1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Vertrauen - Körpersprache - Merkmale richtig deuten

Diskutiere Vertrauen - Körpersprache - Merkmale richtig deuten im Pferdeflüsterer Forum; Hey vllt könnt ihr mir ja helfen bzw. eine Empfehlung geben :) Ich möchte sehr gerne mein Pferd besser verstehen & sein Verhalten richtig...

  1. Garry650

    Garry650 Neues Mitglied

    Hey vllt könnt ihr mir ja helfen bzw. eine Empfehlung geben :)

    Ich möchte sehr gerne mein Pferd besser verstehen & sein Verhalten richtig deuten.
    Ich suche so zu sagen ein Buch was ich lesen kann wo wertvolle Tipps & Tricks drinne stehen! ;-)
    Mir schwebt da iwas in der Richtung Vertrauen, Körpersprache uws. Vor.
    Vllt könnt Ihr mir ja weiter helfen..? ;-)
     
  2. BelumTexasRanger

    BelumTexasRanger Inserent

    hi, ein bestimmtes buch kann ich dir nicht empfehlen, aber vieles lehrnst du auch durch die pferde selbst. beobachte viele herden auf der wiede. das hilft schon viel. zudem lese verschiedene bücher und suche dir das, wo du meinst, das es am bestern zu dir und deinem pferd past heraus.
    verbinde die verschiedenen metoden, den eine alleine, führt meiner meinung nach nicht wirklich zum erfolg.

    lg
     
  3. Farooq

    Farooq Erbsianerin

  4. Faryina21

    Faryina21 Inserent

    Wie mir ja schon einer zuvorgekommen ist!
    Beobachte dein Pferd in verschiedenen Situationen z.b bei Fressen, auf der Koppel, unter anderen Pferden, bei Spazierengehen etc.
    Dir fallen mit Sicherheit Dinge auf, die dir auf dem Weg zum Vertrauen schon mal helfen werden und du kannst sogar eventuell auch sehen, wie es auf manche Situationen (z.b eine Mistgabel fällt um (ich weiß blödes Beispiel))
    reagieren wird:biggrin:.

    LG FARY
     
     
  5. Garry650

    Garry650 Neues Mitglied

    Hay,

    ersteinmal ein Danke an alle 3 für die Antworten ;-)
    BelumTexasRanger & Faryina21: Ihr habt schon Recht, dass man durch beobachten etc. sehr viel raus findet & genau das hat mir auch schon viele Fragen bei meinem Pferd beantwortet ;-)
    Aber das Problem ist, dass ich die Zeit leider nicht habe mein Pferd so intensiv zu beobachten...
    Ich weiß dass hört sich doof an, aber ich arbeite sehr viel...
    Das tägliche Schmusen etc. kommt aber trotzdem nicht zu kurz ;-)
    & ich muss zugeben: Ich bn kei8n Freund vom lesen, deswegen wollte ich gerne ein Paar empfehlungen haben ;o))

    Farooq: Danke für den heißen Tipp ;-) Ich werde mir mal ein paar Kritiken durchlesen & dann entscheiden ;o))
    Wenn ich es mir holen sollte & es gelesen habe kann ich dir gerne berichten, ob es gut ist & einem hilft, wenn du es bis dahin nicht schon selbst gelesen haben solltest ;o)))
     
  6. BelumTexasRanger

    BelumTexasRanger Inserent

    morgen,
    ich versuche dir mal grob das Verhalten zu erklähren.

    In jeder Herde herscht eine Rangordnung.
    Was die Tiere zimlich stumpf macht. Egal ob Pferd, Rind usw.
    Wenn sie dort lang wollen, gehen sie dort lang, egal wer da steht.
    Die Rangnidrigen, wirst du deshalb selten mitten in der Herde sehen.

    Trozden bauen sich Freunschaften auf, die dann auf Vertrauen Basieren.
    Dort geht man dann zum Kraulen oder Spielen hin.
    Teilweise trifft der Satz, "Sie können nich ohen, aber auch nicht mit einander" recht gut.^^

    Das alles wirst du nicht von Heut auf Morgen erkennen können, aber mit der Zeit wirst du es bemerken. Wichtig ist nur, das DU das Leittier bist.

    Wünsche dir schon mal viel Spaß beim Beobachten und mit deinem Pferd

    lg Benny
     
  7. Charly K.

    Charly K. ...ich bin doch nicht kreativ.



    Hallo Benny,

    kannst Du das genauer erklären, wie Du das meinst?

    Ich finde nämlich, daß Pferde (mit Kühen kenne ich mich zu wenig aus) überhaupt nicht "stumpf" sind - ganz im Gegenteil???
    Und daß sie sehr gut "miteinander können"?

    Bin grad bissl verwirrt, sowas von einem Pferdewirt zu lesen - deswegen die Frage, ob Du das näher ausführen kannst.


    LG, Charly
     
  8. BelumTexasRanger

    BelumTexasRanger Inserent

    hi,
    ja klar.

    Ich meine das so, beim trinken, oder fressen zum Beispiel.
    Die Ranghohen Pferde gehen so durch die Herde. Wer da kein Platz macht wird Gezwickt. "das genau meine ich mit Stumpf" Das macht den Aufenthalt in der Herde so Gefährlich. Das gezwikte Pferd spring einen Satz nch vorne und achtet dabei nicht was vor ihm ist.
    Bei großen Herden merkt man auch, das Jedes Pferd einen eigenen Karakter hat. die können sich auch nicht alle leiden, aber Akzetieren sich. Man kann das alles auch gut mit dem Mensch vergleichen, Hab das in Hamburg gesehen, manche Menchen gehen durch die massen durch, wer kein platz macht wird zur Seite geschubst. Aber jeder Mensch hat auch seinen besten Kumpel.

    Lg Benny

    Ach so,

    schau dir mal Pferde in Boxen an, Beim Futter zicken sie sich an, aber wenn der andere im auslauf oder gearbeitet wird, dann schreien sie teilweise wie verrückt.
    Hatten das auch in der Herde, dort waren zwei, die immer um die Rangordnung buhlten. Darum hatten wir den einen rausgenommen. Nu vermiste der andere seinen "feind". Wir haben ihn aber nicht wieder in die Herde, da das Verletzungsrisiko zu hoch war.
    Das meinte ich mit "Sie können nicht mit, aber auch nicht ohne einander."
    Ist aber incht immer und auch von Rasse zu Rasse verschieden.

    Lg
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 24. Mai 2011
  9. Garry650

    Garry650 Neues Mitglied

    Hm.. Ne das geht hier in die Falösche Richtung :D

    BelumTexasRanger: Lieb von dir, aber all soetwas weiß ich schon über Pfrde ;o)
    Was ich meine sind die Körpermerkmale der Kommunikation zwischeen Mensch & Pferd :)

    Beispiel: Wenn sich ein Pferd an dir scheuert: Im ersten Moment denkt man süß er will kuscheln, aber das ist ja null so...
    Indem er den Kopf an dir scheuert, zeigt er dir damit, dass er der dominante von euch beiden ist & sozusagen "ranghöher" ist als du...

    & da würd ich gern wissen, ob es soein Buch gibt, wo genau solche Tipps & Infos drinne stehen ;o))

    LG
     
  10. Wanderreiter

    Wanderreiter Inserent

    Ein gutes Buch scheint dieses zu sein:
    Barbara Schöning- "Pferdeverhalten"

    Hier wird das Verhalten der Pferd in den unterschiedlichsten Situationen erläutert, wie man unerwünschtes Verhalten abtrainieren kann etc.

    Das Verhalten des Pferdes ist zu komplex, um es auf das zu reduzieren, was dir so vorschwebt. Man muß das Sozialverhalten in der Gruppe insgesamt betrachten, und nicht nur die einzelnen Aspekte.
    Dann erkennt man automatisch, welches Verhalten man sich z.B. nicht gefallen lassen sollte.
    Du möchtest gerne eine Art Auflistung von einzelnen Verhaltensmustern haben, die dann bewertet werden, eine Art Anleitung zur Pferdebenutzung.
    Also "Kopfschubbern" = Respektlosigkeit => Reaktion: Zurückweisen


    Ein Beispiel, warum es nicht so einfach ist:

    Ich habe mein Pferd jetzt 14 Jahre, und wir kennen uns sehr gut, wie ein altes Ehepaar.
    Wenn er geschubbert/ gekratzt werden möchte, tritt er seitlich neben mich, legt das mit zugewandte Ohr zurück und fordert mich so auf, ihn am Widerrist und der Schulter zu kratzen.

    Fordert das ranghöhere Tier das rangniedere auf? Sollte ich ihn schubbern? Bin ich dann der rangniedere?
    In diesem Fall muß man sehr genau überlegen, was man tut!
    Da ich das Pferd kenne, gebe ich der Aufforderung nach, entscheide aber selbst, wie lange ich ihn schubbere. Hartnäckiges, dichtes Herankommen unterbinde ich sofort.
    Ich muß also meine Position wieder herstellen!

    Mit einem anderen Pferd würde ich es nicht machen, weil hier das Prinzip herrscht: reiche ihm den kleinen Finger und er reißt dir den Arm aus!

    Man muß also wissen, wie sich das Pferd in der Herde verhält, bei der Futteraufnahme, beim ***ualpartner, bei Fohlen, als Stute, als Wallach/Hengst etc.
    Nur daraus kann man Rückschlüsse auf das Verhalten des Menschen ziehen!
     
Die Seite wird geladen...

Vertrauen - Körpersprache - Merkmale richtig deuten - Ähnliche Themen

Vertrauen Pferd Mensch Hilfe!
Vertrauen Pferd Mensch Hilfe! im Forum Pferde Allgemein
Vertrauen zurückgewinnen
Vertrauen zurückgewinnen im Forum Pferde Allgemein
Wie gehe ich die Probleme am besten an... (Kleber, kein Auslauf, kein Vertrauen)
Wie gehe ich die Probleme am besten an... (Kleber, kein Auslauf, kein Vertrauen) im Forum Pferde Allgemein
Suche Hilfe - Vertrauen im Gelände: Pferd geht durch
Suche Hilfe - Vertrauen im Gelände: Pferd geht durch im Forum Allgemein
Schnell Vertrauen aufbauen
Schnell Vertrauen aufbauen im Forum Bodenarbeit
Thema: Vertrauen - Körpersprache - Merkmale richtig deuten