1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Verkauf????

Diskutiere Verkauf???? im Pferde Allgemein Forum; hallo Nun ja ich fange mal an ich habe ein pony , es ist ein isi mix und ist 1,35 groß. ich habe ihm seid ziemlich genau einem jahr ....

  1. charlygirl

    charlygirl Inserent

    hallo
    Nun ja ich fange mal an ich habe ein pony , es ist ein isi mix und ist 1,35 groß.
    ich habe ihm seid ziemlich genau einem jahr .
    Eigentlich sollte ich erstmal kein eigenes bekommen , ich ritt ihn ein jahr und da rief die alte besi an und sagte er solle verkauft werden .
    ich gleich meine chance gesehen und habe ihn gekauft. Man war ich glücklich ein eigenes pferd...
    doch dann ging es los er kränkelte vor sich hin und der TA war stammgast bei uns . Erst hufrehe dann verletzungen am bein dann durchfall und husten usw.
    Eben immer wenn eins weg war und ich aufgeatmet habe kam das nächste.
    Neben bei machten meinen eltern ärger denn die rechnungen wurden immer höher und bis jetzt ist kein ende in sicht. Ich bin schülerin und gehe nebenbei arbeiten gebe mein bestes alles zu bezahlen aber bei den summen klappt es nicht mehr.
    Dann habe ich den stall gewechselt und auch damit den schmied.
    so der kam und schlug die hände über den kopf zusammen , das pony hat grottenschlechte hufe, mehr sagte er nicht.
    Während des ausschneidens erzählte er mir sehr fiel und auch das nur noch eine rehe sein todesurteil bedeuten würde.
    jetzt muss er alle 4 wochen wieder kommen was mich immer 25 euro kostet.
    vorher kam der schmied alle 7-8 wochen da konnte man noch sparen jetzt geht es nicht mehr und ich bin auf die hilfe meiner eltern angewiesen.
    Also rief ich seinen TA an und erzählte ihm alles was der schmied gesagt und gemacht hatte.So nun kommt das nächste es werden röntgenbilder gemacht und danach ein spezialbeschlag angebracht der mcih wieder reichlich kosten wird , eben mehr als die normalen beschläge.
    Ich finde keinen ausweg mehr die kosten werden höher eine heilung ist sobald nicht in sicht und ich werde immer unzufriedener mittlerweile gehe ich nur noch aus pflichtgefühl in den stall weil ich den anblick meines genervten ponys nicht mit ansehen kann, da er momentan nur im stall stehen muss , seine hufe dürfen nicht mit wasser in berührung kommen also ist der paddock gestrichen und weide schonmal gar nicht.
    ist hier jemand der schonmal in der selben situation gewesen ist oder im moment ist? denn meine eltern denken über einen verkauf nach da die kosten langsam nicht mehr tragbar sind für uns normal verdiener.

    bitte schreibt mir zurück ich trage diese sorgen seid monaten mit mir rum habe mit keinem darüber geredet ihr seid die ersten , und mir geht es mit der situation schlecht ohne ende .


    lg dominique
     
  2. Lind

    Lind Inserent

    Gut, wenn ihr euch das Pferd nicht mehr leisten könnt, dann bleibt euch nichts anderes als ein Verkauf übrig.
    Ich persönlich würds nicht machen, weil ichs einfach doof finde, ein krankes Pferd anzuschieben, weil man keine Lust mehr hat. Wenn man sichs nicht mehr leisten kann ist es eine andere Sache. Aber man sollte sich VOR dem Kauf überlegen,ob man sich auch eine längere Krankheit leisten kann.

    Warum dürfen die Hufe nicht mit Wasser in Berührung kommen?

    Verkauf wird übrigens sehr schwierig. Ich kann mir kaum vorstellen, dass jemand ein krankes Pony kaufen will. Ihr könnts höchstens verschenken und hoffen, dass es jemand nimmt. Ich würd ein krankes Pony nicht mal geschenkt wollen.
     
  3. charlygirl

    charlygirl Inserent

    weil sein huf sonst noch mehr aufweichen und dadurch auch ausbrechen würde.
    es ist so wir haben ihn ohne AKU gekauft blöderweise heute würde ich es andersmachen.
    er hatte vorher schon hufrehe und auch eine bronchitis die nicht ausgeheilt ist wo man jetzt aber nichts mehr gegen machen kann .
    er wird den sommer über kaum raus können wenn es so weiter geht den gras ist tabu.
    im grundegenommen habe ich mich beim kauf übers ohr hauen lassen denn ich habe ihn mit krankheit übernommen bloß das ich alles daran gestzt habe ihn zu heilen was vorher nicht der fall war
     
  4. charlygirl

    charlygirl Inserent

    wenn es nach mir gehen würde, würde ich den auf einen auslauf stellen und seinen lebensabend genießen lassen mit anderen pferden natürlich und ihn eben vorzeitig in rente schicken aber er darf nicht auf die weide wegen der hufrehe und ich weiß nicht er ist zwar nciht ganz leicht im umgang aber manchmal ist er tagelang richtig aggressiv das ich sogar angst vor ihm habe ihn zu führen den das wird zu chaos erklärt , da habe ich das gefühl im tut was weh und dann gibt es tage wo er richtig lieb ist und sogar beim führen und putzen alles genießt ich kann leider nicht in ihn rein schauen und sagen er hat schmerzen denn die untersuchungen beim TA sind nicht leicht denn wenn er schmerzen hat und der TA es mir bestätigt und ihn dann nochmal abtastet tut er so als wenn er überall schmerzen hätte so das eine genaue diagnose fast unmöglich ist.

    lg
     
  5. playoff67

    playoff67 Inserent

    Gut wenn er einen Reheschub hat, darf er nicht auf fette Wiesen, aber doch auf abgekaute??? Ne Freundin hat zwei Rehepferde, mittlerweile haben beide Fressbremsen, das geht. Und ich habe mal gehört, das wenn Pferde Rehe haben die gerade nass gemacht werden sollen, das kühlt dann. Und mit den Schmieden wäre ich auch etwas vorsichtig, ich habe auch schon viele gehabt und es noch nie erlebt das der neue den vorherigen für seine Arbeit gelobt hat, die haben immer an der Arbeit des anderen zu mäkeln. Typisch Handwerker eben. Ansonsten schliesse ich mich aber Lind an, Du könntest ihn wenn nur als Beisteller, gegen Schutzgebühr abgeben.
     
  6. Darkness

    Darkness Österreichische Leinenvertüddelmeisterin

    Die ganze Geschichte tut mir für euch irsinnig leid.

    Nur, wie gesagt, eigentlich sollte man sich das vorher fragen, ob man es sich leisten kann.. dein Pony war ja schon "vorbelastet.."

    Vielleicht lassen dein TA und dein Hufschmied ja auf "Ratenzahlung" ein?

    Wenn ihr ihn euch gar nicht leisten könnt, bleibt euch eigentlich nur der Verkauf übrig. Ich bezweifel allerdings, dass sich wer ein solcher Pferd kauft bzw. es geschenkt nehmen würde..
    Wie du schreibt : "agressiv", Boxenhaft, unerzogen, krank.


    Zweite ""Möglichkeit"" (klingt jetzt vll. hart) ist Einschläfern.
    Jetzt nicht wegen der finanziellen Belastung, sondern einfach wegen dem Gesundheitszustand.

    Ich würde mich fragen, ob er jemals wieder "Pferd" sein darf.
    Darf er jemals wieder raus aus der Box?
    Ist er glücklich?
    Wird er schmerzfrei leben können (von reiten red ich jetzt gar nicht..)?
    usw.

    Das mit dem Wasser finde ich klingt sehr seltsam... :eek2:
    Habt ihr keinen Sandplatz/Halle wo er mal kurz frei sein darf?

    "Helfen" konnte ich dir wahrscheinlich trotzdem ist..

    Lg
     
  7. Lind

    Lind Inserent

    Bei Hufrehe hat das Pferd natürlich Schmerzen. Während einer akuten Rehe darfs auf gar keinen Fall auf die Weide. Nach der überstandenen Rehe kann es aber stundenweise auf überständige Weiden. Auf gar keinen Fall aber auf abgefressene Weiden. In dem Gras ist alles drin, was eine Rehepferd nicht fressen darf.
     
  8. Yvonne

    Yvonne Inserent

    Ich weiss ja nicht wie alt das Pony ist; aber bei dem Gesundheitszustand (Rehe, chron. Bronchitis?...) wird wahrscheinlich niemand dieses Pferd kaufen. Ihr könntet höchstens versuchen es zu verschenken. Allerdings würde ich wahrscheinlich einen anderen Weg gehen. Ich würde das Pferd auf die Weide (magere) stellen, gucken wie es dort zurecht kommt (also quasi schauen ob es dort schmerzfrei noch ein bisschen leben kann). Wenn es dort gut zurecht kommt, dann lass es eben als Weidepony dort stehen. Klappt das nicht, dann würde ich mir überlegen ob da nicht Schlachter oder TA (einschläfern) die vernünftigste Variante ist. Hört sich vielleicht hart an, aber als mehr als ein Weidepony könnt ihr das eh nicht verkaufen/verschenken. Und wenn ihr wisst dass das nicht funktioniert, dann hätte ich ein ruhigeres Gewissen wenn ich das Tier auf seinem letzten Weg begleite und gut ist.
    Meine Meinung :wink:
     
  9. Idris Angel 000

    Idris Angel 000 Inserent

    hi,
    es tut mir wahnsinnig leid für dich, das pony und alle beteiligten.
    ich kenne ähnliche sorgen, nur dass mein pferd 2 mal kolikoperiert wurde und an beiden augen und einen sehnenriss und und und hatte. da gingen die rechnungen auch in die höhe und ich will sowas nie mehr erleben müssen!

    ich weiss leider nicht, was ich dir raten soll, was du tun kannst. verkauf denke ich kommt aber nicht in frage, weil ausser dem schlachter wird das pferd wohl keiner kaufen, wenn es so schlecht um ihn steht.
    vielleicht solltest du wirklich darüber nachdenken, ihn auf eine ganz magere weide zu stellen und abzuwarten, wenn dort keine besserung eintritt, dann wäre vielleicht die beendigung seiner leiden wie bessere wahl, auch wenn es sehr hart ist.

    das wird dir jetz wahrschienlich ach nicht weiter helfen, aber ich hoffe für euch, dass ihr einen weg finden werdet.

    liebe grüsse
     
  10. playoff67

    playoff67 Inserent

    Ein Tipp von mir versuch ihn mal bei www.beistellpferde.de ein neues zu hause zu suchen oder eine Suchmeldung aufzugeben.
     
Die Seite wird geladen...

Verkauf???? - Ähnliche Themen

Pferd kaufen / verkaufen, was geht, was nicht?
Pferd kaufen / verkaufen, was geht, was nicht? im Forum Pferde Allgemein
Reitkarte weiterverkaufen?
Reitkarte weiterverkaufen? im Forum Allgemein
Pferd verkaufen? Schwierigste Entscheidung....
Pferd verkaufen? Schwierigste Entscheidung.... im Forum Pferde Allgemein
Sattel verkaufen- niemand will ihn
Sattel verkaufen- niemand will ihn im Forum Ausrüstung
reitsportartikel verkaufen
reitsportartikel verkaufen im Forum Ausrüstung
Thema: Verkauf????