1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Tränenaugen beim Knappstrupper

Diskutiere Tränenaugen beim Knappstrupper im Sonstiges Forum; Schade das man hier gleich so schlecht über einen denkt wollte doch nur hilfe, somit hat sich dieses Forum für mich auch erledigt bin echt...

  1. Bica

    Bica Neues Mitglied

    Schade das man hier gleich so schlecht über einen denkt wollte doch nur hilfe, somit hat sich dieses Forum für mich auch erledigt bin echt enttäucht .
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. Mai 2012
  2. Charly K.

    Charly K. ...ich bin doch nicht kreativ.

    Hallo Bica,

    bitte achte auf Deine Rechtschreibung und Zeichensetzung - es ist sehr anstrengend, Deinen Text zu entziffern.

    Dann müßte man erstmal mehr wissen:
    Wie alt ist der Knabbi?
    Wie wird er gehalten - gibt es Zug im Stall oder sehr viele Insekten in Eurer Region?
    Ist er Allergiker - oder könnte das sein?
    Staubt es in seiner Umgebung (Paddock, Halle, Heu,...) stark?
    War das beim Vorbseitzer schon so?

    Sind die Augen (kürzlich!) von einem TA auf Periodische Augenentzündung, Bindehautentzündung, Tränenkanal / Tränendrüse, Allergie etc. pp. gecheckt worden?

    Falls nicht, bitte unbedingt durch einen Tierarzt mal nachsehen lassen, auch wenn man meint, es sei "nur empfindlich"!


    Warum tränen die Augen - sind sie zu trocken?
    Oder aber - im Gegenteil - ständig gereizt durch Zug, Allergie (!!!), Staub, Insekten...?

    Mit Physiologischer Kochsalzlösung kannst Du recht unbedenklich spülen, oder eventuell auch Bepanthen Augensalbe schmieren - aber bitte alles nur in Absprache mit dem Tierarzt!


    LG, Charly
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. Apr. 2012
  3. Gromit

    Gromit Punktetierbändiger

    Hi,
    mein Senior hat auch recht empfindliche Augen.
    Nie mit Kamille spülen, das ist nicht gut es reizt die Augen nur noch mehr. Ich verwende fast tgl. Augenreiniger um Dreck um die Augen zu entfernen (Gelavet Hamamelis), wenn die Augen tränen oder leicht gerötet sind Euphrasia Augentropfen aus der Apotheke (gibts auch als Einzelampullen). Wenns schlimm wird hole ich den TA, dann gibts Antibiotika- bzw. Cortisonsalbe. Im Sommer achte ich darauf, dass er Fliegenmasken auf hat, die schützen auch ein bisschen vor der Sonnenstrahlung.
    LG
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. Apr. 2012
  4. Berliner_Reiter

    Berliner_Reiter Inserent

    Du lässt dein Pferd 3 Monate lang mit Triefauge rumlaufen, ohne auch nur einmal daran zu denken, einen Tierarzt draufschauen zu lassen?

    Dass einige (Pseudo-)Pferdefreunde nachts noch schlafen können, obwohl der geliebte Partner evt. Schmerzen haben könnte (periodische Augenentzündung!) - ich kann es nicht verstehen! Ist deine Freundin TA, oder woher weiß sie, dass nicht doch eine schwerwiegende Erkrankung vorliegt?

    ..und dann noch selbst daran herumdoktorn wollen - da rollen sich bei mir die Fußnägel hoch, aber ehrlich mal!



    (Knabbis gehören übrigens zu den Rassen, die prozentual häufiger als andere von PA betroffen sind)
     
     
  5. Schroedemann

    Schroedemann Inserent

    Eben. Bei der geschilderten Symptomatik musste ich sofort an die Period. Augenentzündung denken.

    Mein eigenes Pferd hat(te) diese Erkrankung. Es ist erfolgreich und rechtzeitig daran operiert worden, vor mehr als zwei Jahren. Nun ist mein Pferd gesund.

    Der Spezialist, der die Diagnose gestellt und die OP gemacht hat, sagte, dass man bei Augensachen niemals mit rezeptfreien Sälbchen und Tröpfchen herumprobieren darf. Es müssen Hammermedikamente ins Auge, und die bekommt man nur auf Rezept.
    Er sagte, dass Augensachen letztlich wie Koliken zu behandeln sind: nicht warten, sofort den TA rufen, auch am Sonntag oder Weihnachten!!!
    Die PA tritt nicht, wie man manchmal liest, durch ganz bestimmte Symptome auf. Mein Pferd hatte z.B. nie Tränenfluss und war nicht besonders lichtempfindlich. Nach dem dritten Anfall ist das Pferd opreriert worden. Die OP ist leider die einzige Chance, das Auge zu retten. DArum ist es wichtig, die OP sofort nach Diagnose machen zu lassen.
    Ein einziger Anfall kann das Pferd bereits erblinden lassen.

    Knapstrupper und Apaloosas sind leider besonders anfällig für diese Augenerkrankung. Die insgesamt nicht selten vorkommt. Etwa 7% aller Pferde bekommen sie.
     
Die Seite wird geladen...

Tränenaugen beim Knappstrupper - Ähnliche Themen

Steigen beim longieren
Steigen beim longieren im Forum Bodenarbeit
Hufschmied/Barhufpfleger - anwesend beim Termin?
Hufschmied/Barhufpfleger - anwesend beim Termin? im Forum Haltung und Pflege
Pferd zieht beim Reiten den Kopf hoch und läuft nicht versammelt.
Pferd zieht beim Reiten den Kopf hoch und läuft nicht versammelt. im Forum Allgemein
Wer sagt, was richtig ist beim Reiten?
Wer sagt, was richtig ist beim Reiten? im Forum Allgemein
Als Zuschauer beim Lehrgang bezahlen - neuer Trend?
Als Zuschauer beim Lehrgang bezahlen - neuer Trend? im Forum Allgemein
Thema: Tränenaugen beim Knappstrupper