1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Unterschiedliche Ansichten (Diskussion zu Reitweisen)

Diskutiere Unterschiedliche Ansichten (Diskussion zu Reitweisen) im Allgemein Forum; @Wuscheli : Ah, okay. Darüber nachgedacht hat er sicher. Trotzdem finde ich es persönlich nicht gut und nicht pferdefreundlich, wenn ich drüber...

  1. Bumblebee1

    Bumblebee1 Bekanntes Mitglied

    @Wuscheli : Ah, okay. Darüber nachgedacht hat er sicher. Trotzdem finde ich es persönlich nicht gut und nicht pferdefreundlich, wenn ich drüber nachdenke und vor allem, die Bewegung von Pferd und Reiter sehe. Aber davon lebt ja dieser Thread.... unterschiedliche Ansichten eben. :wink: Für mein Pferd und mich nicht erstrebenswert, aber schön, mal auch diese Art des leichten Sitzes gesehen zu haben, kannte ich noch nicht.
     
  2. Wuscheli

    Wuscheli Korrektur-Schüler

    @Bumblebee1, mir gefällt es auch nicht. Mir hat sein Video über Spur und Tempo besser gefallen, glaub, das war eins seiner ersten.
     
  3. Wuscheli

    Wuscheli Korrektur-Schüler


    Wie findet ihr das Reiten in diesem Video?
    Also, nicht auf den Fehler bezogen, sondern darauf, wie er in seiner Art zu reiten mit diesem Dressurpferd umgeht?
     
  4. Charda

    Charda Profi Vollpfosten

    Auf dem Abreiteplatz hat er schon mehr gemerkt als man sagen müsste. Das Pferd steht nicht an den Hilfen. Zieht nicht an die Hand. Keine Anlehnung vorhanden. Darum hat er auch keinerlei Möglichkeit gehabt, hier vorab was zu merken oder zu reagieren. Das Pferd weicht der Hand und dem Druck nach unten hinten weg. Über die Ausbildung möchte ich nicht sprechen, das wäre raterei. Manche Pferde verstecken sich hinter dem Zügel manche eher nicht. Aber ihn finde ich tatsächlich (der Umgang mit dem neuen ihm eher unbekannten Pferd) ziemlich lässig, bis gut. Er versucht das Beste aus der Situtation zu machen. Versucht die eher klemmige, schwierigere Stute aus der Reserve zu locken. Frisch zu bekommen. Geht in leichte Sitz, reitet Übergänge in der Gangart, will etwas "Fleiß" " Vorwärts" ins klemmige, spannige Pferd bekommen. Rein theoretisch hätte er fast nicht besser abreiten können und doch sieht man da schon: hm, dat wird ne Erfahrung aber keine Schleife.
     
    Wuscheli und GilianCo gefällt das.
  5. Wuscheli

    Wuscheli Korrektur-Schüler

    Danke, und hier in diesem Video? Wie findet ihr diesen Ritt?
     
  6. Lorelai

    Lorelai Chaos-Trulla

    Ich find den auf beiden Videos eigtl ganz sympathisch und auch sein Reiten sympathisch.
    Hab das zweite net ganz geschaut, ist mir zu lang gerade, aber ich find, das schaut ordentlich aus.
    Was mir auffällt - der hat gar keine Sporen an. Total verrückt, so Dressurtraining auf dem Level ohne Sporen an den Füßen, schon ewig nimmer gesehen glaub ich. Ist man gar nimmer gewohnt.
    Ist jetzt nicht der Grund, warum ich den ganz gut finde, er hätt mir auch mit Sporen gefallen, aber fiel mir eben auf.
     
  7. Farooq

    Farooq Erbsianerin

    ja und so unterschiedlich sind die augen..ich z.b. finde den.....kacke.....! irgendwie stört mich bei dem was...kann etz nicht explizit sagen was, aber mich stört da gewaltig was.....mags sein klemmiges gereite sein...sieht man schön, wenn er auf einen zureitet..oder keine ahnung?

    seids nicht ihr immer die, die sagen...niiiicht mit den knien klemmen?!? der klemmt wie doof....! empfindet mein auge jedenfalls
     
    emmaxx gefällt das.
  8. Charda

    Charda Profi Vollpfosten

    Ich bin gespannt was raus kommt, auf was Wuscheli raus will.

    Auf der Klemmigen Stute hat er mir gut gefallen. Auf dem Video jetzt weniger. Lässig ja. Aber... Stark . Er übt doch viel Druck aus. Auf dem Arbeitsplatz mit Wind und vielen Pferden verstehe ich es gut, wenn eine (!) Stute so stark mit dem Schweif schlägt. In der Halle privat Zuhause sagt das ja eher Unmut aus. Unmut der ja ganz klar vom Reiter kommen müsste. Ist ja sonst niemand da. Das Pferd hat einen recht langen Hals. Das ist erst mal schwierig. Aber von den meisten Springreiter weiß ich sehr wohl, dass die Privat eben "rund" reiten wollen. Mir ist das zu wenig "offen". Das Pferd zieht zwar irgendwie nach vorne, scheint locker flockig zu gehen und doch finde ich es nicht locker flockig. Hab mich jetzt etwas zu wenig damit auseinander gesetzt und sollte eigentlich nix dazu schreiben. Aber das war so das, was mir auf den ersten Blick aufgefallen ist.

    Edith: er sagt es ja selber. Pferd ist fünf. Alles noch nicht so sicher. Ich finde ihn sehr sympathisch von seiner Art über die Pferde zu reden und auch weil er schon eher lässig umgeht. Alles in Ruhe ...

    Gesendet von meinem Moto Z (2) mit Tapatalk
     
    GilianCo und Carla gefällt das.
  9. Carla

    Carla Bekanntes Mitglied

    Er ist auf jeden Fall sympathisch und wie Charda sagt, das Pferd ist 5. Mein junger Wallach ist auch 5 und von super schick reiten sind wir meilenweit entfernt. Mal ist er zu eng, mal zu lang, mal 2 Beine in der Luft, mal alle 4 Beine am Boden. Aber wir haben ein Ziel und endlos Geduld. Sein Rückmeldung auf mich als Reiter ist sehr positiv und wenn das bei dem jungen Mann im Video auch so ist, dann wird er mit seiner Arbeit nicht so falsch liegen. Wer bestimmt eigentlich außer das Pferd was richtig und was falsch ist. :bahnhof:
     
    Princess of Diamond gefällt das.
  10. Farooq

    Farooq Erbsianerin

    Keiner:biggrin:
     
    Carla gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Unterschiedliche Ansichten (Diskussion zu Reitweisen) - Ähnliche Themen

Longieren in unterschiedlichen Reit-bzw Ausbildungsweisen
Longieren in unterschiedlichen Reit-bzw Ausbildungsweisen im Forum Bodenarbeit
Unterschiedliche Erkkrankungen?
Unterschiedliche Erkkrankungen? im Forum Sonstiges
unterschiedliche Stallmieten?
unterschiedliche Stallmieten? im Forum Haltung und Pflege
Thema: Unterschiedliche Ansichten (Diskussion zu Reitweisen)