1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Verhalten von Stallkollegen

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diskutiere Verhalten von Stallkollegen im Haltung und Pflege Forum; Lassen wir das lieber.

  1. Hollywood

    Hollywood Inserent

    Lassen wir das lieber.
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. Apr. 2014
  2. Kuschelkiwi

    Kuschelkiwi Forenobst

    Kann es sein, dass da so einige Übertreibungen bei sind?
    Ein 17 Jahre altes Pferd, das seit 10 Jahre im.Besitz seiner jetzigen Besitzerin ist, plus weiterer 10 Jahre bei wem anders?
    Wo holt es die weiteren drei her?

    Und Ponys die 5 mal täglich jeweils 2 Stunden geritten werden.
    Also 10 Stunden am Tag?
    Müssen diese Kinder nicht schlafen, oder essen?
     
  3. Hollywood

    Hollywood Inserent

    Hi,

    die 10 Jahre waren ein Versehen, es sind 2. Und die 2 Stunden habe ich auf eine geändert. Ich meinte damit, dass die bis zu zwei Stunden am Stück reiten und dann nochmals am Tag ne Stunde usw..

    Danke für den Hinweis
     
  4. Kigali

    Kigali Sternchenreiter

    .
    5 x täglich 2 Stunden wären 10 Stunden! Wie geht das bei schulpflichtigen Kindern?

    Ob Martina sich noch mehr Pferde anschafft, geht euch nichts an!
    Natürlich müsst ihr, ihren Mann nicht anlügen, wenn sich ein Gespräch entwickelt, könnt ihr es ihm erzählen und hoffen, er wird er verhindern.
    Ich würde Martina klipp und klar sagen, das ich für sie, nicht lügen werde.

    Zu dem Araber, wenn ihr den vorbesitzer nicht kennt, habt ihr kaum eine Chance. Jedoch würde ich mit dem Stallbetreiber sprechen und das Vetamt informieren.

    OK, die Postings haben sich überschnitten ;)
     
     
  5. Hollywood

    Hollywood Inserent

    Ich muss ehrlich sagen ans Vetamt habe ich auch gedacht, aber geht sowas auch anonym? Bzw. was machen die dann, reicht da der Zustand des Pferdes, ich denke dass da ohne Beweise nichts geht, oder?
     
  6. Kigali

    Kigali Sternchenreiter

    Gesunde Ponys können durchaus, morgens 2 Stunden gemütlich ins Gelände und Nachmittags 1 Stunde gearbeitet werden. Das ist mit Sicherheit gesünder als tagelang auf viel zu fetten Weiden oder schlimmer, ewig in Boxen zu stehen.
     
  7. Kigali

    Kigali Sternchenreiter

    Das Vetamt geht auch anonymen Hinweisen nach!
     
  8. blue sky

    blue sky Inserent


    Ohh... da muss ich daran denken, was Ulrike gestern erzählt hat was sie vorhat... sie will sich auf mein Pony setzen, dass ich zu ihr in Beritt gegeben habe.. und das ist noch kleiner... und sie ist noch größer... hoffentlich passiert da nichts... vielleicht bricht es in der Mitte durch??? ...*schnell hinfahre und das zu verhindern versuche*
    :embarrassed: tut mir leid... das musste gerade sein :embarrassed: die Größe alleine sagt da nichts aus, so ein Pony kann im Normalfall einen normalen Erwachsenen tragen. und da kommt es auch auf die Länge/Häufigkeit/Anforderung an. Ulrike wird mein Pony eher nicht durch einen M-Parcours oder eine Vielseitigkeit reiten, aber normale, auch längere Ausritte, Dressur ist problemlos möglich. ein kleinerer Reiter kann da schlechter, schwerer,.. sein.

    und ich wäre echt froh, wenn ich die Zeit hätte, meine Ponys 5 Std am Tag zu bewegen - das würde ihnen echt gut tun!
     
  9. ManicPreacher

    ManicPreacher Gelebte Chaostheorie

    Du mischt dich da zum Teil in Dinge ein die dich nichts angehen.
    Was ist zum Teufel an 175 cm Mensch und 140 cm Pony zum "tut in den Augen weh"? :bloed:
    Das Pferde kleben soll es geben, das es schwächere Reiter gibt als man selbst auch (im umkehrschluss befindet man sich auch selbst in dieser Position, bessere gibt es immer) und das die Kinder bis zu 5 mal am Tag je eine Stundereiten sollen halte ich für übertrieben.
    Wie soll das Zeitlich bitte gehen?
    Das würde ja zum einen bedeuten das die sich entweder dauerhaft im Stall aufhalten (Schulpflicht?) oder das du ständig vor Ort bist.
    Also wirds wohl eher nur gerede von x über y über z sein.
    Das longieren muss dir nicht gefallen, aber ganz offensichtlich geht das Pony doch odentlich mit der Methode. Was es sicherlich nicht täte wenn da ständig drauf gekloppt würde.
    Wird sie vielleicht ab und zu mal etwas deutlicher, du kennst das in der Form aber nicht?
    Der Araber ist, sollte das so sein ne andere Nummer. Vorbesitzer informieren, die hat doch laut deiner Aussage Vertragsklauseln gemacht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. Apr. 2014
  10. Piano

    Piano Inserent

    5 x die Woche 3 Stunden aufm Pferd?? Dazu kommt ja noch die Zeit für putzen, satteln, füttern etc. Wie geht das denn?? Schule? Hausaufgaben?

    Wie die anderen schon gesagt haben. Gegen das 3. Pferd von Martina wird keiner was machen können. Die andere Geschichte ist was fürs VET-Amt.
     
Die Seite wird geladen...

Verhalten von Stallkollegen - Ähnliche Themen

Pferdeverhalten
Pferdeverhalten im Forum Pferdeflüsterer
Tief eingestellt und aus sehr verhaltenem Tempo springen, Sinn?
Tief eingestellt und aus sehr verhaltenem Tempo springen, Sinn? im Forum Springen
Verhalten hat sich abrupt verändert
Verhalten hat sich abrupt verändert im Forum Pferdeflüsterer
Seltsames Verhalten - Pferd gräbt Löcher
Seltsames Verhalten - Pferd gräbt Löcher im Forum Pferde Allgemein
Verhalten nach Sturz/Unfall - Wie würdet ihr es machen?
Verhalten nach Sturz/Unfall - Wie würdet ihr es machen? im Forum Fahrsport
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema: Verhalten von Stallkollegen