1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

unart beim ausritt

Diskutiere unart beim ausritt im Pferdeflüsterer Forum; Hallo Mittlerweile komme ich super klar mit meiner stute. Wir können auch alleine raus,aber seit wir am neuen Stall.sind,stellt Sie mich...

  1. hafigirly

    hafigirly Gesperrt

    Hallo

    Mittlerweile komme ich super klar mit meiner stute.
    Wir können auch alleine raus,aber seit wir am neuen Stall.sind,stellt Sie mich ziemlich auf di Probe.
    Ich muss gestehen,das ich immer noch unsicher bin wenn sie mich so testet,und.dann evtl ängstlich werde
    Wenn wir an einem der heimwegwege vorbeikommen,zieht Sie da rein meistens im.trab,setzt man sich durch,und geht ein paar Meter am weg vorbei,dreht sie nach kurzem im vollen Trab rum und läuft in.den heimwegpfad.
    Sie ist dann stur,zieht auch mal den Kopf zwischen die Beine,damit die Hilfe nicgt ankommt.
    Ansonsten sind wir ein super Team geworden,sogar galoppieren geht gut.
    So mutig um ihr im.ernstfall eine zuknnallen bin ich nicht,weil sie dan doof wird,eine gerte mitnehmen is schlecht,Sie eilt,wenn man die gerte dabei hat,vielleicht hat Sie damt schlechte Erfahrungen ich weiß nicht.
    Ich hab schon letzte Zeit nen anderen Heimweg gewählt,nun zieht Sie auch in diesen.
    Umdrehen geht kaum dann ,also wenden,Sie macht dann Buckelansaetze,stockt,dreht sich im Kreis,trabt an,springt nach vorne,eben sowas.
    Ich bin dann eben nicht seht mutig.
    Einn Platz haben wir micht aber da ist Sie lieb.
    Habt ihr Tipps?
     
  2. isi love

    isi love Inserent

    Hallo hafigirly,
    freut mich für dich:), seit wann hast du sie denn?
    Zu deinem Problem:
    Gibt es vielleicht eine Möglichkeit, mit einem weiteren Reiter+Pferd auszureiten? Das ist natürlich nicht die Lösung, aber es wäre ja interessant zu wissen, ob sie "es" "dann" auch macht;-)
    Sonst kannst du dir ja mal jemanden mitnehmen(der zu Fuß geht) und eine kleine Runde reiten und wenn ihr dann wieder auf den "Heimweg" kommt, und sie anfängt, dass der Jenige einfach mal kurz eingreift(hast ja geschrieben, dass du eher ängstlich bist). Auch das ist zwar eher Symtombehebung und keine Ursachenlösung, aber sie sollte auf jeden Fall ihre Grenzen kennen, wissen, dass sie damit nicht durchkommt(tut sie ja zurzeit)!
    Ich melde mich auf jeden Fall wieder, wenn mir Neues einfällt, aber es werden ja auch noch viele andere dazu schreiben;)
    LG isi
     
  3. hafigirly

    hafigirly Gesperrt

    Haben wir alles schon probiert,wenn jmd mit reitet,tut Sie es auch.
    Wenn jmd mit geht und eingreift hilft es auch nicht wirklich,das nächste mal das selbe.
    Gibt es Dinge die ich tun kann wenn wir allein unterwegs sind ?
    Hab Sie ein Jahr.
     
  4. isi love

    isi love Inserent

    hm, ok:/
    Aber da sie wohl kaum Schmerzen hat(ist ja nur, wenn ihr auf dem Rückweg seid) kommt es meiner Meinung darauf an, dass du dich einfach durchsetzt, dass sie ihre Grenzen kennen lernt! Aber das ist ja der Knackpunkt...
    Klar könnte sich wer andre, mit, naja..mehr "Mumm" in den Knochen draufsetzen, aber unter dir wird sie höchstwahrscheinlich in die alten Muster zurück fallen... Um das zu klären: Es sollen keien Missverständnisse auftreten, ist gar nichts gegen dich gemeint, aber du hast ja geschrieben, dass du selber weißt, dass du dann eher ängstlich wirst..;-)
    LG
     
     
  5. hafigirly

    hafigirly Gesperrt

    Ja ich weiß,bei anderen versucht sies,ist aber Erfolgloser als bri mir.
    Ich überlege Ne gerte mal mitzunehmen,aber was mache ich da genau?ich bin ängstlich und nicht super reaktionsschnell.
    Außerdem eilt Sie,wie gesagt wenn ich Ne fette hab.
    Nicht falsch verstehn ich schlage.Sie nicht,ist ja auch nicht der Sinn einer gerte.
    Vom.bodn aus geht das,da versucht Sie es nicht.hat jmd Tipps?
    Immer absteigen vor dem weg hat ja auch keinen Sinn oder?
     
  6. Steady

    Steady Nur echt mit dem Q!

    Ich hatte das Problem auch mal.

    Ich glaube, ihr müsst nochmal einen Schritt zurück gehen.
    Du brauchst ja auch mal ein Erfolgserlebnis, dass dich motiviert und deine Angst nicht noch bestärkt wird.
    Ich saß dann nämlich auch irgendwann nur noch angespannt auf dem Pferd und dachte: "Hilfe, gleich macht er wieder die Wendung und rennt mir weg."

    Macht ihr die Runden immer gleich groß?
    Vielleicht hilft es, wenn du anfangs nur ganz kleine Runden raus gehst, nur mal so um die 5-10 Minuten zu Anfang.
    Wenn sie dabei nicht das Rennen anfängt, kann man mit Lob und Bestätigung super darauf aufbauen.

    Vielleicht muss man die Strecken dann auch erstmal besser durchdenken.
    Dass du quasi die Runden Spiralenförmig langsam erweiterst, wenn das geht und dich nicht immer direkt vom Hof entfernst um ihn dann wieder über eine lange Strecke direkt anzusteuern.

    So hat es dann bei mir nach einer Weile Übung gut funktioniert.

    Liebe Grüße :)
     
  7. hafigirly

    hafigirly Gesperrt

    Wir haben einen Wald. Da gibt es verschiedene Rundwege,aber immer kommt man natürlich ain den heimpfad und immer,wirklich immer,macht Sie so.
    Ich hab probiert,einen anderen Pfad Heim zu gehn das Sie sieht es gehz nichz nur über weg a.
    Nun.zieht Sie auch dort rein,und wird oft schneller
    Was tu ich,wenn sies wieder macht?
    Oh das macht mich so traurig!
     
  8. Lissy<3

    Lissy<3 Inserent

    Das kenne ich. Ich habe meine Hafi-Stute jetzt ca 3 Monate und habe heute erst wieder damit gekämpft. Das war unser 5. Ausritt alleine und es klappt schon immer besser.

    Z.B. nach einem Galopp übers Stoppelfeld will sie immer im Galopp zurück nach Hause. Ich lenke sie dann immer erst energisch in die andere Richtung. Erst wenn sie in die Richtung rennt, fange ich an sie durchzuparieren. Wenn ich sie dann im Schritt habe, drehe ich sie um und versuche sie ungefähr an der Stelle wo sie losgerannt für 2, 3 Sekunden stehen zu lassen. Da kämpfe ich auch richtig mit ihr, man darf bloß keine Schwäche zeigen! Wenn sie kurz stand, lasse ich sie im Schritt loslaufen und lobe sie kräftig. Wenn sie dann auch noch kurz schön Schritt gegangen ist, darf sie auch galoppieren.
    Ist vll nicht so professionell, bewirkt aber, dass sie lernt "früher oder später darf ich nach Hause und je mehr ich mich wehre, desto stressiger ist es und desto länger dauert es". Nach 5 Ausritten zeigt es bei uns auch schon enorme Fortschritte, jetzt testet sie nur noch leicht.
    Wenn du das ausprobieren möchtest, brauchst du vor allem Geduld und Durchsetzungsvermögen. Angst ist dabei nicht so schlimm, hatte ich erst auch :) , die Hauptsache ist, dass du nicht nachgibst.
     
  9. hafigirly

    hafigirly Gesperrt

    wenn ich sie vor dem weg stehen lasse steht sie,sie geht auch noch einige meter brav im schritt vorbei,doch irgendwann nach einigen metern knallt sie durch und dreht und geht oder rennt schnurstracks zurück in den weg
     
  10. Nike

    Nike Fotowettbewerbssieger Mai ´09

    Mhhhh... Mal ne doofe Frage: Was ist, wenn jemand anderes sie reitet, also auch im Gelände? Benimmt sie sich dann anders?
     
Die Seite wird geladen...

unart beim ausritt - Ähnliche Themen

Tinker mit vielen Unarten
Tinker mit vielen Unarten im Forum Pferdeflüsterer
welche unarten haben eure pferde/ponys???
welche unarten haben eure pferde/ponys??? im Forum Allgemein
Pferd: Unarten wie weggeblasen!!!
Pferd: Unarten wie weggeblasen!!! im Forum Pferdeflüsterer
Steigen beim longieren
Steigen beim longieren im Forum Bodenarbeit
Hufschmied/Barhufpfleger - anwesend beim Termin?
Hufschmied/Barhufpfleger - anwesend beim Termin? im Forum Haltung und Pflege
Thema: unart beim ausritt