1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

unkonzentriertes pferd??

Diskutiere unkonzentriertes pferd?? im Allgemein Forum; Hallo, ich habe das letzte mal mit einen Schulpferd( mit dem ich vll bei einem Stallturnier mitmachen möchte) etwas Bodenarbeit versucht, aber...

  1. juli93juli

    juli93juli Neues Mitglied

    Hallo,
    ich habe das letzte mal mit einen Schulpferd( mit dem ich vll bei einem Stallturnier mitmachen möchte) etwas Bodenarbeit versucht, aber nicht so viel Erfolg gehat da die Stute ( noch eher jung) sie sofortt von allem und jeden ablenken lässt. ich war in der Halle und immer wenn sie draußen jemand vorbei gehen hat sehen/hören blieb sie stehen und schaute nach draußen bzw woher das geräusch kommt..als dann ein anderer Reiter in der halle war( dessen Pferd sie eigentlich kennt) war es aus, ich konne nichts mehr machen,das andere Pferd war viel interessanter als ich...
    Und nun meine frage: wie bringe ich sie dazu dass sie sich ganza auf mich konzentriert und mir ihre volle aufmerksam keit gibt..danke=)
     
  2. isi love

    isi love Inserent

    Hallo erstmal,
    finde das toll, dass du dich an Bodenarbeit interessierst:)
    Wie lang ist denn eine "Bodenarbeits-Einheit"?
    Was genau machst du? Welche Übungen, gegenstände bindest du ein?
    Vllt. kannst du die gröbsten Störfaktoren weitestgehend abstellen, also, z.B. keine fremden Pferde, und eine relativ ruhige Geräuschkulisse.. Das behebt natürlich nicht das eigentliche Problem, aber kann für den Anfang, wo sie lernen soll, die ganze Prozedere verinfachen. Außerdem musst du versuchen, alles andere, was nicht mit dir zu tun hat, für das Pferd uninteressant zu machen, denn auf dich soll sie sich ja konzentrieren. Das kannst du u.a. damit erreichen, dass du entweder mit positiver oder negativer Verstärkung. Sagt dir das was? Deine Möglichkeiten mit diesen Methoden wären also - wenn sie sich kurzzeitig auf dich konzentriert/Interesse an dir findet, sofort Loben(positiv) und die Momente, in denen sie abgelenkt ist, ignorieren; oder aber; wenn sie stark abgelenkt ist, strafen(wobei es da natürlich auch mehrere Variationen gibt..)
    Ich denke, positive Verstärkung durch Lob und ggf. Leckerchen sind hier sinniger, denn anscheinend hat das Pferd an dir noch keinen richtigen Gefallen gefunden(oder zumindest nicht mehr, als an anderen Pferden etc.).
    LG
     
  3. juli93juli

    juli93juli Neues Mitglied

    hallo =) danke für die antwort
    also:
    ich habe noch nicht so viel erfahrung mt bodenarbeit und habe mir ienige videos auf youtube angesehehen und einige beiträge gelesen. naja so ca 1,5 h lang
    ich habe hauptsächlich so führungsübungen gemacht, dass sie mir nachfolgt, anhält wenn ich anhalte, trabt wenn ich laufe,... enge kreise und so. und dann hab iich ihr noch die hütchen gezeigt die sie noch nicht so kannte, die sie übrigens sehr interessant gefunden hat ;) und da bei uns im winter in der halle die kutsche steht habe ich ihr auch diese gezeigt da sie etwas angst davor hatte
    was fremde pferde betrifft kann ich leider nicht viel machen, da die halle für alle ist und ich nicht weiß wann die andenern kommen und ich auch nicht so viel zeit habe, kann ich denen nicht so leicht aus dem weg gehen, auch was andere leute berifft, sind das nur spaziergänger die vorbei kommen, da kann ich auch nicht viel machen
    an welche arten von strafe hast du gedacht?
    und leckerchen hatte ich in der tasche..;) aber die waren auch viel interessanter als ich, aber nur für kurze zeit..
    lg
     
  4. Chiara22

    Chiara22 Vorsicht- Chiara Chaos im Anmarsch!

    Wie alt ist denn das Pferd, wenn Du schreibst jung?

    Dieses finde ich in Eurer Situation absolut unpassend. Das Pferd ist jung, hat mehrere Bezugspersonen wahrscheinlich, weil wechselende Reitschüler, was per se für solche Pferde mehr als schwer ist, wahrscheinlich keine abgeschlossene Ausbildung und gebenenfalls noch nie Bodenarbeit gemacht.

    Dann steht da ein Reitanfänger und absoluter Neuling, der noch keinen Unterricht für Bodenarbeit hatte

    nicht wirklich die Zusammenhänge erkennt und legt übertriebener Weise gleich 1,5 Stunden mit Übungen los,
    von denen noch nicht die eigene Sicherheit der Umsetzung und Erfahrung gegeben ist.

    Dazu kann ich nur sagen, anstatt Reitstunde mal eine Bodentrainigsstunde nehme. 1,5 STunden sind viel zu lang für ein Jungpferd. Kurze Einheiten, sachlich gehalten mit dem Wissen was man da tut, bringe einem viel weiter.

    Früher war nicht alles besser, aber bevor man auf und ans Pferd durfte, gab es in den meisten Reitschulen 15 Reitstunden in Theorie im Umgang und am Boden in der Praxis, die auch bezahlt werden mußten.

    WAs ich Dir damit sagen möchte, nicht einfach nur Video´s schauen sondern vielleicht auch lesen und dann erst nen Lehrgang machen und vielleicht mit einem ausgebildeten Pferd am Boden üben als mit einem jüngeren, was genauso wenig Erfahrung hat, verunsichert ist wie Du los zu legen.

    Von daher finde ich Straf hier völlig deplaziert, denn das Pferd kann für unsere Inkompetenzen und Fehler die wir machen, so rein gar nichts.
     
     
  5. Steady

    Steady Nur echt mit dem Q!

    Also, ich habe es so verstanden, dass die TE 1,5 Stunden Beiträge zum Thema Bodenarbeit gelesen und auf Youtube gesehen hat und diese dann versucht hat, selbst mal umzusetzen.
    Die Einheit an sich hat sie eher nicht so lange gestaltet.

    Ansonsten finde ich die Ideen doch gar nicht so verkehrt, vor allem das Zeigen finde ich auch ganz schön.
    Ist eben die Frage, wie das gestaltet wird und ob die Reaktionen richtig gedeutet werden.

    Ich denke, Körpersprache und Deutung sind generell immer das Hauptproblem, wenn man mit der Bodenarbeit anfängt.
    Da stimme ich Chiara vollkommen zu, ist es schon am sinnvollsten, sich erstmal jemanden zu suchen, der den "Vermittler" spielt und der die Haltung des Pferdes und des Menschen deuten und sie zusammenführen kann.
    Über Videos und Texte kann man sich super Ideen holen, aber die nehmen einem diesen Lernprozess leider nicht so ganz ab.

    Hättest du denn die Möglichkeit, dass dich da jemand erstmal ein wenig betreut?
    Wenn derjenige sehr erfahren ist, würde ich sogar fast so weit gehen und behaupten, dass man dazu dann nicht einmal das Pferd auswechseln muss, im Gegenteil, es wäre doch dann eigentlich sinnvoller, direkt mit dem besagten unerfahreneren Pferd Schritt für Schritt gemeinsam zu trainieren, wenn denn möglich.
    Wenn man überwiegend auf sich alleine gestellt ist, ist es natürlich als unerfahrener Reiter von Vorteil, wenn das Pferd erfahren und ausgeglichen ist und sich nicht so leicht aus der Ruhe bringen lässt.
    So war das auch zumindest bei mir und meiner ersten RB.
    Die Besitzerin hat mich zwar angeleitet und Hilfestellung gegeben, aber ich durfte dann auch recht schnell alleine mal ran, weil der Wallach so cool und abgebrüht war und meine ersten hilflosen Versuche mit einer Engelsgeduld über sich ergehen ließ. :D
     
  6. isi love

    isi love Inserent

    An Keine!
    Ich hatte nur neutral geschrieben, dass es zwei Möglichkeiten gibt, positive und negative Verstärkung! Sry, wenn das so rübergekommen ist, aber ich will's klarstellen, nicht strafen!!
    Falls du mit den eineinhalb STunden eine Bodenarbeitseinheit meinst, ist das viel zu lang. Für den Anfang reichen 30min, das ist noch ein junges Pferd!
     
  7. ulrike twice

    ulrike twice Heidemaus

    ich würde deinen schulstall kritisch betrachten. natürlich ist es schön für dich, dass dir freie hand gewährt wird, aber eigentlich sollte die ausbildung der unerfahrenen lehrpferde in die hände von profis gehören... und wenn du sie dabei unterstützen darfst, dnan doch bitte nach anleitung von denen.
    von daher würde ich direkt vor ort um rat fragen udn darauf bestehen, dass dir geholfen wird, permanente unterstützung zugesichert wird.
     
Die Seite wird geladen...

unkonzentriertes pferd?? - Ähnliche Themen

Moringa für Pferde
Moringa für Pferde im Forum Naturheilmethoden
Pferd rennt hektisch in die Box
Pferd rennt hektisch in die Box im Forum Pferde Allgemein
Lasst ihr Andere aufs Pferd ?
Lasst ihr Andere aufs Pferd ? im Forum Allgemein
Pflegepferd hat Angst vor Kontakt
Pflegepferd hat Angst vor Kontakt im Forum Pferdeflüsterer
Pferd arbeitet gegen mich
Pferd arbeitet gegen mich im Forum Allgemein
Thema: unkonzentriertes pferd??