1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Trapezmuskel Schwellungen

Diskutiere Trapezmuskel Schwellungen im Allgemein Forum; Ich bin langsam ratlos. Also meine 13Jahre alte Oldenburger Stute habe ich seit ca 1Jahr. Ich habe den Sattel von meinem vorherigen Pferd...

  1. Sakira01

    Sakira01 Neues Mitglied

    Ich bin langsam ratlos.

    Also meine 13Jahre alte Oldenburger Stute habe ich seit ca 1Jahr. Ich habe den Sattel von meinem vorherigen Pferd übernommen welcher vom Sattler begutachtet und korrigiert wurde.

    Vor ca 3Monaten hatte ich das Gefühl er wäre zu eng. Leider habe ich das zu spät gemerkt und es hat sich einen Satteldruck links und rechts des Widerristes gebildet. Die Stellen waren dann gereizt und am nächsten tag flog Fell ab so dass sie dann offen war.
    ich habe den sattel verkauft, weil ich mir nach der Erholung eh einen Masssattel machen lassen will da meiner auch schon älter war.

    jetzt konnte ich sie 2monate nicht mehr reiten, bis alles wieder verheilt war. jetzt sind nurnoch weisse stichelhaare zu sehen.
    ich habe sie mit meinem neuen sattel von einem anderen sattler angefangen wieder zu reiten.
    Leider habe ich nach dem kleinen ausritt gemerkt dass beide stellen geschwollen und auch bald wieder aufgehen.
    der sattel passt, da ist keine wiederrede. meine chiropraktikerin hat dies auch bewiesen und wir haben einen speziellen satteldruckmess studie gemacht. was gut rauskam.

    ich weiss nicht mehr wie weiter warum dass sie dort geschwollen ist. wenn man dort reindrückt mit den händen reagiert sie nicht.

    könntet ihr mir weiterhelfen?
     
  2. *FrogFace*

    *FrogFace* Frosch ohne Locken

    Was für ein Material hat die Satteldecke/Schabracke?
    Ich kenne ein Pferd, welches auf Kunststoffe in Verbindung mit Schweiß allergisch reagiert- der hat die ganze Sattellage dann voll mit Ödemen. Wenn Du sicher bist, dass der Sattel nicht zu eng ist, würde ich mal eine Naturfaser (reine Baumwolle, Wolle (Filz) oder Lammfell probieren.
     
    Belle, Lorelai, Charly K. und 2 anderen gefällt das.
  3. Sakira01

    Sakira01 Neues Mitglied

    Der Sattel ist nicht zu eng.

    ich habe eine normale schabracke.
    meinst du ich sollte mal eine lammfellschabracke nehmen, oder evt rehfell?
     
  4. terrorschaf

    terrorschaf Bekanntes Mitglied

    Das Gewebe braucht Zeit sich zu erholen. Wenn das offen war dauert das.

    Bei lammfell etc wäre ich vorsichtig. Dicke decken machen die Kammer zusätzlich eng.
     
    Mirage, Charly K. und satine gefällt das.
  5. satine

    satine Inserent

    Wenn du unter einen passenden Sattel einfach Lammfell packst, wird er natürlich zu eng.
    Filzschabracken sind ebenfalls dicker als die meisten Schabracken von der Stange.
    Da würde ich tatsächlich nochmal einen Sattler kommen lassen.

    Den Versuch würde ich mit einem Longiergurt machen. Mit dem kann man ja auch reiten, wenn man denn nicht longieren möchte. Der läuft ebenfalls über den Trapezmuskel und man kann schnell verschiedene Materialien ausprobieren.

    Ich kenne aber auch Pferde die schnell zu Schweißbrand neigen, wenn der Schweiß nicht schnellstmöglich und sehr penibel nach dem Reiten abgewaschen wird. Schwellungen sind mir da nicht bekannt, aber Fell, welches man auszupfen kann, passt dazu.
     
  6. Bumblebee1

    Bumblebee1 Bekanntes Mitglied

    Wenn du zusätzlich eine Unterlage wie Lammfell nehmen möchtest, muss der Sattel dementsprechend angepasst werden. Bei sehr empfindlichen Pferden soll eine Decke aus Rentierfell gut sein. Ich selber habe damals bei meine Stute eine zeitlang wegen Haarbruchs ein Rehfell unter die Satteldecke gepackt.
    So wie du das beschreibst, würde ich wahrscheinlich wirklich zu Rentierfell tendieren.
     
    sokrates und ulrike twice gefällt das.
  7. ulrike twice

    ulrike twice Heidemaus

  8. Otterchen

    Otterchen Bekanntes Mitglied

    Könnte mir gut vorstellen, dass durch den alten Sattel ein Schaden im Lymphabfluss entstanden ist. Da wäre Ulrikes Tipp sicher hilfreich, um erstmal Entlastung für das Gewebe zu schaffen und evtl kann man das Lymphsystem auch durch geeignete Substanzen verbessern. Gibt ja einiges auf dem Markt.
     
    sokrates, PAweide, Charly K. und 2 anderen gefällt das.
  9. ManicPreacher

    ManicPreacher Gelebte Chaostheorie

    Wenn da so viel Druck drauf war, das die Haut abgestorben ist, dann bleibt die Stelle auch einfach länger empfindlich.


    Gesendet von meinem SM-G960F mit Tapatalk
     
  10. Mirage

    Mirage Bekanntes Mitglied

    Ich würde auch erstmal vom Naheliegenden ausgehen, nämlich dass noch nicht komplett alles ausgeheilt ist und einfach noch ein paar Wochen draufgeben, bevor ich da wieder einen Sattel draufpacke.

    Ich hatte mal einen Hitzestau unterm Sattelgurt, bildeten sich dicke Beulen. Die gingen mit Kühlen flott zurück, aber kamen bei neuer Gurtauflage sofort wieder. Dauerte 13 Wochen bis die Beulen nicht mehr kamen und da war nichts offen, nur Schwellungen.
     
Die Seite wird geladen...

Trapezmuskel Schwellungen - Ähnliche Themen

Bockhuf, Rückenprobleme und Schwellungen - hängt alles miteinander zusammen?
Bockhuf, Rückenprobleme und Schwellungen - hängt alles miteinander zusammen? im Forum Erkrankungen / Verletzungen des Bewegungsapparates
Euer Pferd ist lahm hat Schwellungen/Entzündungen? Dann hab ich das Richtige Mittel!
Euer Pferd ist lahm hat Schwellungen/Entzündungen? Dann hab ich das Richtige Mittel! im Forum Erkrankungen / Verletzungen des Bewegungsapparates
Thema: Trapezmuskel Schwellungen