1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Unterstützende Hausmittel bei Husten!

Diskutiere Unterstützende Hausmittel bei Husten! im Atemwegserkrankungen Forum; Hallo zusammen! Also mein Pony hustet und hatte leicht erhöhte Temperatur, der TA war schon da, hat Penicillin gespritzt und VentiPLus da...

  1. cowgirl

    cowgirl Neues Mitglied

    Hallo zusammen!
    Also mein Pony hustet und hatte leicht erhöhte Temperatur, der TA war schon da, hat Penicillin gespritzt und VentiPLus da gelassen, bekommt er zweimal tgl!
    So nun noch meine Frage: Was macht ihr noch unterstützend zur schulmedizinischen Behandlung?
    Hab was über Zwiebeltee und Hustentee oder Kräuter gelesen, würde aber gerne noch hören was ihr so macht!!!!
    Dankeschön fürs lesen und die hoffentliche zahlreichen hilfreichen Antworten!!!!
    :1:
     
  2. antonia

    antonia Die von der Killerkampffischluftmatratze entführt

    Ich habe ein Kräutermash, das finde ich super.
    Meiner krieg das allerdings nicht weil er krank ist, sondern im Winter immer 2mal die Woche. Finde ich gut.
    Ansonsten habe ich im Winter immer eine spezielle Winterkräutermischung gefüttert. Ob das was hilft, ist wahrscheinlich fraglich, aber dem Pferd hat es immer gut geschmeckt und wenn mans nicht übertreibt wirds auch nicht schaden.

    Toni
     
  3. angeldream

    angeldream Inserent

    ich schwöre auf meine kräutermischung mit der ich schon im august angefangen habe zum zufüttern:laugh:
    besteht aus Anissamen, Brennesselblätter, Echinacea, süßholzwurzel, isländisches moos usw und so fort... :biggrin:
    meiner hat anfangs(das erste monat) zweimal am tag ein kleines schöpferchen von den kräutern ins futter dazu bekommen. seit einer woche nur noch alle zwei tage.... gerade jetzt wo der fellwechsel ist, ist ja das immunsystem auf minimum reduziert, da die ganze energie für fellwechsel benötigt wird... vorigen winter war er ein wenig kränklich, hat gehustet und ein bissl gerotzt, seit den kräutern ist das weg.. hab mir sogar Echinacea in der apotheke als Tropfen gekauft... bekommt 20 tropfen in der früh ins futter hinein.... jaaaa, muss schon sagen, ich bin seeehr zufrieden mit den kräutern:1:
    lg
     
  4. Furina

    Furina Inserent

    Ich hab bei einer Firma aus Hamburg Hustenkräuter bestellt und die gibts ab September trocken zum Futter dazu als Vorbeugung.
    Ab und an schütte ich über eine Hand voll dieser Kräuter kochendes Wasser, lass es 20min ziehen, etwas Müsli dazu (damit sies auch wirklich frisst - Bestechung) und geb es ihr dann lauwarm. Durch die aufsteigenden Dämpfe wirkt das sehr gut. So geb ich ihr das auch, wenn sie akut Husten hat.

    Du könntest z.B. ganz normalen Kräutertee nehmen, den lange genug ziehen lassen und noch warm verfüttern. Möglichst aus einem Eimer oder Futtertrog, damit die Dämpfe wirklich gut aufgenommen werden und nicht einfach so ungenutzt wegdampfen.
     
     
  5. cowgirl

    cowgirl Neues Mitglied

    Dankeschön für eure Tipps!:1:
    Meinem Süßen gehts schon viiiieeel besser!!!!
     
  6. Elfenzauber

    Elfenzauber Gesperrt

    Gerenell zur Unterstützung der Atemwege kann ich noch "Bronchodure" von Masterhorse empfehlen. Hab damit gute Erfahrungen gemacht.
     
  7. Schnuffel

    Schnuffel Guest

    ACC-Akut zum Auflösen und das übers Futter geben. Ooooder Hustenbonbons ohne Zucker als Leckerchen geben.
     
  8. antonia

    antonia Die von der Killerkampffischluftmatratze entführt

    Schnuffel: Hustenbonbins haben wir sonst auch immer gegeben...
    Wollte ich jetzt beim Kleinen auch probieren...hättest mal sein Gesicht sehen sollen, als es so klebrig an seinen Zähnen war:twitcy:
    Hat er direkt wieder ausgespuckt...naja was solls...dann müssen die Kräuter wohl reichen...
     
  9. new forest >>honeypie<<

    new forest >>honeypie<< Neues Mitglied

    das hat meiner am anfanq auch bekommen .
    Jetzt steht er offenstall also ich kann dir nur raten halt dein pferd möglichst draußen ,meiner hat denn immer ganz normale eukalyptusbonbons bekomm und kräutertee ,beweg dein pferd so oft wie möglich damit der ganze rotz rauskommt.

    seit dem hatte er jetzt seit ungefähr 1 jahr garnichts mehr mit husten . Naja ich kann es dr nur raten .

    Lg mandy
     
  10. Kide

    Kide Inserent

    bei Husten kann ich Zwiebelsaft sehr empfehlen!!
    Im Winter hatte meine sehr hartnäckigen Husten und ich versuch lieber erst solche Hausmittelchen bevor ich zur Chemiekeule gereife ;-) nach drei Tagen Zwiebelsaft war der husten deutlich besser und nach einer Woche war er komplett weg :)

    Zwiebelsaft : 10 Speisezwiebeln klein schneiden
    1 Knoblauchzähe und
    1-2 Gläser Honig (kommt drauf an wie das Pferd es mag - umso süßer desto lieber fressen die Tiere es)
    das ganze in eine Schale und über Nacht ziehen lassen und dann 1/2xtägl. 3 Esslöffel von dem Saft über das Futter (nur den Saft nicht die Stückchen)
     
Die Seite wird geladen...

Unterstützende Hausmittel bei Husten! - Ähnliche Themen

Pferd bei Boxenruhe unterstützendes Füttern?!
Pferd bei Boxenruhe unterstützendes Füttern?! im Forum Naturheilmethoden
Gelenkunterstützendes Zusatzfuttermittel
Gelenkunterstützendes Zusatzfuttermittel im Forum Pferdefütterung
Unterstützende Abschwellungsmaßnahmen nach Bein OP
Unterstützende Abschwellungsmaßnahmen nach Bein OP im Forum Erkrankungen / Verletzungen des Bewegungsapparates
Hausmittel für dreckigen Schimmel
Hausmittel für dreckigen Schimmel im Forum Haltung und Pflege
Hausmittel gegen dicke Gelenke
Hausmittel gegen dicke Gelenke im Forum Naturheilmethoden
Thema: Unterstützende Hausmittel bei Husten!