1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Umzug von Box in Offenstall - leider im Winter

Diskutiere Umzug von Box in Offenstall - leider im Winter im Haltung und Pflege Forum; Hallo Zusammen, ich brauche einmal Euer Schwarmwissen bzw. Eure Ratschläge, Erfahrungen und Tipps... Da wir relativ unerwartet aber vor allem...

  1. heierchen

    heierchen Neues Mitglied

    Hallo Zusammen,
    ich brauche einmal Euer Schwarmwissen bzw. Eure Ratschläge, Erfahrungen und Tipps...
    Da wir relativ unerwartet aber vor allem unfreiwillig bis Ende des Jahres aus unserem Stall müssen, in dem unsere Warmblüter nachts in der Box standen (mit täglichem Weidegang im Sommer und jetzt Paddock, immer in einer Herde aus 10 Pferden im Sommer, auf Paddock zu viert), haben wir nur die Alternative, in einen Offenstall umzuziehen.
    Versucht mal, mitten im Winter in einem anderen Stall unterzukommen - unmöglich :/
    Nun kennt mein Holsteiner Offenstallhaltung schon, der andere Warmblüter leider nicht. Und dazu kommt ja noch der ungünstige Zeitpunkt, also jetzt im Winter...
    Welche Ratschläge habt Ihr? Was ist wichtig dabei zu beachten?
    Danke für Eure Hilfe!
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. Nov. 2017
  2. terrorschaf

    terrorschaf Bekanntes Mitglied

    Haben die richtig winterfell?
     
  3. heierchen

    heierchen Neues Mitglied

    sie schieben schon etwas, ja. Haben aber derzeit Regendecken drauf, die wir auch drauflassen würden natürlich.
     
  4. Schlucky

    Schlucky Apokalyptischer Reiter

    Huhu!
    Kommt immer auch ein stückweit darauf an, wie durchdacht der Offenstall ist.

    Gibt es genügend unterstellmöglichkeiten, Fressplätze, Fläche allgemein?

    Ist dein Pferd eingedeckt oder hat es genug eigenen Pelz?

    Wenn letzteres nicht der Fall ist, tät ich sicherheitshalber eindecken.

    Ansonsten glaube ich finden sich die Pferde recht schnell mit der neugewonnenen Freiheit zurecht. Ich würde mir da jetzt nicht soooooo den Kopf machen, zumal du ja ein "offenstallerfahrenes" pferd mit dabei hast, an dem sich der "offenstallneuling" orientieren kann.
     
    Lafayette, Charly K., sokrates und 2 anderen gefällt das.
     
  5. sarah2010

    sarah2010 Bekanntes Mitglied

    Ich würde da ganz entspannt bleiben :)
    Du hast dir den OS ja bestimmt schon angeguckt oder? Gibt es trockene Liegeflächen? Genug überdachte Fläche? Fressplätze?
    Wie sieht die Herde aus? Und wie deine Pferde? Also vom Sozialverhalten? Das einzige was schwierig werden könnte ist die Integration wenn die Wiesen zu sind. Aber das kommt immer auf die Pferde an.
    Und ich würde vielleicht etwas dickere Decken zur Vorsicht drauf machen :)
     
    heierchen gefällt das.
  6. *FrogFace*

    *FrogFace* Frosch ohne Locken

    Der Vorteil ist: sie können sich warmlaufen wenn ihnen kalt ist. Das ist bei Boxen nicht gegeben...
    Ich würde das entspannt sehen.

    Viel Glück und Spaß im neuen Stall :astrein:
     
    Charly K. und heierchen gefällt das.
  7. Barrie

    Barrie Inserent

    Ich seh es so wie die "Vorschreiber":
    Genügend trocken, windgeschützte Flächen zum Fressen und Liegen müssen halt vorhanden sein. Genügend heißt, daß auch rangniedrige Pferde geschützt stehen oder liegen können wenn sie wollen. D.h., daß die Fläche eben genügend groß sein muß-. Und dann eindecken, nach Augenmaß.
    Ebenso vernünftig reiten: also nicht warm und naß wegstellen.
    Ich kenn Leute, die nach Zwiebelprinzip eindecken, das hat sich anscheinend bewährt, man muß halt um/ein/abdecken können bzw. jemand haben der das macht.
    Integration in die Gruppe könnte noch was schwierig sein, muß aber nicht. Und dann: bei uns ist in einer der Wallachgruppen ein Deckenreißer dabei, d.h. ein Pferd, das den anderen die Decken runterzieht. Frag danach. Bei uns ist der in eine "nackte" Gruppe umgestellt worden.
    Auf solide Regendecken würde ich nicht verzichten, aber das ist meine Privatmeinung.
    Barrie
     
    heierchen gefällt das.
  8. Frau Horst

    Frau Horst Bekanntes Mitglied

    Gut aufpassen würde ich auf die Decken, bzw. sie nach Möglichkeit ablassen.

    Ich hatte vier im Offenstall. Und ihr Lieblingswetter für Unterstellen war Sonne, bei Platzregen, Sturm oder anderen für Menschen unangenehmen Wetterlagen standen sie draußen rum. Das ist eine Härteprobe für jede Decke, und selbst wenn sie dicht halten, läuft das Wasser zur Schulter rein und kann sich von da durchziehen. Und dann ist keine Decke manchmal besser als eine nasse.
     
    Charly K. und heierchen gefällt das.
  9. Barrie

    Barrie Inserent

    Da hat Horsti Recht, deshalb hab ich 2 Regendecken und wir achten im Stall da gegenseitig drauf. Eine Decke hängt oft bei mir ziemlich stinkig trocknend im Gästeklo...
    Barrie
     
    Raketenerna und heierchen gefällt das.
  10. Farooq

    Farooq Erbsianerin

    Wichtig ist genug raufutter, damit halten die sich warm!
     
    Charly K., heierchen und kaawa gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Umzug von Box in Offenstall - leider im Winter - Ähnliche Themen

Hengst nach Umzug verändert, unsicher, Stalldrang, zugenommen
Hengst nach Umzug verändert, unsicher, Stalldrang, zugenommen im Forum Allgemein
Neuen Stall nach Umzug finden
Neuen Stall nach Umzug finden im Forum PLZ Raum 2
Umzug in den Kölner Raum:-)
Umzug in den Kölner Raum:-) im Forum PLZ Raum 5
Futterverweigerung nach Umzug - wie vorbeugen?
Futterverweigerung nach Umzug - wie vorbeugen? im Forum Pferde Allgemein
Brauche Rat! Verhaltensänderung nach Umzug
Brauche Rat! Verhaltensänderung nach Umzug im Forum Pferdeflüsterer
Thema: Umzug von Box in Offenstall - leider im Winter