1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Verhaltensänderung durch Fütterung

Diskutiere Verhaltensänderung durch Fütterung im Pferdefütterung Forum; Dass Pferde kerniger werden, wenn man sie mit Kraftfutter füttert, soll ja schonmal vorkommen. Manche sollen ja auch gar nicht auf Getreide...

  1. Delora

    Delora Inaktiver Nutzer

    Dass Pferde kerniger werden, wenn man sie mit Kraftfutter füttert, soll ja schonmal vorkommen. Manche sollen ja auch gar nicht auf Getreide reagieren, andere regelrecht die Wände hochgehen, aber momentan bin ich bei Pali doch etwas überrascht:

    -Sie steht immer noch Tag und Nacht in der Herde draußen auf der Weide
    -Sie bekommt seit so einigen Wochen GSG (Glucosamine Glycane/Grünlippmuschel), MSM (Methylsulfonylmethan), Ingwer und Teufelskralle.
    -Bisher bekam sie es in Agrops Alpengrün Mash, aber vor zehn Tagen habe ich mal das Oldie Mix Müsli von Höveler gekauft und davon kriegt sie jeden Tag ein halbes Kilo...

    ... und seitdem geht die Luzi ab.

    Pali ist eigentlich ein Kuschelpferd, lässt sich von mir einmal täglich durchknuddeln und schubbern, stellt sich immer so in Position, dass ich weiß, welchen Bereich ich kraulen soll, aber das ist jetzt nicht mehr so. Normalerweise ist sie der gemütliche Typ, lässt sich gern bitten und tut ohne Aufforderung gar nichts, bewegt sich weder vom Anbinder weg, ohne geführt zu werden, noch kommt sie auf der Weide schnell oder besonders weit entgegen.. man muss sie halt holen und führen, sonst ist dösen und relaxen immer besser, als sich zu bewegen. Ich hab sie immer "mein Energiesparmodell" genannt. So war sie aber immer schon. Bis vor einer Woche:
    - Sie trabt mir entgegen
    - Sie rennt auch schonmal an mir vorbei zum Weidetor
    - Nach dem Füttern scharrt sie mit den Hufen und will sofort wieder raus
    - Ruhe zum Kuscheln und Kraulen hat man auch nicht mehr, denn sie ist immer auf dem Sprung, hat kaum Zeit zu warten, bis sie auf- oder abgehalftert ist
    - In ihrer Hektik kann sie nicht einmal warten, bis das Tor geöffnet wird, sondern sie rennt dann, sofern sie nicht fest am Strick ist, lieber ein paar Mal hinterher.

    Und sie wird frech. Vorgestern sollte sie nach dem Füttern dann zurück auf die Weide, ich führe sie auf den Paddock und mache das Halfter schon ab, öffne dann das Tor zur Weide und normalerweise schicke ich sie dann durch... diesmal dreht sie sich um und trabt mit hoch erhobenem Schweif über den Paddock vor mir her und lässt mich erst einmal hinterherlaufen. Fangen? Kuscheln? Das war doch soooo letzte Woche.

    Sie hat früher schon Kraftfutter bekommen, Hafer, Happy Horse Müsli, Derby Müsli, auch Rübenschnitzel und das billige Müsli vom Raiffeisen (Hausmischung). Sie war nie so energiegeladen. Sind es vielleicht doch die Zusatzmittel, die jetzt erst anfangen zu wirken? Oder ist dieses Oldie Müsli irgendwie gepimpt?
     
  2. Fesia

    Fesia Bekanntes Mitglied

    Ob es speziell an dem Müsli liegt, weiss ich nicht.

    Meiner hat vor zwei Jahren auch Müsli bekommen von unserer Mühle selbst gemischt. Der hat auch auf einmal total am Rad gedreht und war wie ein Duracell. Ich habe dann rausgefunden dass es an der Gerste lag. Seit er keine Gerste mehr bekommt, ruht er wieder. Das Einstellerpferd verträgt die Gerste wunderbar nur meiner nicht.
     
  3. Vielleicht kann sie sich durch das Zusatzfutter auch einfach besser bewegen? Im Endeffekt müßtest Du jetzt eins von beidem wieder absetzen, um genau zu wissen woran es liegt.
     
  4. Charda

    Charda Profi Vollpfosten

    ich denke es liegt am "weniger Aua" und am Ingwer. Der macht müde geister gerne munter...
     
     
  5. Diese Reaktion auf Ingwer kenne ich auch. Wobei ich nicht weiß, ob es am Ingwer per se liegt oder an der entzündungshemmenden Wirkung, die er hat.
     
  6. ManicPreacher

    ManicPreacher Gelebte Chaostheorie

    Das ist der Ingwer Delora

    Gesendet von meinem BLOOM mit Tapatalk
     
  7. Zitrone

    Zitrone Inserent

    Als mein Pferd Ingwer bekam, waren seine Bewegungen schöner, weil Aua weg, aber frech oder aufgedreht wurde der dadurch nicht.

    Rausfinden was es genau ist, kannst du jetzt nur dur ein Ausschlussverfahren.
     
  8. Delora

    Delora Inaktiver Nutzer

    Ich glaube ich nehm es einfach, wie es ist. Woran es auch liegt, ist doch schön, wenn sie munter ist. Was die Frechheiten angeht, so muss ich sie halt wieder wie ein normales Pferd behandeln und darf nicht mehr davon ausgehen, dass sie eh stehen bleibt und brav ihren Trott wie immer geht. Wenn sie ihre Erziehung jetzt vergisst, dann muss ich sie halt wieder daran erinnern. Ist vielleicht auch eine gute Übung für den Moment, in dem ich vielleicht wieder mal ein junges Pferd habe.
     
    Farooq, sasthi, terrorschaf und 2 anderen gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Verhaltensänderung durch Fütterung - Ähnliche Themen

Verhaltensänderung - HILFE
Verhaltensänderung - HILFE im Forum Pferde Allgemein
Psyche und Verhaltensänderungen beim Reiter
Psyche und Verhaltensänderungen beim Reiter im Forum Springen
Brauche Rat! Verhaltensänderung nach Umzug
Brauche Rat! Verhaltensänderung nach Umzug im Forum Pferdeflüsterer
Pferd ging im Gelände durch - seit dem Probleme
Pferd ging im Gelände durch - seit dem Probleme im Forum Allgemein
Einseitiger Nasenausfluss durch Staub/Trockenheit?
Einseitiger Nasenausfluss durch Staub/Trockenheit? im Forum Atemwegserkrankungen
Thema: Verhaltensänderung durch Fütterung