1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Verschimmelte Silage - wer haftet? was tun?

Diskutiere Verschimmelte Silage - wer haftet? was tun? im Haltung und Pflege Forum; Hallo, hab eben mit meiner Mam gesprochen, da ich nicht all zu oft daheim bin regelt sie während meiner Abwesenheit anfallenden "Pferdekram"....

  1. !Jago.

    !Jago. Inserent

    Hallo,

    hab eben mit meiner Mam gesprochen, da ich nicht all zu oft
    daheim bin regelt sie während meiner Abwesenheit anfallenden
    "Pferdekram".

    Sie hat mir erzählt, dass sie gestern einen Anruf hatte von meiner
    Freundin, mit welcher ich mir den OF teile, sie wollte die Pferde füttern,
    musste einen neuen Silageballen öffnen und er war verschimmelt!
    Daraufhin öffnete sie 5 weitere - alle verschimmelt... :mad:

    Wir waren von Anafang an skeptisch ob diese Silage was taugt da
    sie sehr spät "gemacht" wurde, der Bauer versicherte uns sie sei
    gut...der erste Ballen war recht trocken - was für uns eine großes
    Problem ist, da von drei Pferden zwei Heustauballergiker sind.
    Also haben wir den ersten Ballen immer gewässert und es musste
    halt gehen..wie hofften die anderen wären besser...mh falsch gedacht!

    Was ist nun zu tun? Können wir den Bauern haftbar machen?
    Unsere Pferde brauchen ja immerhin ihr Rauhfutter und das möglichst
    bald...!
    Wir treffen uns alle um drei am Stall und halten Krisensitzung...ich hoffe
    meine Freundin, welche damals die Ballen auch bestellte, hat bis dahin den
    Bauern erreicht...

    Meiner ist kein Allergiker und könnte somit zu Not auch Heu fressen,
    aber die anderen beiden haben ja bei den ersten Ballen schon mit
    dem Husten angefangen...und Schimmel im Rauhfutter geht ja mal garnicht.

    Ist es gerechtfertigt von dem Baueren einen sofortigen Ersatz zu forden?
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. Dez. 2006
  2. loisa

    loisa Guest

    Naja, dafür müsst ihr erstmal beweisen, das der Bauer die Silage von vorn herein nicht richtig gemacht hat und das dürfte nicht einfach sein. Ich würde versuchen , mit dem Bauer auf Kulanzbasis sich zu einigen,nur wenn der sich querstellt kannst du wenig machen.
     
  3. Jogy

    Jogy Guest

    wenn die geschimmelt hat würd ich KEINE davon mehr füttern, auch nicht aus nem guten ballen..
    der soll de zurück nehmen..

    wenns in den teilen zu fehlgärungen oder bakterienbildung (Botulinumtoxin) kommt seid ihr angeschissen, wenn ich das mal so sagen darf... offensichtlich ists keine gute silage, also weg damit..
    bei uns gibst in der raiffeisen extra anwelk-gras-silage ballen.. vllt könnt ihr damit und mit grascobs überbrücken...
    oder einfach heu in wannen in heunetzen einweichen udn dann komplett nass füttern

    zum thema botuliasmus:

    ob die gärung von anfang an falsch war lässt sich nachweisen...
    naja ob ich von dem bauern ersatz wollte wäre die nächste frage...
    ich würd mch nach alternativen umschaun
     
  4. loisa

    loisa Guest

    :eek:
    weißt du , wieviel das kostet?
     
     
  5. !Jago.

    !Jago. Inserent


    Hast du eine Vorstellung was 30 Silageballen kosten?
    Ich glaube nicht.

    Leider sind wir drei (Haltergemeinschaft) nicht so mit Geld gesegnet,
    dass wir die 30Ballen auf den Mist karren können und mal eben neue
    besorgen - ich denke das verstehen die meisten user hier ;)

    Der Bauer war da - er sagt er würde schnellst möglich Ersatz beschaffen,
    da wir dabei was die Silage gemacht wurde und da schon Zweifel hatten,
    ob das so gut geht musste er ein Eingeständis machen.
    Wir haben ihm gesagt, dass wir keinen einzigen zusätzlichen Cent
    zahlen werden, da er uns, als wir Zeifel äußerten, gutes Futter verspach
    und dies nicht halten konnte.
    Jetzt ist nur fraglich wann neue Silage kommt. Er selbst hat keine
    Ballen mehr...

    Heu einweichen ist so eine Sache. Da unsere Pferde mehrmal am Tag
    Raufutter bekommen fährt immer eine von uns vor der Arbeit hin
    und macht die Futterraufe voll.
    Hol mal vor der Arbeit (also ich muss um 8 da sein) nassen Heu aus einer
    Wanne mit eisklatem Wasser und trage es bis zu Raufe. Danach siehst du
    aus wie ein Schwein und wie man danach riecht willst du nicht wissen... :D
    Sowas kann man Abends, wenn man nach dem Stall gleich unter die
    Dusche kann, mal machen...aber nicht dauerhaft...

    Ich hab mal heucops für den Renterner einer Freundin bestellt (bestellt, da es
    bei uns keinen Reiffeisen gibt)...was die sich bei einem Pferd schon dumm
    und dämlich gezahlt hat....da will ich nicht wissen was unsere drei
    wegputzen.


    Ist echt ne dumme Lage...wir haben heute Abend von einem optisch
    nicht verschimmelten Ballen gefüttert - da wir einfach auf die Schnelle
    nicht anderes hatten...
    Mal sehn was morgen wird...:(
     
  6. Wildgirl

    Wildgirl Inserent

    Das problem mit der silage haben wir auch immer.haben jetzt einen bauern gefunden der gutes silo macht,hatten allerdings auch ballen daztwischen,welche nicht gut waren.er fragt bei jedem ballen, ob er ok ist,wenn nicht holt er ihn ab und wir bekommen neue.die bauern sind auf zufriedene pferde und kunden angewiesen,deshalb ist nur loblich un geschäftsfördernt,wenn sie so flexibel sind und schlechte ballen unmgehend abholen und neu liefern.
    achja,du kannst dir neue ballen besorgen,welche der bauer mit den schlechten ballen bezahlen muss,weil die lieferung (ballen) nicht der bestellten beschaffenheit entsprachen.im klartext:es waren gute bestellt,ihr habt schlechte bekommen.durch diese falschlieferung könnt ihr schadensersatz geltend machen,auch wenn ein pferd krank wird und es auf das schlechte silo zurück zuführen ist,muss der bauer zahlen,weil es ein folgeschaden ist.fals du noch weitere fragen hast,kannst du dich melden!
     
  7. Gromit

    Gromit Punktetierbändiger

    Hallo,
    ich kenn mich nicht so gut aus, aber ich hab immer gehört, dass Silage nicht gut für Pferde ist. Was stimmt denn nun? Warum verfüttert ihr überhaupt Silage?
    sorry, weils nicht zum Thema passt...
     
  8. Wildgirl

    Wildgirl Inserent

    Hallo gromit!
    ich füttere seit jahren silage und hab keine schlechten erfahrungen damit gemacht,was krankheiten o.ä beinhaltet.
    silo hat meiner meinung nach den vorteil,dass es für allergiker (husten) verträglicher ist,weil es nicht so staubt, außerdem bekommen wir es in großen rundballen (ich weiß nicht ob es heu auch in großen ballen gibt),es ist für uns leichter in der handhabung.kleine heuballen könnten wir gar nicht lagern, so viele wie wir bräuchten.ich kann mir auch vorstellen dass es nahrhafter ist,weil es nicht so trocken ist.aber jeder hat seine eigenen vorlieben was man füttert.ich kann nur aus meinen erfahrungen berichten!
     
  9. caramia

    caramia Neues Mitglied

    Also der Vorteil von Silage ist, das es nicht staubt und sehr nahrhaft ist.
    Der Nachteil ist, das pferde an Boutolismus verenden können. Wenn zB eine tote Maus oder ein anderes Totes Tier in den Ballen gerät und das dann vor sich hingärt, dann zieht das Leichengift durch den Ballen. Das riecht man nicht und sehen kann man auch nicht.
    Die Pferde fressen es und sterben langsam und qualvoll. Wenn man noch rechtzeitig darauf kommt, dannkann es sein, das so ein Pferd nur mit schwersten Nervenschädigungen davonkommt.
    Die zweite Sache ist, das alte Pferde es nicht so gut vertragen können und davon dicke Beine und Durchfall kriegen.
     
  10. Jogy

    Jogy Guest

    es muss nur irgendwo nen schaden am ballen sein, dann läuft ne aerobe fehlgärung ab.. da muss nichtmal was totes drin sein...
     
Die Seite wird geladen...

Verschimmelte Silage - wer haftet? was tun? - Ähnliche Themen

Von Silage, Heulage und Heu
Von Silage, Heulage und Heu im Forum Pferdefütterung
Silage
Silage im Forum Haltung und Pflege
Thema: Verschimmelte Silage - wer haftet? was tun?