1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Ventipulmin

Diskutiere Ventipulmin im Atemwegserkrankungen Forum; Soo bei uns war heute der Ta da und hat geschaut warum die Maus ständig hustet... Fazit sie hat eine Vorstufe von Asthma :( Ausserdem zäher und...

  1. Janina 94

    Janina 94 Mitglied

    Soo bei uns war heute der Ta da und hat geschaut warum die Maus ständig hustet...
    Fazit sie hat eine Vorstufe von Asthma :( Ausserdem zäher und hartnäckiger Schleim in der Lunge...
    Nun hat er Ventipulmin Pulver da gelassen was wir ihr übers Futter tun sollen.
    Ausserdem soll ihr Heu nun gewässert werden oder wir sollen ihr Heulage füttern...
    Heulage möchte ich aber ungerne füttern da dass ja wohl auf die Leber? gehen soll?

    Habe im Internet etwas über Ventipulmin gegooglet und da haben viele geschrieben das dass ja richtiges "Teufelszeug" sein soll :o
    Meine Stute soll das nun 2 mal täglich 2,5 Löffel davon bekommen.
    Muss ich mir nun sorgen machen? Bzw was können da für unangenehme Nebenwirkungen auftreten?

    Was kann ich eventuell noch gutes für sie tun bzw Unterstützend was dafür geben?

    LG
     
  2. User4711

    User4711 gelöscht

    Entweder sehr grobes und somit staubfreies Heu, oder aber Heulage/ nasses Heu. Besser ist übrigens Heulage als Heu nass machen. Nasses Heu kann je nach Witterung sehr schnell anfangen zu gammeln.
    Und dann Bewegung, Bewegung, Bewegung. und das im Schritt & kurze Trabeinheiten. Ventipulmin ist ein Schleimlöser, der Schleim muss aber raus aus der Lunge.
    Ach ja und der Stall muss staubfrei und sauber sein.
     
    melisse gefällt das.
  3. Janina 94

    Janina 94 Mitglied

    Unsere Heulage ist meistens leider auch sehr trocken...
    Also Gallopieren vermeiden?
    Ja mein Ta sagte das wenn da was raus kommt dies ja auch gewünscht ist es ist momentan wohl sehr zäher schleim der bisher fest an den "Wänden" klebt.
    Staubfrei und Sauber ist es bei uns :) Er sagte auch von der Luft her wäre es eig Ideal.
     
  4. GilianCo

    GilianCo Langzügelbespaßer

    Heulage wird im Internet von einigen sehr schlecht gemacht, aber das würd ich mal ignorieren. GANZ wichtig ist, wenn es Ventipulmin Pulver ist, und nicht VentiPlus, das das Pferd auch einen Schleimlöser dazu bekommt. Steht sie auf Stroh? Wenn ja, würde ich auch das ändern. Am wichtigsten ist wirklich die Haltung, staubfrei und so viel wie möglich raus. Wichtig ist auch Bewegung, damit das Pferd ordentlich abhusten kann...


    via Tapatalk
     
    melisse, gabi und sokrates gefällt das.
     
  5. Janina 94

    Janina 94 Mitglied

    Okay also kann man eig beruhigt Heulage geben?
    Er sagte es wäre ein Kombi mittel... Schaue nachher nochmal drauf wenn ich am Stall bin :)
    Ja sie steht auf Stroh... Alternativ kann man bei uns auf Leinstroh (also quasi Späne) stellen...
     
  6. ManicPreacher

    ManicPreacher Gelebte Chaostheorie

    Heulage muss wenn sie angebrochen ist zügig verfüttert werden, sonst verdirbt die und du fütterst dir was neues ran.
    Beim Heutauchen passiert so schnell nichts, abgesehen vom Wasserverbrauch, weil mal mit der Gießkanne drüber reicht nicht und das Wasser verdirbt schnell, muss also ständig gewechselt werden.
     
  7. Trockene Heulage schadet nicht, im Gegenteil.
    Im Gegensatz zu Heu ist sie staubfrei.
     
    melisse, Kigali, Raketenerna und 2 anderen gefällt das.
  8. Janina 94

    Janina 94 Mitglied

    Mein Tierarzt riet mir auch zu Heulage wenn sie nicht allzu trocken wäre...
    Bei uns ist sie zwar trocken aber Staubfrei! Und es gibt jeden Tag ein neuen Ballen bei uns...
    Oder eben wie er meinte das Heu wässern...
    Würde da dann ein großen Bottich mit Löchern im Boden nehmen und mit einem Schlauch wässern...
    Würde für Morgen und Abend Fütterung die Bottiche dann fertig vor die Boxe stellen?!
     
  9. Mehr Arbeit macht eindeutig das nasse Heu.
    Wenn es nachts friert, kannst du das nasse, dann gefrorene Heu nicht füttern.
     
  10. Janina 94

    Janina 94 Mitglied

    Ja daran hatte ich auch schon gedacht :/

    Habe gelesen das Ventipulmin auf den Magen geht? Und weis jemand was über die Nebenwirkungen?
     
Thema: Ventipulmin