1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

verwahrloste Traber ins Wolfsgraben

Diskutiere verwahrloste Traber ins Wolfsgraben im Allgemein Forum; Verwahrloster Pferdehof in Wolfsgraben (NÖ) neuerlich angezeigt Gestern wurden den Tierschutzvereinen ANIMAL SPIRIT sowie dem österreichischen...

  1. Red-Merle

    Red-Merle Inserent

    Verwahrloster Pferdehof in Wolfsgraben (NÖ) neuerlich angezeigt

    Gestern wurden den Tierschutzvereinen ANIMAL SPIRIT sowie dem österreichischen Pferdeschutzverband etliche erschütternde Fotos des bereits vor eineinhalb Jahren zu trauriger Berühmtheit gelangten Betriebs von Maria Stulik in Wolfsgraben (NÖ) zugespielt. Sämtliche der damals über 40 Traberpferde wurden im März 2007 in Bausch und Bogen samt sonstigem Inventar um 50.000,- Euro an den in der "Traberszene" wohlbekannten Hans Lenz aus Wien versteigert, Ehemann der Burgschauspielerin Therese Affolter. Bereits zuvor kamen uns Berichte von Anrainern und Spaziergängern zu Ohren, daß die dortigen - derzeit angeblich noch 37 - Pferde in einem äußerlich sehr schlechten Zustand seien. Die Bilder und Berichte von Anrainern haben das leider mehr als bestätigt.

    Seit Jahren unhaltbare Zustände - aber nichts ist geschehen...

    Herr Lenz hat damals sämtliche Bemühungen vonseiten des Tierschutzes, für etliche der damals extrem abgemagerten und heruntergekommenen Tiere einen guten Platz zu finden, in den Wind geschlagen. Er meinte, er könne nun selbst am besten für die Tiere sorgen. Wie die uns zugespielten Fotos nun zeigen, scheinen am Stulik-Hof in Wolfsgraben nun aber wiederum dieselben Zustände zu herrschen wie im Winter 2007. Das bestätigen auch mehrere der behandelnden Tierärzte, denen Herr Lenz insgesamt einen fünfstelligen Eurobetrag schuldet. Einer dieser Tierärzte gab an, daß er erst in jüngster Zeit zwei Pferde des Herrn Lenz einschläfern mußte, eines wegen eines Schenkelhalsbruches und eines wegen mehrfacher Rippenbrüche! Es müssen also schon seit geraumer Zeit unhaltbare bis tierquälerische Zustände auf diesem Betrieb herrschen!


    Tierarzt Dr. Franz-Joseph Plank, Obmann von ANIMAL SPIRIT, hat daher heute diesen Betrieb und Herrn Lenz erneut beim zuständigen Amtstierarzt wegen schwerer Vernachlässigung und Tierquälerei angezeigt. Bereits für heute hat der Kollege eine Kontrolle des Betriebes zugesagt. Zudem dürfte es demnächst auch eine Anzeige wegen Betruges gegen Herrn Lenz wegen der vielen unbezahlten Rechnungen sowie eine Anzeige an das zuständige Finanzamt geben.

    "Wann wird endlich die Tierhalteerlaubnis entzogen?"

    Dazu Dr. Plank von ANIMAL SPIRIT: "Als ich diese Fotos gestern zu Gesicht bekam, blutete mir fast das Herz; einige der Pferde sind extrem abgemagert und in einem augenscheinlich erbarmungswürdigen Ernährungs- und Gesundheitszustand. Besonders die braune Stute sowie ihr kleines Fohlen scheinen aufgrund der Bilder in einem äußerst besorgniserregenden Zustand zu sein, der unserer Ansicht nach umgehendes Einschreiten der Behörden wegen Gefahr im Verzug erfordern würde. Es ist traurig, daß solchen Personen, die offensichtlich über Jahre hinweg nicht in der Lage sind - weder finanziell noch organisatorisch - so viele Tiere zu halten, nicht schon längst die Tierhalteerlaubnis entzogen wurde!"

    Weitere Bilder von diesem "Betrieb" auch auf www.hippoevent.at/index.php?id=740#c6928


    Rückfragehinweis: Dr. Franz-Joseph Plank, (+43) 0676/7082434
     
  2. Hatschi

    Hatschi Große Pläne- aber keinen Plan!

    Mein Gott.........wenn ich das sehe kann ich mich dem nur anschließen,

    Manchmal fürchte ich, als Tier wiedergeboren zu werden - dalai lama
     
  3. Saskia d

    Saskia d Absolute Wirrheit

    Grauenhaft...da fragt man sich echt wie sowas immer wieder passieren kann...aber leider kommt sowas meistens viel zu spät raus...
     
  4. Deife

    Deife Bekanntes Mitglied

    Ich versteh sowas einfach nicht... in sowas müsste man doch eigentlich schon lange eingreifen... :no:
     
     
  5. schoko

    schoko Inserent

    sorry, aber dafür fehlt mir echt das verständnis.
    WAS haben solche leute davon, WARUM machen die soetwas. ich mein die sehen doch das die armen tiere leiden und kurz vorm tod stehen.

    was geht in solchen leuten vor???
     
  6. BloodySunday

    BloodySunday Inserent

    das ist nun absolut mies ausgedrückt aber ich bekomme bei solchen bildern so eine wut das ich dem besi am liebsten einen däftigen faustschlag verpassen würde.man sollte die knietief in ihrem eigenen dreck eingraben und in ein dunkles kellerloch sperren :mad:
     
  7. Contendo

    Contendo Inserent

    Grauenhaft ..... wenn ich solche Bilder sehe wird mir schlecht.

    Leider gibt es sowas viel zu oft und man kommt nicht dahinter ( LEIDER )

    Haben mal auf einem Turnier Pferde gesehen die auch ziemlich dünn und schlecht ausgesehen haben. Irgendeiner hat den Tierschutz dort mal hingeschickt zum nachschauen, weil man sich das nicht mehr mit ansehen konnte.

    Es hat was gebracht die Pferde sehen wieder besser aus. Denken mal das der Tierschutz regelmäßig schauen kommt ob alles in Ordnung ist.
     
  8. BloodySunday

    BloodySunday Inserent


    Leider bringt der Tierschutz nicht immer was.

    ein dorf weiter hatte eine familie einen araberschimmel (Achmet) und ein braunes shetty (Apollo),beides hengste, auf einem viel zu kleinen sandplatz stehen.die beiden sahen übelst abgemagert aus. ich bin mal mit meiner damaligen pflegestute dran vorbeigeritten und da standen ein paar leute am zaun wärend ein viel zu großes/schweres mädel (die war da midnestens schon 17 und keine grazie) das shetty über kleine hindernisse prügelte.stand einfach baff auf dem feldweg und hab die kinnlade nicht mehr hoch bekommen.das mädel (mir wohl bekannt in ihrem ruppigen umgang mit pferden) machte dann irgendwann einfach die trense ab und ließ das pony klatschnass auf dem reitplatz laufen..so bin ich dann weitergeritten.musste allerdings auf dem rückweg ein paar std später wieder an dem haus vorbei da hockt die wieder auf dem pony. (!!!) war stocksauer und bin näher ran geritten um sie mal zu fragen ob sie noch ganz sauber tickt.da kommt eine von den besis auf mich zu und will ihre zigarette an swalas (meine damalige pflegestute) ausdrücken...ich hab nur noch gesehen das ich da weg komme...

    haben dann auch beim tierschutz angerufen und die waren angeblich auch da gewesen haben aber nichts gemacht.
    zwischenzeitlich hatte die familie das shetty dann auch einer freundin ihrer tochter geschenkt..diese rasselte da herrunter und schenkte das shetty dann der familie zurück im tausch gegen einen hund (schleifenhündchen oder wie die kleinen fiecher heissen)...da sieht man mal wie viel denen so ein tier wert ist wenn die so durch die gegend getauscht werden...

    einige anrufe beim tierschutz weiter wurde der laden dann endlich ein jahr später hochgenommen.
    die hälfte der rinder im stall war tot (verhungert... auf der wiese vergammelte die silage unter den planen..also es wäre alles da gewesen zum füttern)
    im zwinger lag irgend ein tierischer überrest,wird wohl einer der hunde gewesen sein,in einigen tierboxen lagen kadaver die wohl schon einige monate alt waren und es ließ sich nicht mehr nachvollziehen was es einmal für ein tier gewesen war.
    der arabershimmel und das shetty haben das ganze überlebt und wurden bei einer sehr netten frau untergestellt (der araber ist dann einige jahre später friedlich in seiner box an altersschwäche gestorben) das shetty steht nun mit anderen ponys auf einer weide hier in der nähe und hat sogar nachwuchs ;).

    aber das es so lange dauerte bis der tierschutz reagierte ist einfach unentschuldbar.Und von den nachbarn will auch keiner etwas mitbekommen haben.(also spätestens wenn man die tiere nicht nach wasser und futter betteln hören hat müsste es am verwesungsgeruch aufgefallen sein)
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. Nov. 2008
Die Seite wird geladen...

verwahrloste Traber ins Wolfsgraben - Ähnliche Themen

4 jährige, verwahrloste Stute
4 jährige, verwahrloste Stute im Forum Haltung und Pflege
Verwahrlostes Pferd, was würdet ihr machen??
Verwahrlostes Pferd, was würdet ihr machen?? im Forum Pferde Allgemein
verwahrlostes Pferd
verwahrlostes Pferd im Forum Pferdeflüsterer
Traber reiten - unmöglich?
Traber reiten - unmöglich? im Forum Allgemein
Ich brauchte dringend Hilfe bei meiner Traberstute (scheut, tritt, Stalldrang)
Ich brauchte dringend Hilfe bei meiner Traberstute (scheut, tritt, Stalldrang) im Forum Pferde Allgemein
Thema: verwahrloste Traber ins Wolfsgraben