1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Tipps? Überbaut, kurzer Hals!

Diskutiere Tipps? Überbaut, kurzer Hals! im Allgemein Forum; Hallo, vielleicht könnt ihr mir noch ein zusätzliche Tipps geben. Ich reite zur Zeit (im Schulbetrieb) eine 6-jährige Ponystute. Die Kleine ist...

  1. Nicole76

    Nicole76 Inserent

    Hallo,

    vielleicht könnt ihr mir noch ein zusätzliche Tipps geben. Ich reite zur Zeit (im Schulbetrieb) eine 6-jährige Ponystute. Die Kleine ist echt süß, total lieb im Umgang aber leider total verkorkst und verritten.
    Die Kleine ist, meiner Meinung nach, viel zu früh in den Schulbetrieb gekommen. Hat Kinder durch die Gegend getragen und dadurch einiges eingebüßt.
    Das Problem war, daß sie einfach so lieb war und dadurch natürlich für Kinder sehr "geeignet" war.
    Mittlerweile geht sie öfter in der Erwachsenenstunde, weil die Kinder mit ihr nicht mehr klarkommen.
    Sie ist Schenkellahm, reagiert teils gar nicht mehr auf Schenkelhilfen (sie in den Galopp zu bekommen ist sehr schwierig) und latscht unheimlich auf der Vorderhand dahin. Dazu kommt, daß die Kleine ziemlich überbaut ist und dazu noch einen sehr kurzen Hals hat. Dementsprechend läuft sie auch, klar.
    Wenn es ihr zu bunt wird, wird nach der Gerte getreten oder sie bleibt einfach stehen.
    Stellung ist kaum möglich, weil sie dann nur noch mehr auf der Vorderhand latscht. Nimmt man die Gerte als Hinterhandunterstützung tritt sie danach.

    Ich versuche sie im Moment wieder etwas "aufzubauen" (natürlich schwierig bei max. 1-2 mal die Woche) und wieder etwas Vertrauen aufzubauen.
    Reite nur v/a, lasse ihr etwas Spielraum mit den Zügeln und versuche einfach nur, daß sie vorwärts läuft.
    Wenn sie auf Schenkel nicht reagiert, erst energischer mit dem Schenkel, hilft das auch nicht, kommt leicht die Gerte zum Einsatz.
    Es klappt teils ganz gut, teils gibt natürlich wieder Rückschläge.
    Neuerdings zeigt sie Ansätze zum steigen. Bleibt einfach stehen, läuft rückwärts oder steigt leicht/ansatzweise.

    Ich würde der Kleinen gerne ein wenig helfen, bin aber mittlerweile mit meinem Latein auch ein wenig am Ende.
    Die RL kann nicht die komplette Stunde nur auf uns achten, ist ne Gruppenstunde, versteh ich ja auch.

    Was kann ich dem Pony Gutes tun?
    Am liebsten würde ich die Kleine nochmal paar Monate auf der Weide sehen, damit sie sich erholen kann, aber das wird wohl nichts, da Schulbetrieb.

    Habt ihr Tipps?

    Vielen Dank!

    LG
    Nicole
     
  2. Gromit

    Gromit Punktetierbändiger

    Hi,
    selbst wenn du 1-2 mal die Woche reitest und sie vernünftig gehen lässt, was soll das bringen? Die restlichen Tage wird sie wieder verkorkst, du wirst dich da immer im Kreis drehen mit deinen Bemühungen.
    Die Reitlehrerin müsste sie aus dem Betrieb nehmen und Korrektur- Reiten. Wenn sie wieder Schulbetrieb läuft muss das ihrem Rhytmus angepasst werden und sie muss weiterhin Korrektur geritten werden.
    Sprich die Reitlehrerin drauf an, wenn sie was ändert ist es gut, ansonsten würde ich dort nicht mehr hingehen. Durch dein Geld unterstützt du nur diese Art der Betriebsführung und du selbst machst dich dabei kapputt und lernst ja auch nicht wirklich was.
    Es ist wirklich traurig, was manche jungen Pferde schon erleiden müssen, evtl. wäre das ja ein Pferd für Phoenix : http://www.reitsportforum.de/showthread.php?t=16507

    LG
     
  3. Nicole76

    Nicole76 Inserent

    Hallo,

    danke für deine Antwort, im Prinzip sehe ich das ja auch wie du. Aber ich bekomme die Kleine jetzt immer zugeteilt....was soll ich tun? Ablehnen? Dort gar nicht mehr hingehen?
    Mir tut die Kleine einfach nur leid. Sie ist noch sooo jung.....

    Für Phönix ist die Kleine leider sicher nichts. Eine kleine Fuchsstute, Stockmaß vielleicht 1,45-1,50 (geschätzt). Ich bin gewichtsmässig (65 kg) und größenmässig (165 cm) eigentlich schon grenzwertig (meiner Meinung nach) für die Kleine.

    Trotzdem danke!

    LG
    Nicole
     
  4. Schnuffel

    Schnuffel Guest

    Richtig, ich würd mir nen anderen Stall suchen, wenn es da etwas gibt, wo du hinkannst. Und ansonsten würd ich halt sagen, dass du die Stute nicht mehr reiten willst. Und erklären, warum.
     
     
  5. RioNegro

    RioNegro Klugscheißer mit Herz Mitarbeiter

    Ich seh das ganz ähnlich wie Gromit und Schnuffel!

    Ganz ehrlich, wenn dir was an dem Pferd liegt, würde ich dort echt mal Klartext reden. Sowohl mit der RL, als auch mit der Vereinsführung!

    Und die auch mal klipp und klar fragen, ob sie denn kein Interesse daran haben, ihre Schulpferde so lange wie möglich fit zu halten.
    Denn selbst wenn dieser Stall sehr profitorientiert ist, sollte an oberster Stelle stehen, die Pferde gesund zu halten! (Kranke Pferde bringen kein Geld, sondern kosten nunmal! ...leider ist das ja bei manchen Betreibern das einzige Argument, was zählt...)

    Es gehört nunmal zur Aufgabe des RLs oder zumindest des Pferdehalters, also vermutlich des Vereins, dafür zu sorgen, dass die Pferde genügend Ausgleich bekommen und eben nicht verheizt werden.
    Dazu gehört "Freizeit" wie Koppel ebenso wie fachmännisches und regelmäßiges Korrektur-Training.

    Das was du da erzählst spricht in meinen Augen nicht gerade für diesen Ausbildungsstall!

    In meinen Augen kannst du dort nur eventuell was bewirken, wenn du wirklich klipp und klar die Mißstände ansprichst! Und dir gegebenenfalls sogar noch Gleichgesinnte Reitschüler suchst, die ähnlich denken.
    Wie weit du damit gehen willst, mußt du natürlich selbst entscheiden.

    Solltest du damit aber keinen Erfolg haben, würde ich diesen Betrieb mit Sicherheit nicht weiter unterstützen, indem ich dort Reitstunden nehme!
    Ich würde mir nach Möglichkeit tatsächlich einen anderen Stall suchen.

    Denn solange die Reitschüler immer schön zum Unterricht kommen, besteht ja quasi kein Grund, was zu ändern...

    In der Uni gab`s immer so einen Spruch "Die Studenten entscheiden mit den Füssen, wie gut die Vorlesung wirklich ist". Sprich: ist die Vorlesung gut, kommen viele (und ganz freiwillig :wink:); wenn nicht, stehen die auf und gehen.
    Und genau diese Freiheit solltest du dir als Reitschüler auch nehmen!

    Denn mit 2 Reitstunden pro Woche wirst du wirklich nicht viel ausrichten können... ...zumindest nicht, wenn sonst nichts passiert...
    So hart das ist.
     
  6. phönix

    phönix Inserent

    Danke Gromit, aber die ist leider wirklich nix für mich: zu klein!

    Ich würde auch sagen, Du kannst in der kurzen Zeit, in der Du sie reitest, nichts ausrichten. Selbst wenn Du es schaffst, sie in "deiner Stunde" zur Stellung zu bewegen und sie gut läuft, ist es vergebene Liebesmüh, denn kaum bist Du weg, verfällt sie wieder in den "alten Trott".

    Schade, ist immer so traurig, aber gegen "Geldgier" kann man leider nichts machen.
     
  7. Piennie

    Piennie Inserent

    Muss da eindeutig den Anderen Recht geben. Sowas darf/ sollte man nicht mit Geld unterstützen. Wenn Du es doch weiter versuchen möchtest, sprich mit der RL sag ihr das es so für Dich keinen Sinn macht der RU bringt weder Dir noch dem Pony etwas. Du bist gern bereit zu helfen, aber dann soll sie sich auch Gedanken über das Pony machen nen Trainingsplan aufstellen, ihr ne Auszeit gönnen, sie einige Male die Woche Korekturreiten lassen. Nimm die RL in die Verantwortung, vielleicht wird ihr so klar das sich was ändern muss.
    Wenn das nicht funktioniert dann wechsel wirklich den Stall oder lehne es wenigstens ab das Pony weiter zu reiten.

    Generell muss das Pony erstmal wieder zur Mitarbeit motiviert werden. Lob sie viel, eigentlich für alles was sie Ansatzweise richtig macht. Sie muss erstmal wieder Spass an der Arbeit bekommen. Aber allein wirst Du leider nicht viel erreichen.
     
  8. RioNegro

    RioNegro Klugscheißer mit Herz Mitarbeiter

    wie steht`s denn eigentlich um die anderen Schulpferde dort?

    Haben die ähnliche Probleme? Bzw. werden die auch, mehr oder weniger ohne Rücksicht auf deren Bedürfnisse, eingesetzt? Oder bekommen die in irgendeiner Form Ausgleich wie Koppel, Gelände, Korrektur-Reiten etc.?

    Wie gut oder schlecht sind denn die anderen Schulpferde dort ausgebildet bzw was wird dafür getan, dass sie auch tatsächlich ihre hoffentlich gute Ausbildung und Rittigkeit behalten (und die Gesundheit).
     
  9. Nicole76

    Nicole76 Inserent

    Naja, wenn ich ehrlich und objektiv betrachte, werden die Schulpferde dort eigentlich alle nur verheizt.
    Jetzt im Winter hab ich dort noch nie ein Schulpferd auf der Koppel gesehen, daß muß aber nichts heißen, weil ich immer erst abends da bin.
    Korrekturgeritten werden alle Schulpferde wohl nicht, daß wurde mir auch schon von mehreren Leuten dort bestätigt.
    Die meisten sind triebig und lustlos.
    Teils ganz gut reitbar, teils katastrophal.
    Fast alle Reitschüler (Erwachsene) reiten ausschliesslich mit Sporen und Gerte, ohne geht fast kein Pferd auch nur freiwillig mehr als nötig.
    Teils werden die Pferde bis zu 3 x am Tag eingesetzt. Teilweise stehen sie sogar whd. der ersten Reitstunde bereits gesattelt 45 min. in der Box, weil sie in der zweiten Stunde mitgehen sollen.
    Die Umstände dort gefallen mir auch nicht wirklich, aber mir sind aus verschiedenen Gründen ein wenig die Hände gebunden. Näheres gerne per PN, aber das will ich nicht öffentlich schreiben, man weiß nie wer mitliest.
     
  10. Leo

    Leo . Mitarbeiter

    3xtäglich zu gehen ist nicht so schlimm,grad wenn ansonsten die Bewegung fehlt.Alles andre hört sich übel an ...kannst du dir nicht einen andren Stall suchen? Sowas solltest Du nicht unterstützen.Und lernen tust Du da auch nicht so viel....
     
Die Seite wird geladen...

Tipps? Überbaut, kurzer Hals! - Ähnliche Themen

Erstfohlende Stute - Tipps?
Erstfohlende Stute - Tipps? im Forum Pferdezucht
Verschmutze Reitbekleidung - Tipps ?
Verschmutze Reitbekleidung - Tipps ? im Forum Ausrüstung
Tipps!
Tipps! im Forum Allgemein
Habt Ihr Lesetipps? -- "Die Welt aus Pferdesicht"
Habt Ihr Lesetipps? -- "Die Welt aus Pferdesicht" im Forum Pferde Allgemein
Meine Stute "klebt"! Brauche Tipps! :-)
Meine Stute "klebt"! Brauche Tipps! :-) im Forum Allgemein
Thema: Tipps? Überbaut, kurzer Hals!