1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Tierarzt oder Pferdedentist?

Diskutiere Tierarzt oder Pferdedentist? im Sonstiges Forum; der titel fragt ja schon was ich wissen möchte: Holt ihr für eure Pferde einen dentisten oder geht ihr zum haken feilen zum tierarzt? ach ja,...

  1. AnneB

    AnneB Bekanntes Mitglied

    der titel fragt ja schon was ich wissen möchte:
    Holt ihr für eure Pferde einen dentisten oder geht ihr zum haken feilen zum tierarzt?

    ach ja, warum nehmt ihr einen dentist?
     
  2. melisse

    melisse Ritterreiterin

    Wir haben einen sehr guten TA der sich komplett auf Zähne spezialisiert hat.

    Vorteil
    Muss mal sediert werden,kann er das halt selbst.

    Haben ihn schon seit mehreren Jahren und sind Fachlich und Preislich Super begeistert.

    Einziger Wermutstropfen
    Man muss quasi schon ein Jahr im voraus den neuen Termin machen,sonst bekommt man ihn kaum erwischt
     
  3. sarah2010

    sarah2010 Bekanntes Mitglied

    Ich hatte lange immer bei verschiedenen TÄ Zähne machen lassen. Teils auch mit Zusatzausbildung...
    Die haben über Jahre einen gebrochenen Zahn nicht bemerkt und allgemein einfach scheiße gebaut. Mittlerweile bin ich bei einem sehr guten Dentisten, der mit einer TÄ (zum sedieren) zusammenarbeitet.
     
  4. Leo

    Leo . Mitarbeiter

    Dentist - der darf inzwischen auch sedieren. Muss aber selten. Hat top Ausstattung. Erklärt, was er tut. Und ballert sich terminlich nicht so zu. Wenn noch nichts zu machen ist, sagt er das auch, nimmt nichts und kommt noch mal wieder.
     
    melisse und sarah2010 gefällt das.
     
  5. melisse

    melisse Ritterreiterin

    Das macht unser auch
    Guckt alle nach
    Kam aber auch schon vor,das Er wieder gefahren ist,weil einfach alle gut waren.

    Das berechnet Er auch nicht.

    Völlig ruhig im Umgang und Sedierung nur wenn was schmerzhaft ist.

    Wie Wolfszähne ziehen.

    An sonst einfach immer ohne und alle Ponys wirklich entspann
     
  6. friederike43

    friederike43 Bekanntes Mitglied

    Unsere Dentistin braucht eine geschlagene Stunde fürs Arbeiten, muss teils nachsedieren und hat da auch schon mal merklich zu viel erwischt, Pferd ist hinterher total fertig, sowohl von der Kierfermuskulatur her als auch vom Rücken, einmal musste ich den Kiefermuskel danach sogar nadeln lassen weil nicht mal mehr Gras fressen ging. Ich habe das Gefühl sie nimmt oft extrem viel weg, viele hatten lange danach noch Probleme mit dem Kauen oder sogar Kolik.
    Gewechselt bin ich, weil ich für den Folgetermin eiskalt versetzt wurde und dann erst über ein halbes Jahr später einen Termin bekommen hätte.
    Jetzt bin ich bei meinem Tierärzte-Team: Kopf wird noch von einer weiteren Person zusätzlich unterstützt und immer mal abgelassen (besonders bei meiner älteren Stute wichtig), die Sedierung ist extrem genau und schonend, es wird schnell aber sehr gründlich gearbeitet, die Pferde haben im Gegensatz zu vorher danach keine Probleme, nach ca. einer halben Stunde merkt man nicht mehr viel von der Sedierung. Außerdem haben wir einen "Zahnpass" bekommen. ^^
    Ich bin also froh, dass ich gewechselt habe!
    Muss aber nicht überall so sein. Eine Bekannte hat einen anderen TA, da habe ich letztens mitbekommen, dass der die Pferdeköpfe am Zahngatter nach oben zieht/oben hält! Da gab es verständlicherweise dann extrem viele Abwehrreaktionen, entsprechend wurden die Pferde halt weggebeamt. Bei der alten Stute wäre das meiner Meinung nach beinahe schief gegangen vom Kreislauf her, da war der TA aber schon wieder weg...
     
    GilianCo gefällt das.
  7. dakona

    dakona Bekanntes Mitglied

    wir lassen bei unsren 1mal pro Jahr die Zähne kontrollieren und gegebenenfalls auch machen...macht der Tierarzt aus der Tierklinik, bei der wir mit all unsren Tieren sind...auch zum impfen usw...
     
  8. Lorelai

    Lorelai Chaos-Trulla

    Bei mir macht das mein normaler Tierarzt. Dem vertrau ich, der macht das gut, zumindest gab's da noch nie Probleme.
    Aber der macht auch nur, wenns wirklich nötig ist. Mein jetziges pferd hat er in über zwei Jahren noch gar net gemacht, weil musste nicht. Er guckt da ab und an rein, wenn er eh zum impfen etc da ist, aber solang sich keine Probleme zeigen und er da auch so nix findet, lassen wir alles wies ist.
     
    GilianCo gefällt das.
  9. Wanderreiter

    Wanderreiter Inserent

    Meine TA ist hervorragend ausgerüstet und hat viel Erfahrung. Pferd wird sediert, Kopf wird im gepolsterten Gestell am Balken in die richtige Position gezogen. Sie arbeitet mit professioneller Kopflampe und sehr leichter Maschine, ordentlich und zügig.
    Der Vorteil bei Ihr: Sie ist nur 1,60cm groß und arbeitet im Sitzen. So muß der Pferdekopf nicht in unnatürlicher Haltung hochgezogen werden.
     
  10. AnneB

    AnneB Bekanntes Mitglied

    Mein Tierarzt meinte das sie Haken hat und wolfszänhe die stören. Hab ihn noch nicht lang und weiß nicht wie er ist und arbeitet, aber hier im Ort ist auch ein dentist. Der arbeitet ohne sedierung

    Anfassen am Maul ist aber auch so schob schwer.
     
Die Seite wird geladen...

Tierarzt oder Pferdedentist? - Ähnliche Themen

Hufgeschwür Tierarzt oder Schmied?
Hufgeschwür Tierarzt oder Schmied? im Forum Äußere Erkrankungen
FIKTIVER Totenschein für Pferde vom Tierarzt oder Schlachter möglich?
FIKTIVER Totenschein für Pferde vom Tierarzt oder Schlachter möglich? im Forum Pferde Allgemein
Tierarzt-Versichert oder Berufsrisiko?
Tierarzt-Versichert oder Berufsrisiko? im Forum Versicherungsfragen
Tierarzt oder Pferdedentalpraktiker?
Tierarzt oder Pferdedentalpraktiker? im Forum Haltung und Pflege
29456: Tierärztliche Informationsveranstaltung am 28.09.2018 (Fütterung)
29456: Tierärztliche Informationsveranstaltung am 28.09.2018 (Fütterung) im Forum PLZ Raum 2
Thema: Tierarzt oder Pferdedentist?