1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Unglück bei Fackelritt

Diskutiere Unglück bei Fackelritt im Freizeit Forum; Hier erstmal zwei Links für alle die es nicht mitbekommen haben. Fackelzug im Emsland: Durchgehende Pferde verletzen Dutzende Kinder - SPIEGEL...

  1. Streunerin

    Streunerin Inserent

    Hier erstmal zwei Links für alle die es nicht mitbekommen haben.

    Fackelzug im Emsland: Durchgehende Pferde verletzen Dutzende Kinder - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Panorama

    Lathen: 44 Verletzte bei Reiterunglück


    Habe mich darüber fruchtbar aufgeregt. Ich finde das unter aller SAU! Erstens sind 6 Betreuer zu Pferd für über 100 Kinder viel zu wenig. Überhaupt ist eine so große Gruppe gar nicht zu kontollieren. Erst recht nicht wenn die Betreuer alle vorreiten.

    Zum anderen finde ich einen Fackelritt absolut unverantwortlich! Da ist doch vorprogrammiert das da früher oder später was passiert!

    Ich glaube ich würde als Mutter durchdrehen wenn ich im nachhinein erfahre das ein Fackelausritt mit über 100 Personen gemacht wurde. Egal ob was passiert wäre oder nicht.
    Da glaubt man seine Kinder in guten Händen und will ihnen einen wunderschönen Reiterurlaub auf dem Ponyhof gönnen und dann ziehen die sowas ab!

    Kann mich da gar nicht genug drüber aufregen.......:no:
     
  2. Scully5

    Scully5 Inserent

    "scheuten plötzlich sämtliche 100 Pferde" !!!!!!!! 100 Pferde??? Ja ne ist klar, da ist doch das Chaos schon vorprogrammiert, dann noch mit Kindern, hätten sie sich gleich schon mal Plätze im Krankhaus reservieren können.

    Bei so vielen Pferden, brauch nur eins im Dunkeln Panik schieben und der rest zieht mir, vor allem wenn es auch noch eine eingefleischte Herde ist (kommen ja alle von einem Hof, wenn ich da richtig verstanden habe).

    Der absolute Wahnsinn, ich als Elternteil würde durchdrehen, ne geht gar nicht.
     
  3. Gromit

    Gromit Punktetierbändiger

    Hi,
    das ist wirklich heftig! Da kann man nur hoffen, dass es den Verletzten bald wieder besser geht.
    Vom Veranstalter her war das grob fahrlässig und das wird die Staatsanwaltschaft sicher nachweisen. Da können sich die Ferienhofbetreiber schon mal warm anziehen.
    Traurig sowas, aber ich möchte nicht wissen auf wie vielen Reiterhöfen fahrlässig mit der Sicherheit der Kinder umgegangen wird und glücklicherweise nichts passiert. Meine Kinder würde ich nie in Reiterferien schicken.
    LG
     
  4. Nadine1988

    Nadine1988 Inserent

    Oh du meine Güte,

    hoffentlich werden alle Kinder wieder gesund. Ich drück auf jeden Fall die Daumen. Was da noch alles hätte passieren können?!

    Das ist echt unverantwortlich und ich denke zu wissen, um welchen Hof es sich handelt. Habe selber mal dort Ferien gemacht und meine mich erinnern zu können, dass es auch angeboten wurden. Obwohl ich mir nicht zu 100% sicher bin.

    LG

    p.s.: Allerings war ich da ca. 13 Jahre alt (nicht das einige Leute denken, ich befürworte so etwas) :1: Heute würd ich es auch nicht mehr machen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. Aug. 2010
     
  5. Peachez*

    Peachez* Inserent

    echt furchtbar. ich habe es heute morgen im radio gehört.

    total unverantwortlich, was passiert ist! die idee ist zwar gut und schön, und man könnte sagen das hätte überall passieren können - jedoch sollten die hofbetreiber auch über mögliche gefahren nachdenken und solche aktionen unterlassen. es hätte weißgott was passieren können.

    das 14 jährige mädchen was in lebensgefahr schwebte, ist wohl über den berg.

    um welchen hof es sich handelt, habe ich mittlerweile auch herausgefunden... ich weiß nur, dass der hof schon immer mal in der kritik war.

    ich bin gespannt, was bei den ermittlungen der staatsanwaltschaft herauskommt, und wie es am ende für den hof ausgeht.

    PS:
    das sehe ich auch so. auf jeden fall würde ich den hof gründlich unter die lupe nehmen! auch ich habe schon ein paar mal reiterferien gemacht, und kann aus eigener erfahrung sagen dass man froh sein kann, solche meldungen nicht öfters in den zeitungen zu lesen...
     
  6. Myrja22

    Myrja22 Neues Mitglied

    Hallo...
    Ich habe mich heute auch schon darüber aufgeregt, wie man sowas auch erst anbietren kann?! Denen muss doch klar sein wie gefährlich so was ist...und 100Pferde???!!! Kontrollier die mal erst mal und dann auch nur mit 6 Reitern als Betreuer....Also ich war wirklich empört!
    Aber leider ist das die traurige Wahrheit die ich hier auch bei uns in der Umgebung beobachte. Die Reitschulen haben alle kein Geld und versuchen das Problem über Masse anstatt über Klasse zu lösen. (Es sind nicht alle so, aber die Tendenz ist wirklich da!) Kinder können schon mit auf einen Ausritt wenn sie grade mal gradeaus reiten können. Die Eltern geben ihre Kinder da ab und glauben die lernen was und dann kann man von Glück sagen, wenn sie sich bei dem Vorhaben nicht umbringen!
    Ich gebe selber neben meinem Studium Reitunterreicht in einer Reitschule, aber da sind die Gruppen sehr klein (max 4 Kinder) und vor allem gehe ich mit meinen Schülern mal erst ins Gelände wenn sie alle Gangarten sicher beherrschen und auch die Bremse!Es ist wirklich erstaunlich wie schnell sich die kleinen in Gefahr bringen können....
    Aber ich habe schon eine Gruppe gesehen bei einem Reiterhof in der Nähe, die haben an der HAUPTSTRASSE nachgegurtet, alles Anfänger!!!:eek2::nah: Was allein da hätte passieren können, die Reitlehrerin ohne Kappe auf einem spackenden Pferd vorweg und die restlichen im Gänsemarsch hinterher.Als wäre das noch nicht genug, der eine Hafi war auch noch ausgebunden....
    Wie gesagt ich will nicht alle verteufeln, aber bei der Einstellung mancher Betriebe ist es nur verwunderlich, dass da nicht jeden Tag der Krankenwagen vor der Tür steht!!! Und hier sieht man leider mal was bei solch einem Wahnsinn heraus kommen kann!
    LG
     
  7. Carafenji

    Carafenji Inserent

    :realmad: also ehrlich ...sowas verantwortungsloses !!!! darüber könnt ich mich echt stundenlang aufregen ! bei 100 pferden... wahnsinn.. so wenig betreuer ...wer plant sowas denn ?! ne danke da verzichte ich aber auch auf reiterferien für meine kids. mein gott !
    aber ich hab als kind auch reiterferien gemacht, und da wa auch ein vorfall wegen "nicht genügend betreuer" ..ich bin damals früher nach hause,weil mir das als KIND nich geheuer war.

    "ohne worte"
     
  8. Aniele

    Aniele Inserent

    habe es grade von meinem vater gehört, ist ja auch nicht so weit weg von uns.

    finde es auch verantwortungslos und das bei dem wetter was hier gestern überall herrschte.

    ich selbst habe mit 11 reiterferien gemacht muss sagen, das lief sehr gesittet und gut behütete ab.
    unser direkter nachbar ist auch ein ferienhof und da schüttel ich auch manchmal mit dem kopf was die da machen.
    ich hoffe nur dass es allen kindern soweit bald wieder gut geht.
     
  9. Saskia d

    Saskia d Absolute Wirrheit

    Ich habe davon gerade von einer Freundin erfahren mit der ich seit mehreren Jahren genau auf diesen Hof fahre.
    Wir haben selber schon 3 bzw 7 mal bei dem "Fackelritt" teilgenommen.

    Hatte dabei eigentlich auch nie bedenken. Die Pferde machen das seit Jahren und bisher ist auch nie etwas passiert.
    Es ist jedoch gelogen das die Betreuer vorreiten. Nur die Betreuer haben Fackeln und reiten an unterschiedlichen Stellen.
    Es sind auch nicht nur 6 Betreuer sondern fast 20.
    Damit will ich das ganze jetzt nicht verteidigen ;)

    Trotzdem ist das echt krass was da passiert ist und das hätte eindeutig nicht passieren dürfen.
    Ich bin gespannt wie das ganze weiter läuft...
     
  10. Streunerin

    Streunerin Inserent

    Glück haste da gehabt würde ich mal sagen. Aber was mich am meisten stöhrt ist einfach die Größe der Gruppe. Selbst bei 50 Betreuern zu 50 Kindern wärs unverantwortlich mit so einer riesigen Gruppe loszureiten. :no:
     
Die Seite wird geladen...

Unglück bei Fackelritt - Ähnliche Themen

Der Unglücksrabe meldet sich zurück. Diesmal sinds Phlegmone
Der Unglücksrabe meldet sich zurück. Diesmal sinds Phlegmone im Forum Erkrankungen / Verletzungen des Bewegungsapparates
Glück im Unglück
Glück im Unglück im Forum Allgemein
Trotz vielem reiten noch unglücklich!
Trotz vielem reiten noch unglücklich! im Forum Allgemein
Thema: Unglück bei Fackelritt