1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

"Unerzogene Fohlen" ist echt schlimm

Diskutiere "Unerzogene Fohlen" ist echt schlimm im Pferdezucht Forum; hallo, Dort wo meine freundin im stall ist hat vor 1,5 jahren jemand gemeint er müsste seine stute decken lassen ist ja auch alles gut...

  1. Caroline_NAngel

    Caroline_NAngel Inserent

    hallo,

    Dort wo meine freundin im stall ist hat vor 1,5 jahren jemand gemeint er müsste seine stute decken lassen ist ja auch alles gut gengangen. So dann war das fohlen da und ach ist das süs und wie goldig.

    tja so das das Fohlen alles durfte. es konnte mit 6 monaten noch nicht mal am halfter geführt werden geschweige hufe auskratzen oder putzen.

    aber das ist ja auch noch nicht alles. :(

    Dann haben sie es auf eine fohlenweide gestellt ist ja gut und recht nur das das fohlen dort natürlich bos war ist ja klar ist ja nichts anderes gewöhnt. und somit als sie es wieder geholt haben noch schlimmer als vorher. Es geht durch jeden zaun und rennt einfach alle um.

    Die härte ist allerdings das es vor zwei tagen meine freundin so getreten hat mit beiden hinterfüßen das sie 2 tage im krankenhaus lag. :mad:

    Also ich bekomme da einen hass echt wer soll das ding wieder hin bekommen.

    Meine stute bekommt im nächsten jahr auch ein fohlen nur ist für mich schon lange klar das es so was bei mir nicht gibt. meine stute ist auch sehr dominant mit der kann nur ich bei anderen haut sie ab oder buckelt sie runter. daher habe ich da ja gezwungener masen erfahrung. :D

    War aber harter kampf :(

    was haltet ihr davon
     
  2. Lind

    Lind Inserent

    Das ist ganz einfach. Das Fohlen sollte in eine altersgemischte Herde mit Jungpferden aller Altersstufen und erwachsenen Pferden kommen. Dann lernt es ganz schnell, dass man nicht alles darf.

    Danach ein Mensch, der es konsequent erzieht und die Sache ist wieder ok. Junge Pferde lernen schnell - sowohl Unsinn als auch sinnvolle Sachen, aber man kriegst meistens ganz gut wieder hin.
     
  3. Lorelai

    Lorelai Chaos-Trulla

    Eigentlich finde ich das ganz ok, was die Besitzer gemacht haben... Zumindest die Sache mit der Fohlenkoppel, denn ein Fohlen gehört für mich in so einem Alter in keinen Stall, wo es jeden Tag 20 Minuten oder länger rumgezogen und "trainiert" wird, sondern in eine Gemeinschaft mit anderen Lütten, wo es sich erstmal austoben kann...
    Meiner Meinung nach sollte der Lütte mit 1,5 Jahren nochmal zu ner Herde Jährlinge und evtl ein paar älteren Pferden auf die Weide kommen, wo er dann mit drei oder so langsam wieder runtergeholt werden kann - und dann von einem konsequenten Menschen mit Erfahrung erzogen wird.

    Allerdings finde ich, dass auch ein kleines Fohlen Halfter tragen und führen, sowie Hufe geben lernen sollte - schließlich müssen Fohlen auch zum Hufschmied, oder hatten die bis jetzt immer noch keinen da?!
    Das ist das einzige, was ich da zu bemängeln hätte... Und natürlich, dass man das Fohlen jetzt schon in den Stall geholt hat, so ein Jungtier gehört raus auf die Weide zu anderen Jungtieren und sonst nirgendwo hin - zumindest meiner Meinung nach...

    Soweit ich das verstanden hab, verhält sich "das Ding" für so einen Jungspund total normal... :-/ Klar, es gibt Fohlen, die in dem Alter schon etwas "erzogener" sind und keine Menschen treten etc, aber wenn das Tier ein Jahr auf der Koppel war und keinen Menschen gesehen hat, ist das völlig normal, dass es sich jetzt erstmal gegen die Enge im Stall und gegen die Menschen aufmüpft... Klar, da gehört jetzt konsequente Erziehung - oder wie gesagt noch besser: Eine Jungpferdegruppe und ne Koppel - her, aber ich denke nicht, dass "das Ding" schon total verquer im Kopf ist, nur weil es bisher noch keine Erziehung genossen hat... Meine ehemalige RB, die ich vom Fohlenalter an kannte, war auch auf der Koppel, bis sie drei war und hat NICHTS gekonnt, ausser beim Hufschmied einigermaßen anständig die Haxen zu heben... Die war auch erstmal recht dominant und unmöglich, als sie mit drei dann wieder in den Stall kam, aber mit Erziehung usw war das innerhalb von zwei, drei Monaten auch ein gesittetes Pferdchen...
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. Nov. 2006
  4. schoko

    schoko Inserent

    ganz deiner meinung lorelai.


    das deine freundin im krankenhaus liegt tut mir leid, aber man muß halt bei den kleinen immer in alarmbereitschaft sein und auf alles gefaßt sein.
     
     
  5. LadyX

    LadyX Inserent

    Ich denke auch, dass sich das Fohlen seinem Alter entsprechend verhält. eit. Ich würde das Stütchen auch mit gleichaltrigen zusammenstellen, dann wird das Alphatier schon zeigen, wo es lang geht. Vielleicht hat das Kleine auch mal schlechte Erfahrung gehabt im Umgang mit Menschen. Sowas geht bei so kleinen ganz schnell, aber sie prägen sich das tief ein.
    Gut, ich finde es nicht gerade richtig, dass das Fohlen während es noch bei Fuß war, nicht gelernt hat Hufe zu geben, oder halfterführig wurde.
    Das mit Deiner Freundin, naja das nennt man Pech, so schlimm es auch sein mag. Was glaubst Du wie oft ich von meinem letzten Pferd im Übermut Tritte bekommen habe als er so 2,5 war? Der wurde damals richtig aggressiv, da ihn Kinder immer geärgert haben, aber ich musste da auch durch und zwei Jahre später war das Pferd ein Lamm und konnte von jedem Kind angefasst werden, ohne dass er gleich wie wild um sich gebissen hat. Um ein Pferd zu erziehen, gehört nicht nur gutes Reiten, sondern vor allem Geduld, Konsequenz, Erfahrung...........
     
  6. Caroline_NAngel

    Caroline_NAngel Inserent

    hallo,

    Sie steht ja in einem stall mit gemischter herde und trotdem macht sie sowas sie geht auch mit den pferden nicht gut um. Mir ist auch klar das ein Fohlen nicht erste klasse erzogen ist klar das die mal mist bauen. und das sie nicht jeden tag ernst bei der sache sein müssen ist auch klar aber ich finde das es bei diesem fohlen zu weit geht. Sie bleibt ja auch in keiner koppel springt einfach trüber. das ist für mich ein bischen zu viel des guten

    gruß caro
     
  7. farbenfroh

    farbenfroh Inserent

    ich kann deine sorge gut verstehen! das fohlen scheint ja echt zum problempferd geworden zu sein, wenn es sogar schon über jeden weidezaun geht. Wie ist es denn jetzt untergebracht? Wie ist das mit dem Huftritt passiert? mein Tipp wäre auch eine gemischte Herde - Gleichaltrige und ein Jahr ältere. Dann muss es sich unterordnen.
     
  8. Caroline_NAngel

    Caroline_NAngel Inserent

    hallo,

    es steht in einem stall mit paddock boxen. sie kommen jeden tag 4 -5 stunden auf die koppel. Und es springt immer von koppel zu koppel.

    Gruß Caro
     
  9. Lorelai

    Lorelai Chaos-Trulla

    Ehrlich gesagt finde ich 4-5 Stunden täglich Koppel für ein Fohlen zu wenig.... :-/
    Klar, da hast du wahrscheinlich keinen Einfluss drauf, soll auch kein Angriff dir gegenüber sein, ich wollt das nur mal anmerken... ;)
     
  10. Caroline_NAngel

    Caroline_NAngel Inserent

    hi,

    ja klar meiner meinung müsste es auch noch auf der fohlenweide sein.

    wenn mein fohlen da ist dann werde ich im sicher alles so weit bei bringen wie: am halfter laufen. hufe kratzen, still stehen. hufschmied, spazieren laufen usw.
    und dann erst mal auf die fohlen koppel. natürlich zu einer wo ich sie oder ihn auch mal besuchen kann und sie oder ihn putzen oder spazieren gehen kann. und dann mit 2 mal holen für ein halbes jahr. alles auffrischen und das mit dem longieren anfangen und dann noch mal für ein jahr weg. möchte meins dan eh erst mit 3,5 -4 einreiten finde ich besser für den rücken.

    gruß caro
     
Die Seite wird geladen...

"Unerzogene Fohlen" ist echt schlimm - Ähnliche Themen

Fohlen oder Erwachsenes Pferd
Fohlen oder Erwachsenes Pferd im Forum Pferde Allgemein
Fohlenentwicklung Spätreife
Fohlenentwicklung Spätreife im Forum Westernreiten
Hilfe! Fohlen gibt Hufe nicht und geht nicht alleine ins Viereck
Hilfe! Fohlen gibt Hufe nicht und geht nicht alleine ins Viereck im Forum Pferde Allgemein
Fohlenplanung für 2020
Fohlenplanung für 2020 im Forum Pferdezucht
Stallwechsel Fohlen
Stallwechsel Fohlen im Forum Haltung und Pflege
Thema: "Unerzogene Fohlen" ist echt schlimm