidocelline Inserent

    Seitdem unser "Nur" Tierarzt beim vorletzten Mal die halbe Zunge der Stute mit weggeraspelt hatte (was wir erst nach ca. sechs Wochen reiten bemerkt haben, schnüff, armes Stütchen!), nehme ich auch nur noch einen Spezialisten!
     
  5. Katrin

    Katrin Inserent

    Ganz klar einen Spezialisten, oder gehst du zu deinem hausarzt, wenn du Zahnschmerzen hast? :1: Hab das jetzt öfter mitbekommen, dass vom Spezialisten gefragt wurde, wann das letzte mal denn überhaupt was an den Zähnen gemacht wurde, die sähen ja so schlimm aus, nunja, die Zähne wurden 6 Monate vorher von einen TA gemacht... Seit dem ist der Ofen für mich aus bei normalen TA.

    Liebe Grüße
     
  6. Idris Angel 000

    Idris Angel 000 Inserent

    ich habe meinen normalen ta, der hat des bisher auch immer korrekt gemacht. mein pferd war noch nie verletzt oder so. einen spezialisten würde ich ebenfalls nur dann nehmen, wenn er zugleich auch ta is.
    liee grüsse
     
  7. Lind

    Lind Inserent

    Wenn es wirklich Zahnprobleme gibt, dann auf jeden Fall einen Spezialisten. Aber so, wie es jetzt grad modern ist, dass mal jedes Jahr mal einen Pferdezahnarzt kommen lässt und säbelt wild an den Zähnen rum - nein, das mache ich nicht. Da guckt mal unser TA rein, ob alles ok ist und wenn die Pferde normal fressen und auch sonst keine Auffälligkeiten zeigen, gehe ich mal davon aus, dass die Zähne ok sind. Dann brauchen wir auch keinen Dentisten.

    Ich geh nämlich auch nicht zum Zahnarzt, wenn ich keine Schmerzen hab.
     
  8. Katrin

    Katrin Inserent

    Nur weil man 1 mal im Jahr mal einen Spezialisten gucken lässt, heisst das ja nicht gleich, dass da immer was gemacht werden muss. Wenn was ist, muss was gemacht werden, wenn nicht, dan nicht. Ausserdem sind bei uns ide Tierärzte so, wie du das beschreibst, da wird auch immer was gemacht, weiss ich denn, ob der TA das richtig sieht?? du gehst doch bestimmt auch zum Zahnarzt, damit deine Zähne auch noch in Jahren (Jahrzehnten) gut sind und nicht erst, wenn du Zahnschmerzen hast. Lässt sie reinigen, evtl. versiegeln, Zahnstein entfernen etc. Oder nicht? Warum sollte ich meinem Pferd nicht 1 mal im Jahr ein Check gännen, damit mein Pferd mit 20 oder 25 Jahren immer noch gute Zähne hat (soweit es ein Dentist auch hinbekommen kann, denn Zähne putzen ist doch recht schwierig :1: ).

    Liebe Grüße
     
  9. Dingopony

    Dingopony Inserent

    Ich lasse die Zähne von einen TA machen, der geprüfter Pferdeentalpraktiker ist.
    Er hat sich auf Zähne machen spezialisiert und macht seine Arbeit sehr gut, bin begeistert.
     
  10. Aila

    Aila Inserent

    Also für "normale" Sachen hole ich meinen TA. Für die Zähne hole ich einen
    Spezialisten, weil mein TA da keine entsprechende Ausbildung hat.
     
Die Seite wird geladen...

Tierarzt oder Pferdedentalpraktiker? - Ähnliche Themen

Tierarzt oder Pferdedentist?
Tierarzt oder Pferdedentist? im Forum Sonstiges
Hufgeschwür Tierarzt oder Schmied?
Hufgeschwür Tierarzt oder Schmied? im Forum Äußere Erkrankungen
FIKTIVER Totenschein für Pferde vom Tierarzt oder Schlachter möglich?
FIKTIVER Totenschein für Pferde vom Tierarzt oder Schlachter möglich? im Forum Pferde Allgemein
Tierarzt-Versichert oder Berufsrisiko?
Tierarzt-Versichert oder Berufsrisiko? im Forum Versicherungsfragen
29456: Tierärztliche Informationsveranstaltung am 28.09.2018 (Fütterung)
29456: Tierärztliche Informationsveranstaltung am 28.09.2018 (Fütterung) im Forum PLZ Raum 2
Thema: Tierarzt oder Pferdedentalpraktiker?