1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Versicherung für Offenstall

Diskutiere Versicherung für Offenstall im Versicherungsfragen Forum; Hallo ihr Lieben, Über kurz oder lang werden pony und ich dieses jahr in einen anderen stall ziehen. Nun sind die pensionsbetriebe hier nicht für...

  1. Lafayette

    Lafayette Inserent

    Hallo ihr Lieben,

    Über kurz oder lang werden pony und ich dieses jahr in einen anderen stall ziehen.
    Nun sind die pensionsbetriebe hier nicht für die offenstallhaltung ausgelegt.
    Es gibt ein paar Privatpersonen wo ich ggf. Eventuell, ganz vielleicht mit unterkommen könnte (hab die Fühler ausgestreckt und führe bereits das ein oder andere gespräch)
    So nun haben wir aber hier im Ort einen recht hübschen offenstall der schon zich Jahre leer steht aber im Grunde neuwertig und in meinen Augen zu schade zum rumgammeln ist.
    Ich bin nun am überlegen ob ich mir diesen stall, samt wiese, anschauen und ggf. Anpachten/anmieten könnte (der unterschied liegt doch nur darin, dass der Pachtvertrag auf eine gewisse Zeit begrenzt ist, oder?). Würde mir dann noch eine zweite Person dazu suchen und die ganze Schose dann als Selbstversorger machen.

    Nun meine frage:
    Nehmen wir an, ich würde diesen oder einen anderen stall pachten (unsere Einstallerin und ich hätten da noch was anderes im auge), brauche ich da noch mal extra Versicherungen? Also für das gebäude, das Grundstück für ich weiß nicht was oder geht das vom Verpächter aus?

    Bei dem anderen stall den wir noch vor augen haben, bräuchten wir keine Pacht zahlen. Nur Strom und Wasser natürlich aber wie läuft das dann mit den versicherungen? Das muss doch sicher irgendwie abgesichert sein.
    Unserem SB ist nun nach Jahren der Pferdehaltung aufgefallen dass er nicht korrekt versichert ist, nun macht er tärz als könnten wir was dazu :bahnhof:, schließt die Versicherungen aber ab und wirds auf uns alle umlegen (was ja auch richtig ist)

    Was habt ihr so für Versicherungen gemacht?
     
  2. Wanderreiter

    Wanderreiter Inserent

    Ich kenne es so, daß derjenige eine Gebäudeversicherung (Feuer, Sturm, Wasserschäden etc.) abschließt, dem das Gebäude gehört.Ggf. werden die Kosten dann auf den Pächter/ Mieter umgelegt.
    Natürlich müssen alle Pferde Haftpflichtversichert sein, damit Schäden abgedeckt sind, die durch die Pferde entstehen könnten.
    Eine Grundstückversicherung macht nur Sinn, falls z.B. Bäume auf dem Grundstück stehen, die schwere Schäden verursachen könnten.
    Sollte es dazu kommen, daß du eine Versicherung abschließen mußt, würde ich mich an einen Versicherungsmakler wenden, der dir eine geeignete Versicherung heraussucht, die für dich paßt. Das ist sicherer, als sich aus der Vielzahl von Anbietern selbst etwas herauszupicken. Es kostet auch nichts mehr!
     
  3. ManicPreacher

    ManicPreacher Gelebte Chaostheorie

    Soweit ich weiss laufen solche Versicherungen über den Eigentümer weil man nicht Fremde Gebäude versichern kann.
     
  4. Lafayette

    Lafayette Inserent

    Gut, da bin ich ja schon mal beruhigt.
    Weiter im text:
    Unser SB muss nun in die Berufsgenossenschaft der Landwirte um eine obhuts- und eine betriebshaftpflichtVersicherung zu machen.

    Nun ist er kein Landwirt und würde sonst gar nicht diese Versicherung abschließen können.
    Die soll greifen falls Schäden an den Tieren entsteht durch das Wasser oder schlechtes Futter oder falls die pferde ausbrechen und auf die Straße rennen (wobei ich dachte dafür wäre die Haftpflicht da).

    Auf jeden Fall ist das alles verdammt teuer und ich frage mich halt ob ich sowas auch maChen muss oder wir dann zusammen wenn wir uns in nem eigenen privaten stall nieder lassen?
    Unser jetziger stall ist schon kein "pensionsstall" sondern eigendlich privat mit platz für mehrere pferde die halt so nach und nach dazu kamen.
     
     
  5. Leo

    Leo . Mitarbeiter

    Ich denke schon, dass du dafür auch ne Betriebshaftpflicht brauchst, auch wenn es nur ein kleiner Betrieb ist, sowie eine Betriebsnummer. Außerdem wirst Du das denke ich auch bei der Tierseuchenkasse anmelden müssen.
     
  6. Lafayette

    Lafayette Inserent

    Ja bei der tierseuchenkasse auf jeden fall.
    So eine betriebshaftpflicht kostet laut Internet nicjt die Welt.wäre durchaus tragbar aber warum muss ich da in die Berufsgenossenschaft rein?
    Ich meine, ist dem im ernst jeder der zwei pferde in ner Hütte auf ner wiese hält gleich nen landwirt? Vorallem wo ich ja gar nicht der besitzer der Hütte, geschweige denn des Landes bin?
     
  7. ManicPreacher

    ManicPreacher Gelebte Chaostheorie

    Soweit ich weiss müsst ihr als Haltergruppe in die Verwaltungsgenossenschaft, nicht in die Landwirtschaftliche.
    Es geht dabei ja um Unfälle die passieren können.
     
  8. Lafayette

    Lafayette Inserent

    Ah ok. Da werd ich mal nach googlen.
     
  9. PAweide

    PAweide Bekanntes Mitglied

    Als kleiner Pferdehalter kann man auch statt in die landwirtchaftliche Berufsgenissenschaft auch in die Berufsgenossenschaft für Transport und Verkehr( oder so ähnlich ), da Pferdehaltung da irgendwo dazwischen angesiedelt ist.

    http://www.pferd-aktuell.de/vorreiter/berufsgenossenschaften/berufsgenossenschaften
    Da steht bisschen was zu dem Thema

    Und die Betriebsnummer erhält man ganz unkompliziert beim zuständigen VetAmt, habe da damals einfach eine mail hin geschickt, und gefragt , wie ich dran komme, dann kam zurück einfach Name, Anschrift ungefähre Anzahl und Standort bekannt geben, und das ward.
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. Feb. 2016
  10. Lafayette

    Lafayette Inserent

    www.pferd-aktuell.de

    So ist eine Betriebs-Haftpflichtversicherung für Schäden zuständig, die durch den Betriebsleiter oder einen seiner Angestellten während der Arbeitszeit, durch einen Reitlehrer im Angestelltenverhältnis oder durch Gegebenheiten auf dem Betriebsgelände verursacht wurden.
    Risiken durch Lehrpferde oder Pensionspferde müssen gesondert durch eine Tierhalterhaftplicht bzw. Tierhüterhaftpflicht abgesichert werden.


    Ich Check das nicht.
    Macht in meinen Augen in unserer derzeitigen Situation sinn, weil ich mich um die Viecher kümmern wärend der SB nicht anwesend ist aber so als jemand der die Hütte auf ner wiese hat und da zwei hottis hält....

    Hab mal bei meinen Bekannten mit eigenem stall rum gefragt, da hat nicht einer so ne Versicherung
     
Die Seite wird geladen...

Versicherung für Offenstall - Ähnliche Themen

Gibt es noch eine Chance für eine OP Versicherung?
Gibt es noch eine Chance für eine OP Versicherung? im Forum Versicherungsfragen
Versicherungen für ein Pferd
Versicherungen für ein Pferd im Forum Versicherungsfragen
Versicherung für einen älteren Pferdeanhänger
Versicherung für einen älteren Pferdeanhänger im Forum Versicherungsfragen
OP-Versicherung für Jährling...
OP-Versicherung für Jährling... im Forum Versicherungsfragen
Lebensversicherung für's Pferd?
Lebensversicherung für's Pferd? im Forum Versicherungsfragen
Thema: Versicherung für Offenstall