1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Übungen für ruhigeres Bein

Diskutiere Übungen für ruhigeres Bein im Allgemein Forum; Also ich hab ja schon Probleme mit einem unruhigen Bein, d.h. ich bekomm sie einfach nicht richtig und konstant an den Pferdebauch. Ich frage...

  1. Celnikky

    Celnikky Inserent

    Also ich hab ja schon Probleme mit einem unruhigen Bein, d.h. ich bekomm sie einfach nicht richtig und konstant an den Pferdebauch.

    Ich frage mich ob jemand von euch vllt Tipps hat in Form von Dehnübungen oder ähnlichem die das vllt erleichtern können.

    Sitzlongen bleiben mir sicherlich nicht erspart, denke zumindest das es ein gute Ergänzung zum Unterricht ist da endlich mal ein gutes Gefühl für zu bekommen. Aber vllt kennt ja jemand Übungen die das Ganz noch zusätzlich unterstützen.

    Bin mal gespannt. Und Danke schonmal für jede Meldung.
     
  2. Osaka

    Osaka Inserent

    Die Mods kümmern sich da drum.:1:

    Edit:

    Schön, das die Mods diesen unvertretbaren Beitrag entfernt haben.

    Danke.
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. Feb. 2008
  3. getmohr

    getmohr ************

    huhu, guten Morgen,

    ja denke auch, dass Sitzlongen da eine sehr sinnvolle Alternative sind, einfach weil du dieMöglichkeit hast dich serh speziell auf deine Beinlage zu konzentrieren.
    Mir selbst hat außerdem das Reitn ohne Steigbügel sehr viel gebracht, sowohl für die Beinlage als auch für den kompletten Sitz.
    Zu bewussten Wahrnehmung der Beine als "die Basis" des Reiters, kenne ich eine Übung unmd zuwar: stell dich im Schritt in die Bügel und schib das becken ein wenig vor, sodass du im Schwerpunkt stehst, versuche das während dem Schritt und später auch im Trab zu halten, also "einfach" ausbalanciert in den Stigbüglen stehen ohne zurück in den Sattel zu plumpsen.

    Ist die ersten Male ganz schön schwierig :yes:

    Wie sieht es denn mit deiner Bügellänge aus? Eine unpassende Bügellänge kann auch oft Ursache zu einem unruhigen Schenkeln sein. Bei zu langem Bügel schlackert der Schenkel und hat wenig Halt, bei zu kurzem Bügel kann es passieren, dass das bein unkontrolliert gegens Pferd schlägt.
     
  4. Lorelai

    Lorelai Chaos-Trulla

    Ich weiß nicht, ob es sinnvoll ist - aber ich musste/durfte das ganz am Anfang meiner "Reiterkarriere" öfter mal machen:
    Meine RL hatte zwei so Stoffbälle, etwa in Tennisball-Größe, nur weich, also die konnte man zusammendrücken.
    Die hatte ich zuerst einen links und einen rechts zwischen Knie und Sattel eingeklemmt - zwecks Knieschluss üben. Die Bälle wurde ja nur von meinen Knien gehalten und durften nicht runterfallen - da musste man die Knie erstens zumachen und zweitens ruhig halten, weil sonst ging das nicht.
    Das selbe dann auch noch mit den Waden - Die Bälle wurden links und rechts zwischen Wade und Pferdebauch "geklemmt" - allerdings mit weit weniger Druck, grade so viel, dass sie gehalten haben. Und dann hieß es Bein ruhig halten, sonst fallen die Bälle raus... ;)

    Ob das nun sinnvoll ist oder nicht - keine Ahnung, ganz ehrlich - aber ausprobieren kann mans ja mal.. ;)
     
     
  5. Schnuffel

    Schnuffel Guest

    Danke!

    Ist erledigt:wub:Man...Leute gibt´s:err:
     
  6. Fujai

    Fujai Guest

    offtopic: maan schnuffel, ich wollt mir doch noch aufschreiben wie s geht und es ausprobieren :twitcy: und daaaann .. hab ich dir schon von dem film mit der frau mit dem MG bein erzählt?? :laugh:
     
  7. Celnikky

    Celnikky Inserent

    Erstmal danke für die zwei Beiträge.
    Die Übung im Schritt werd ich in jedem Fall mal ausprobieren, fürs Gleichgewicht und auch den leichten Sitz ist das glaub ich schon gut. Und man lernt nochmal mehr die Balance zu halten (ist nämlich auch so ein Problem bei mir).

    @ Lorelai,
    ich kann mir schon vorstellen das die Sache mit den Softbälle auch ne sinnvolle Sache ist, werd mir denk ich mal welche kaufen. Probieren kann man es auf jeden Fall.

    Ich hab eben schon einen Schock bekommen, der erste Beitrag von Osaka über den unvertretbaren Beitrag, dachte schon mein Thread würde als solchen aufgefasst werden. Dann wäre ich auch sehr enttäuscht, weil das schon eine sehr ernstgemeinte Frage ist.

    Noch etwas anderes, weiss denn einer vllt auch gute Übungen vorm reiten die einem vllt helfen direkt schon beim aufsitzen lockerer machen. Weiss nicht genau wie das erklären soll, halt das man von vorn herein schon gelockerter/aufgewärmter im Sattel sitzt.
     
  8. getmohr

    getmohr ************

    huhu, wir machenbzwischendruch beim Warmreiten so kleine Gymnastikübungen beispielsweise die Arme über den Kopf heben und "Äpfel pflücken" oder Arme Kreisen lassen etc. Machen das während der Aufwärmphase und es ist prima zum warm werden und lockern. Kannst auch die Füße aus den Bügeln nehmen und so tun als würdest du radfahren....
    Ansonsten mache ich vor dem Aufsitzen keine Übungen, bin eigentlich vom Putzen im er schon ganz gut vorgewärmt :biggrin:
     
  9. Fee Reiterin

    Fee Reiterin Inserent

    Das mit den Bällen zwischen den Knien finde ich nicht so toll ... Da das Thema mit Knien ran und so ein ziemlich umstrittenes Thema ist !!
    Also ich zum Beispiel hab meine Waden und beine immer am Knie aber bekomm es nicht hin das Knie zu zumachen und finde es auch i-wie nicht sinnvoll da (wie ich es beobachtete habe) sobald ich mein Knie ran mache sofort kei Kontakt mit den Waden mehr da ist und meine Muskeln sich auch ziemlich verspannen aber es gibt eben verschiedene Ansichtspunkte

    Thema war auch einmal in der Cavallo war es besser erklärt kann es leider nicht so wieder geben ... hab die Zeitung auch nicht ;(


    Guter Trick für Balance , Gefühl zum Pferd und Beine ran nehmen ist das Reiten ohne Sattel , also wer sich traut ein Pferd dazu hat , ohne Sattel aufs Pferd da klärt sich vieles auf


    Bei nicht so gut bemuskelten Rücken Pad dazwischen ... Mir tat der Po letztens ziemlich weh da mein 5 jähriger noch kaum muskeln hat ;)

    Hoffe konnte helfen

    Lg Franzi
     
  10. Reykjavik

    Reykjavik Inserent

    Hallo....

    Ich würde zunächst auch mal die Bügellänge kontrolieren. Ein zu langer Bügel fördert den Spaltsitz, ein zu kurzer den Stuhlsitz und kann als Nebenwirkung auch ein unruhiges Bein haben. Wie sieht es denn mit deinem Sitz im Allgemeinen aus?

    An sich wurden schon viele gute Ideen genannt.
    Die Übung von Lorelai kenn ich auch. Als ich die Übung bei einer meiner früheren Reitlehrerinnen auch mal gemacht habe, haben wir um 5€ gewettet, dass ich es schaffe, die Bälle nicht zu verlieren. In der ersten Stunde hatte es noch nicht geklappt, aber in der 2. habe ich mein Geld zurückbekommen ;)

    Und: Für eine Sitzlongenstunde würde ich mich an deiner Stelle auch unbedingt mal anmelden :)
     
Die Seite wird geladen...

Übungen für ruhigeres Bein - Ähnliche Themen

Welche Übungen für Spat Pferd?
Welche Übungen für Spat Pferd? im Forum Bodenarbeit
Übungen für das anfängliche Reittraining?
Übungen für das anfängliche Reittraining? im Forum Allgemein
Übungen für die Sitzlonge
Übungen für die Sitzlonge im Forum Allgemein
Allgemeiner Zirzensik/Zirkuslektion-Thread | Tipps & Tricks für Übungen
Allgemeiner Zirzensik/Zirkuslektion-Thread | Tipps & Tricks für Übungen im Forum Bodenarbeit
Übungen für den Frühling
Übungen für den Frühling im Forum Westernreiten
Thema: Übungen für ruhigeres Bein