1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Über den Deckenwahn

Diskutiere Über den Deckenwahn im Haltung und Pflege Forum; Bei uns sind die ersten nahtlos von der Winterdecke in die Fliegendecke umgedeckt worden. Ich finde keine Worte dafür....

  1. *FrogFace*

    *FrogFace* Frosch ohne Locken

    Bei uns sind die ersten nahtlos von der Winterdecke in die Fliegendecke umgedeckt worden. Ich finde keine Worte dafür....
     
  2. ayla-fan

    ayla-fan Die, die mit sich selber spricht!

    Wow. Manchmal frägt man sich schon, oder?
     
  3. terrorschaf

    terrorschaf Bekanntes Mitglied

    Die immer eingedeckten werden kaum fell haben, also frieren. Und kommt auch ein bißchen die Rassen an.
    Bei mir habens ja so viele westernrassen, auch Importe aus USA . Die sind wirklich fast nackt. Aus dem winterfell unserer könnte ich aus einem das Fell von vier bis fünf von denen machen.
     
    Lorelai gefällt das.
  4. Princess of Diamond

    Princess of Diamond Bekanntes Mitglied

    Hängt auch von der Empfindlichkeit des Pferdes und dem Stall ab würde ich sagen. Ich hab dieses Jahr in einem geschlossenen Stall viel früher ausgedeckt als letztes Jahr in einem Stall der auf einer Seite offen war und es gezogen hat.
     
     
  5. ayla-fan

    ayla-fan Die, die mit sich selber spricht!

    Bei uns waren das Pferde, die im stehen schon schwitzen und die auch erst eingedeckt wurden, als sie schon das volle Winterfell hatten. Kandidaten, denen immer zu warm ist. Genialer Spruch des einen Pferdebesis: Pferd hat durch das Eindecken deutlich weniger Winterfell bekommen.
    Wohlgemerkt ein Plüschmonster, das erst eingedeckt wurde, als der Pelz schon voll ausgebildet war!

    Da reicht ein Bazinga nicht mehr, wenn man den Wahn ausdrücken will.
     
    Frau Horst und *FrogFace* gefällt das.
  6. *FrogFace*

    *FrogFace* Frosch ohne Locken

    Jo. Aber bei jetzt tagsüber 20° braucht kein Pferd ne Decke.
     
    ayla-fan gefällt das.
  7. Elchhexe

    Elchhexe Bekanntes Mitglied

    Sogar bei uns im Offenstall mit jederzeitigen Bewegungsmöglichkeiten ist der Wahn diesen Winter eingezogen. Erstmals sind mehr als 80% der Pferde eingedeckt worden. Wohlgemerkt gesunde Pferde, ungeschoren, die kaum arbeiten und von denen die meisten ganzjährig mit Übergewicht kämpfen. Einige davon dürfen deshalb Maulkörbe tragen und es wird tatsächlich jetzt darüber nachgedacht die Weidezeit zu begrenzen.
    Tagsüber werden sie jetzt immerhin bei 20° aus gedeckt, aber nachts muss immer noch die Decke drauf :bloed:.
    Ab nächste Woche kommen dann die Fliegendecken drauf tagsüber, aber ich bin sicher, wenn es nachts unter 10° hat, werden die abends umdecken.
    Irgendwie ist das schleichend. Die ersten fangen mit so was an und alle "guten" Pferdebesitzerinnen machen es nach.
     
  8. ayla-fan

    ayla-fan Die, die mit sich selber spricht!

    Wir sind ja auch ein Offenstall, Elchhexe.

    Ich konnte aber genau bei drei Pferden die Eindeckerei verstehen. Da ging es darum, dass die einfach viel zu dünn waren und der Stall zu dem Zeitpunkt nicht genug Heu fütterte. Wobei eines der sehr dünnen Pferdchen nicht eingedeckt wurde. Der Rest war reine Reit-/Putzbequemlichkeit, teils ungeschoren, teils mitTeilschur. Wobei sich Reitbequemlichkeit darauf bezieht, dass die Pferde nicht so schwitzen sollten. Da wir aber gar keine Halle haben, kamen auch die ungeschorenen (bis auf die, die von Haus aus gern und viel schwitzen) gar nicht erst zum Schwitzen.
     
  9. NaBravo

    NaBravo Bekanntes Mitglied

    Ich stelle fest: Ich bin ein Tierquäler scheints. Mein WB steht im OS, und hatte exakt 0 x ne Decke drauf... Und mein armer zarter Tinker auch nicht.
     
  10. Elchhexe

    Elchhexe Bekanntes Mitglied

    Das Schlimme bei uns ist, den Besitzern fällt gar nicht auf, dass sie ihren Pferden nichts gutes tun. Die meisten reiten so gut wie nicht. Heu wird ad lib gefüttert.
    Wir haben genau 2 Pferde, bei denen ich einen Grund für die Eindeckerei sehe. Beide ältere Modelle mit Arthrose im Rücken und rangniedrig. Aber auch da verstehe ich nicht, weshalb die letzte Woche bei trockenem Wetter über 8° noch Tag und Nacht mit Decke gelaufen sind.
    Bei -20 ° über Wochen hinweg, wie wir es in Bayern hatten, da habe ich auch bei meinen Pferden angefragt, ob sie Decken wollen. Eine von drei war froh drum, die anderen wollten nicht. Aber dazu sollte man sein Pferd halt mal beobachten und kennen und nicht einfach nach Schema F verfahren, nur weil es alle machen.
    Da sagst Du was Tequilla. Es ist ja inzwischen teilweise echt bald soweit, dass man sich rechtfertigen muss, weshalb man nicht ein deckt und kein Müsli sondern nur "billigen" Hafer füttert.
     
    Torin, Farooq, ayla-fan und 2 anderen gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Über den Deckenwahn - Ähnliche Themen

Testphase überstehen
Testphase überstehen im Forum Allgemein
Pony läuft in Biegungen rechter Hand nicht sauber (nur Freispringen)
Pony läuft in Biegungen rechter Hand nicht sauber (nur Freispringen) im Forum Erkrankungen / Verletzungen des Bewegungsapparates
Kurzfristige übergangsweise Befestigungslösung Paddock?
Kurzfristige übergangsweise Befestigungslösung Paddock? im Forum Haltung und Pflege
Überreaktion auf Cepesedan
Überreaktion auf Cepesedan im Forum Sonstiges
Neuer Sattel und plötzlich schlechter Sitz überm und nachm Sprung!
Neuer Sattel und plötzlich schlechter Sitz überm und nachm Sprung! im Forum Springen
Thema: Über den Deckenwahn