1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Übungen zur Verbesserung der Koordination der Hinterhand

Diskutiere Übungen zur Verbesserung der Koordination der Hinterhand im Westernreiten Forum; Hallo, Welche Übungen könnt ihr empfehlen um die Koordination der Hinterhand zu verbessern? Mein youngster tut sich da momentan sehr schwer... Wir...

  1. Gromit

    Gromit Punktetierbändiger

    Hallo,
    Welche Übungen könnt ihr empfehlen um die Koordination der Hinterhand zu verbessern?
    Mein youngster tut sich da momentan sehr schwer...
    Wir üben bereits vorderhandwendung, Hüfte nach innen, nach außen verschieben, longieren mit körperbandage und über Stangen bzw. stangensalat, erhöhte Stangen laufen.
     
  2. Frau Horst

    Frau Horst Bekanntes Mitglied

    Da du ja schon einiges technisch Sinnvolles machst, würde ich zusätzlich noch mal ins Gelände gehen und möglichst flott vorwärts, lange und grade eine Gangart reiten. Manche ziehen sich dann über die Routine und den vermehrten Vorwärtsdrang draußen besser in eine Spur und sind dadurch stabiler. Wenn das denn überhaupt dein Problem ist. :)

    Und reitest du Stangenfächer? Die finde ich sehr sinnvoll, da man bei jedem Überwinden ein anderes Maß wählen kann.

    Und wenn das möglich ist, kannst du auch In-Out-Reihen springen. Das fordert dem Pferd recht viel Konzentration und Körpergefühl ab.
     
    GilianCo und Gromit gefällt das.
  3. Charda

    Charda Profi Vollpfosten

    Ich nutze die Stangen zzgl auch ganz gerne für die Übergänge. Also ein Viereck aus stangen legen und im Viereck eine ganze Parade. Oder einen Stern aus Stangen legen und den ganz unterschiedlich überreiten... So:

    [​IMG]

    Wenn du den (roten) Stern aus Stangen auf den Mittelzirkel legst, hast du noch mehr möglichkeiten. Da kannst du dann Galopp/Trab/Schritt drüber. Du musst nur sehen wo du die Abstände für den Galopp geschickt legst. In dem Mittleren Viereck kann man dann die ganzen Paraden setzen. Nur nicht Immer ;)
     
    Gromit gefällt das.
  4. Lorelai

    Lorelai Chaos-Trulla

    Ich find das, was du eh schon machst, schon mal sehr sinnvoll. Plus die Tips von Horsti und Charda.
    Ansonsten kann ich nur ebenfalls Gelände empfehlen, gern auch mal bissl unwegsamere Geschichten, Berge hoch- und runter krabbeln (wenn vorhanden), oder auch mal im Wald auf eher nicht so tollen Wegen unterwegs sein. Wir haben hier beispielsweise mehrere Wege, die ziemlich verwurzelt sind. Die sind für sowas super, weil die Pferde echt aufpassen müssen, wo sie mit welchem Bein hintreten müssen. Quasi wie Stangensalat, nur schlimmer, weil die Wurzeln halt nicht grad liegen und auch nicht alle gleich hoch sind.
    Wenn der trittsicher genug ist (sprich sich bei solchen Geschichten nicht gleich die Haxen wund haut und/oder hinlegt), würd ich sowas auch mal probieren, falls ihr da die Möglichkeit habt.
     
  5. Gromit

    Gromit Punktetierbändiger

    Ja er bekommt dann sowieso gamaschen und hufglocken an. Das dürfte kein Problem sein. Eher das unwegsame Gelände zu finden... Hier ist alles flach und aufgeräumt. Wir waren mal wo, wo es bergig war, da ist der depp einfach auf seinem Allerwertesten den Hang runtergerutscht...
    Danke für die vielen Tipps!
     
  6. Lorelai

    Lorelai Chaos-Trulla

    Gar nicht so doof, dein Pony. ^^ Ich hab Leute bei mir am Stall, die das den Pferden aktiv so antrainieren. Also die ganz steilen Berge quasi im "Sliding-Stop-Modus" runter zu gehen. Funktioniert wohl besser/sicherer. Angeblich. Keine Ahnung. :biggrin:
     
  7. Frau Horst

    Frau Horst Bekanntes Mitglied

    Durch Wasser reiten ist sicher auch nicht schlecht, an einem seichten Einstieg entlang zum Beispiel. Aber wer hat dazu schon die Möglichkeiten...
     
  8. Gromit

    Gromit Punktetierbändiger

    Durch Wasser geht er nur, wenn es notwendig ist. Beispiel: durch eine kleine Pfütze würde er nie durchlaufen, weil man kann ja aussenrum. Hat die Pfütze einen bestimmten Durchmesser erreicht( so Ca. 3m) ist es anstrengender drumherum zu laufen, also kann man durch. Ist der reitplatz komplett unter Wasser kann man drauf. Steht nur eine Hälfte unter Wasser geht das nicht, man kann ja die andere Hälfte nutzen. Den Sinn in einen Bach zu gehen, sieht er bestimmt nicht ;)
     
  9. Frau Horst

    Frau Horst Bekanntes Mitglied

    Ein Bach wäre perfekt. Aber da kenn ich auch keinen, der darin laufen würde, zumal die für den Fall eines Hochwassers ja auch meist sehr tief liegen, zumindest hier der Fall.
     
  10. Lorelai

    Lorelai Chaos-Trulla

    Och. Meiner ist ähnlich veranlagt. Sprich, Pfütze nur wenn er unbedingt muss, steht der Reitplatz zum Teil unter Wasser, wird da auch drumrum gelaufen und auf dem Trockenen geblieben.
    Trotzdem, in den Bach geht er ganz gern. Spätestens seit dem letzten Sommer, als es so unfassbar heiß war und wir tagelang nix anderes sinnvolles zu tun wussten, als mit den Pferden in den Bach zu hocken, weil alles andere zu heiß und zu anstrengend war. :biggrin:

    Sprich, falls ihr nen Bach habt, such den doch mal im Hochsommer auf. Wenns wirklich heiß ist. Da merken die dann schon, dass das angenehm ist, im Wasser rumzustehen oder bisschen hin und her zu trappen, weil schön kühl. Vielleicht findet er das gar net so blöd. ;)
     
    Frau Horst gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Übungen zur Verbesserung der Koordination der Hinterhand - Ähnliche Themen

Sammlung: Übungen
Sammlung: Übungen im Forum Dressur
Reitübungen zum Abnehmen?
Reitübungen zum Abnehmen? im Forum Allgemein
Welche Übungen für Spat Pferd?
Welche Übungen für Spat Pferd? im Forum Bodenarbeit
Übungen für das anfängliche Reittraining?
Übungen für das anfängliche Reittraining? im Forum Allgemein
Übungen für die Sitzlonge
Übungen für die Sitzlonge im Forum Allgemein
Thema: Übungen zur Verbesserung der Koordination der Hinterhand