1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Verkürzung des Zehenstreckers

Diskutiere Verkürzung des Zehenstreckers im Erkrankungen / Verletzungen des Bewegungsapparates Forum; Hallo, Meine fast 4 jährige Stute tut sich linksrum extrem schwer mit dem galoppieren. Meine Physio ist jetzt auf das Problem gestoßen....

  1. L. P.

    L. P. Neues Mitglied

    Hallo,
    Meine fast 4 jährige Stute tut sich linksrum extrem schwer mit dem galoppieren. Meine Physio ist jetzt auf das Problem gestoßen. Anscheinend ist ihre Sehne des Zehenstreckers extrem verkürzt. Kennt jemand dieses Problem und weiß Rat?
    Danke schon mal!
     
  2. Corvus

    Corvus Aktives Mitglied

    Hallo LP! Ich kann nicht mit Erfahrung dienen, aber wenn es ein medizinisches Problem gibt, müsste man sicher einen Tierarzt hinzuziehen? Auch der Hufschmied könnte seine Bearbeitung entsprechend der Diagnose anpassen, um Folgeschäden zu verhindern.
    Hast du ein Foto von deinem Pferd in Seitenansicht wo man alle vier Beine sieht, es auf einem geraden Boden steht und gleichmässig auf allen vier Füssen?

    Ich kenn euch nicht, halte es aber für wahrscheinlicher, dass das junge Pferd einfach noch nicht die Kraft/Balance hat, um mit Reiter im Viereck zu galoppieren, als dass ein extremer Gebäudemangel niemandem aufgefallen wäre - aber wer weiss! Oder galoppiert das Pferd auch nicht auf der Weide? Dann würde ich unbedingt einen Tierarzt holen.

    Was war denn die Empfehlung der Physio? Und wieso war die da?

    Liebe Grüsse

    Edit: hier ein Link zu einem Artikel zum sog. Sehnenstelzfuss https://www.enpevet.de/Lexicon/ShowArticle.aspx?articleid=41829
     
  3. L. P.

    L. P. Neues Mitglied

    Hallo Corvus,
    Danke für deine Antwort.
    Meine kleine läuft frei oder auch an der Longe nicht gut, auf Grund dessen, wird sie auch noch nicht wirklich geritten. Nur hin u wieder etwas im Gelände.
    TA war da, meinte aber das es sich um ein Balanceproblem handelt u man sie einfach mal etwas arbeiten sollte, da sie noch im Wachstum steht. Deshab hatte ich dann zur Unterstützung die Physio da die mir dann diese Diagnose machte.
    Gutes Foto ha ich leider grad keines, aber schick trotzdem mal eines dazu, ist 2 Monate alt
     

    Anhänge:

  4. Charly K.

    Charly K. ...ich bin doch nicht kreativ.

    Uiuiui, die ist aber wirklich noch total „unfertig“.
    Vielleicht denkt ihr (Du, TA, Physio) mal drüber nach, sie jetzt zum Frühjahr über den Sommer nochmal richtig wegzustellen in extensive Haltung (auf „sehnengeeigneten“ Böden; natürlich mit Zwischen-Besuchen), und dann im Herbst wieder anfangen.
    Vielleicht „längt“ sich der Zehenstrecker so noch.


    LG, Charly
     
    Zitrone, sokrates und Corvus gefällt das.
  5. L. P.

    L. P. Neues Mitglied

    Danke Charly für deine Antwort,
    Die letzten zwei Sommer war sie immer auf kontrollierten Sommerweiden u kam immer total ramponiert zurück, weiß leider nicht warum , aber ist wohl nichts für sie. Sind seit Herbst dabei sie schonend aufzubauen u das ist jetzt das Ergebnis, daher wird diese Option wohl im Sommer nicht mehr gewählt. Jedoch haben wir selbst am Hof sehr große Weiden die sie in vollen Zügen genießen darf! Lg
     
  6. Charly K.

    Charly K. ...ich bin doch nicht kreativ.

    Was man auf dem Bild sieht, scheint (!) mir die Hufbearbeitung bzw. der Hufzustand auch nicht ganz ideal.

    Da vielleicht mal mit einem anderen Bearbeiter in Abstimmung mit der Physio-„Diagnose“ dran gehen?


    LG, Charly
     
    NaBravo, ulrike twice und Zitrone gefällt das.
  7. ulrike twice

    ulrike twice Heidemaus

    mit verlaub: meistens machen es die reiter nicht richtig, das junge pferd zu galoppieren, weil sie von älteren pferden ein anderes bewegungsgefühl im galopp mitbekommen haben, was ein junges pferd so nicht kennt. und deshalb klappt es dann nicht mit dem jungpferd und dem galoppieren: der reiter bringt das pferd aus der balance heraus.
    dies sind zumindest meine beobachtungen.
     
    emmaxx gefällt das.
  8. ulrike twice

    ulrike twice Heidemaus

    ja - an den hufen wird auch vieles liegen. die sind schlecht bearbeitet.
     
  9. Zitrone

    Zitrone Inserent

    Das Bild ist zur Hufbeurteilung ganz und gar nicht ideal, aber ich meine auch keine so tolle Hufe zu erkennen. Vorne sehen die so nach untergeschobenen Trachten aus.
    Kann aber auch echt nur am Bild und der Perspektive liegen.


    Lass sie doch erstmal fertig wachsen.
     
  10. flashnizm

    flashnizm Mitglied

    Ich denke auch, sie ist einfach noch arg unfertig. Ich würde ihr auch noch etwas Zeit lassen. Neben den augenscheinlich nichtidealen Hufen fällt mir aber auch der Sattel auf: Täuscht das Bild (oder ich mich) oder ist der Schwerpunkt zu weit hinten?:reflect: Falls ja erklärt das zwar nicht das Problem beim Freilauf, ist aber insgesamt sicher nicht hilfreich.
     
    ulrike twice gefällt das.
Thema: Verkürzung des Zehenstreckers