1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

verklagen bei evtl.trächtigkeit

Diskutiere verklagen bei evtl.trächtigkeit im Allgemein Forum; Hallo Ich habe meibe stute seit Oktober. Nun.haben einige gemeint Sie sehe trächtig aus.. Sie hat aber vor zwei Wochen noch kurz gerosst. Wenn...

  1. hafigirly

    hafigirly Gesperrt

    Hallo
    Ich habe meibe stute seit Oktober.
    Nun.haben einige gemeint Sie sehe trächtig aus..
    Sie hat aber vor zwei Wochen noch kurz gerosst.
    Wenn es so wäre,könnte ich den vorbesi verklagen,irgendwie?
    Lg
     
  2. hafigirly

    hafigirly Gesperrt

    Da hab ich noch Ne Frage,wenn eine stute schon ein fohlen hätte,sieht man das,also ist das quasi ausgeleihert wie bei Menschen,also das die zitzen stehn,euter etwas dicker ist und die scheide geschwollener wie bei stuten,die keine fohlen haben?
     
  3. Halloauchhier

    Halloauchhier Gesperrt

    Was sagt der TA?
    Bevor ihr die " Pferde scheu " macht, würde ich mich mal absichern.
    Über ungelegte Eier zu rätseln...hm...

    wenn eine Stute bereits Fohlen hatte, dann kann es gut sein das der Bauch etwas runder ist und der Rücken dezent durchhängt.
    Kommt drauf an wie viele Fohlen die Stute hatte und wann das letzte Fohlen gefallen ist.
    Im allgemeinen bildet sich das Euter schon sehr zurück mit der Zeit. Ist das Fohlen im letzten Jahr gefallen, kann es aber noch deutlich sichtbar sein.
    Kommt darauf an wie die Stute veranlagt ist. Das ist individuell verschieden.

    Es gibt aber auch Stuten die Scheinträchtig sind.

    Man kann bei deiner Stute spekulieren bis Meppen...mache am besten einen Termin mit dem TA, dann hast du Gewissheit!
     
  4. GilianCo

    GilianCo Langzügelbespaßer

    Verklagen ist so eine Sache. Das macht Sinn bei einem Mangel - und ich denke nicht, das man eine Trächtigkeit als gesundheitlichen Mangel einstufen kann.

    Erst einmal würde ich abklären lassen, ob überhaupt eine Trächtigkeit vorliegen kann / vorliegt. Danach kann man gucken - allerdings greift eine Gewährleistung (von der ich nicht denke, das das für den Fall der Trächtigkeit greifen würde) erst mal (wenn nichts anderes ausgemacht wurde) nur sechs Monate, die sind ja eh schon abgelaufen.

    Du kannst Dich da schlau machen, aber Prozesse zwischen Käufer und Verkäufer sind eh schon immer sehr langwirig (drei Jahre aufwärts, würde ich mal grob schätzen), und für den Fall einer ggf. seit dem Kauf bestehenden Trächtigkeit sehe ich da schlicht und ergreifend keinen Sinn drin.
     
     
  5. Streunerin

    Streunerin Inserent

    Was möchtest du denn erreichen wenn du klagen willst im Falle einer Trächtigkeit?
    Das der Vorbesitzer das Fohlen nimmt wenn es abgesetzt ist? Das er die Stute zurückgibt? Das du Geld zurückbekommst? ... man sollte schon wissen was man denn erreichen möchte mit der Klage.

    Lass doch erstmal prüfen OB die Stute trächtig ist, dann überlegst dir was du möchtest und kontaktierst dann evtl mal den Vorbesitzer. Ohne gleich zu Gericht zu rennen! Einfach mal freundlich informieren und nachfragen. Es gibt ja auch immernoch die Möglichkeit das die trächtigkeit nicht verschwiegen wurde sondern der besitzer selbst nichts davon wusste?
    Zu viele wenn und aber.

    Zwei Sachen: Klär ab ob sie trächtig ist und überleg dir was du willst ;)
     
  6. hafigirly

    hafigirly Gesperrt

    Also hab mit der vorbesi wieder telefoniert,Sie sagt Sie haben keinem hengst,lässt ihre stuten auch immer besamen,und ausgebrochen sei auch keiner,also Sie könnte es nicht erklären..
    Das ist ja gut
    Kann es daran liegen,das Sie a zwei fohlen hatte ubd b das wir eine trächtige stute am.Stall.haben,mit der Sie immer zusammen ist
     
  7. Osaka

    Osaka Inserent

    Woran kann denn was liegen? Wie wurde die Trächtigkeit denn festgestellt?Ansonsten ist es ja sinnlos darüber zu spekulieren....
     
  8. Halloauchhier

    Halloauchhier Gesperrt

    Sie kann scheinträchtig sein. Nicht selten.
     
  9. Piennie

    Piennie Inserent

    Viele Pferde sehen aus wie trächtig - auch manche Wallache und einigen trächtigen Stuten sieht man bis zur Geburt nichts an. Das ist doch Blödsinn - wenn sie rosst und mit keinem Hengst zusammen war, ist sie ziemlich sicher auch nicht tragend - also keinen Grund jemanden warum auch immer zu verklagen.

    Wenn Du Dir trotzdem unsicher bist - ruf einen TA und lass es klärren. Oder warte bis Ende September dann müsste sie ja spätestens was kleines neben sich stehen haben.
     
  10. Streunerin

    Streunerin Inserent

    Naja ich würd einfach mal nen ta draufschauen lassen. meine nachbarn an meinem alten wohnort meinten auch ihre shettystute sei nicht tragend! Sie haben ihr sogar das futter drastisch gekürzt weil sie meinten die wird zu dick.
    habe denen versucht klar zu machen das das deutlich nach einer trächtigkeit aussieht. sie meinten das kann nicht sein, da es weit und breit keinen hengst gäbe!!
    Naja ende vom lied war: sie war trächtig!
    Sie hatten die stute im jahr zuvor mal "ausgeliehen" für ein Kinderponyreiten am hof einer bekannten. und da ist die stute scheinbar heimlich mal eben zum hengst ein paar weiden weiter und brav wieder zurück auf ihre eigene weide! hat keiner mitbekommen. (oder der hengst war bei ihr und ist wieder zurück, wie auch immer)

    Die Besitzer waren jedenfalls felsenfest überzeugt das die stute nicht tragend sein KANN. Und doch wars dann so.
    Und auch unbekannte Klopphengste können unbemerkt doch mal nen treffer landen.
     
Thema: verklagen bei evtl.trächtigkeit