1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Vllt doch in die Box?

Diskutiere Vllt doch in die Box? im Haltung und Pflege Forum; Hallo ihr Lieben, wie sich einige vllt noch erinnern können, bin ich eigentlich die komplette Offenstallhalterin... Jetzt stehen meine Beiden...

  1. Lysett

    Lysett Inserent

    Hallo ihr Lieben,
    wie sich einige vllt noch erinnern können, bin ich eigentlich die komplette Offenstallhalterin...
    Jetzt stehen meine Beiden allerdings nachts schon in einer riesen Paddockbox und tagsüber auf einem 6.000.m² Gruppenauslauf...von ca 7 Uhr morgens bis mindestens 20 Uhr Abends.
    Das Problem, wir sind 4 Leute und das abäppeln wird aufgeteilt, sprich ich bin mit 2 Ponies 12 Mal im Monat dran, 12 Frühdienste habe ich im Monat was eigentlich meine Tage sind, wo ich richtig Zeit habe für meine Beiden, jetzt sind diese Tage mit Misten und absammeln verplant, und auch vorm Spätdienst komme ich nichts mehr aufs Pferd, da Box+Paddock jeden Tag selbst gemacht werden.
    Eigentlich ein Traum, wenn man ein Rentnerpferd hat oder meineswegen auch nur eines, was man noch reiten möchte. Für mich so aber leider nicht machbar.

    Gestern habe ich mir jetzt einen Stall angeschaut, groß und luftig, Stallgasse mit je 6 Boxen. ine Reihe ist komplett frei. Bin am überlegen, mit einer Freundin 3 Boxen zu nehmen und die Trennwende zu entfernen. Dann hätten zwei 1,20 und ein 1,40 für die Nacht eine Fläche von 12x3,50. Tagsüber sind sie draußen.

    Was meint ihr, ich bin auch nur am überlegen, da ich jetzt merke, dass Judy und Atli ihre Paddockbox super gefällt, die wollen morgens gar nicht auf den Auslauf, müssen wirklich da rausgeführt werden. Und auch jetzt, wo sie durch judys Verletzung nicht raus dürfen, kann ich das Tor zum Misten aufmachen und die gehen nicht raus. Sie selbst finden es also glaub ich gar nicht "schlimm".

    Was meint ihr?

    Der Stall hat Vollpension, ich hätte also wieder richtig schön Zeit für meine Ponies und vorallem auch mal wieder für meine Freunde.
    Natürlich wäre es vom Kostenfaktor ne Ecke mehr, aber das würde ich auf jeden Fall in Kauf nehmen.

    Ich weiß, letztendlich muss ich es für uns selbst entscheiden, ich wollte nur mal eure Gedanken dazu hören =)

    LG und schönen Sonntag
    Julia
     
  2. Charly K.

    Charly K. ...ich bin doch nicht kreativ.

    ...Ist halt die Frage, was "tagsüber" heißt - sind die Pferde WIRKLICH, auch im Winter, mindestens 10 Stunden draußen?!

    Oder wird dann doch eher "mal für 4 Stündchen" rausgestellt, und 20 Stunden in der Box?


    Ich kann einerseits Deine Reitlust und Deinen Zeitmangel gut verstehen - andererseits käme für mich eben eine Boxenhaltung nur dann in Frage, wenn die Pferde wirklich, wirklich mindestens 10 Stunden rauskommen!

    Und wohin kommen sie dann raus?
    Auf eine Fläche mit Unterstand, so daß man sie echt auch bei Starkregen, Sturm etc. rausstellen kann?
    Oder heißt es dann - beim deutschen Wetter - doch wieder Boxenknast, weil die armen Viecher sonst völlig ungeschützt "durch" sind?


    Vielleicht findest Du auch einen Offenstall mit Vollpension?



    LG, Charly
     
  3. Gromit

    Gromit Punktetierbändiger

    Hi,
    Ich kann dich gut verstehen, bin ja auch Selbstversorger und es ist schon aufwendig.
    wenn die Pferde wirklich den ganzen Tag raus kommen, wuerde ich das machen. Du stellst sie ja nicht in boxenknast.
    Lg
     
  4. ulrike twice

    ulrike twice Heidemaus

    ich denke, dein problem ist eher die selbstversorgung als die art der unterbringung. denn boxenställe mit weidegang gibt es ja auch in der selbstversorger-version.
    der jetztige stall erscheint mir schlecht organisiert und ggf nervt es alle dort und es könnte umstrukturiert werden?
    selbst wenn alle 4 leute von euch je 2 pferde bzw ponys haben: es sind "nur" 8 pferde, die zu versorgen wären!
    ich versorge jeden tag 31 stück größtenteils allein - und habe zeit zum unterrichten und selbst reiten.

    ggf könnten diese 4 leute sich für den morgendlichen dienst eine hilfe leisten? denn ich denke, in dem anderen stall wird die vollpension ja auch von angestellten durchgeführt, die man natürlich bezahlen muss?
    auch könnten wege gekürzt werden, die abäppelei könnte zeitlich zentrierter gestalltet werden und ggf könnten treibwege gebaut werden, damit die pferde ncith mehr per hand herausgelassen werden müssten?
     
     
  5. Gromit

    Gromit Punktetierbändiger

    Umstrukturierung in einem Pensionsstall ist meist schwer durchzusetzen. Ich denke auch, dass die anderen 3 nicht unbedingt unzufrieden sein muessen. Sie teilen sich zu dritt 18 Tage im Monat. Das sind nur 6 Tage pro Person... Also sehr viel weniger.
    Ich hab zwei Pferde in einem 4er Stall. Ich hab immer mehr zu tun, wie die anderen. Das kann schon frustrierend sein, und arbeitserleichternde Maßnahmen werden von den anderen oft nicht so sehr geschätzt, oder toleriert. Ich hatte jetzt schon mehrere Leute mit dabei und die meisten schieben die Verantwortung auf denjenigen mit den meisten Pferden im Stall. Sämtliche Organisation und extraarbeiten bleibt zu 90 % an mir hängen. Am Anfang helfen sie noch einigermaßen mit aber irgendwann tut einem keiner mehr einen gefallen. Aus diesem Grund bin ich demnächst mit meinen Pferden nur noch allein. Ich hab meinen Stall soweit optimiert, dass ich in 20 min. Alles gemistet und abgeappelt habe. Wenn ich mal einen Tag gar nichts mache, ist es auch nicht schlimm. Wenn ich irgendwann mal nur noch ein Pferd habe, werde ich es wahrscheinlich wieder in Vollpension stellen.
     
  6. Lysett

    Lysett Inserent

    Huhu...genau, die anderen haben 6 Tage zum abäppeln ich 12 und meine Beiden, sorry, "scheißen" zusammen weniger, als die großen, sehe ich ja an der Box, ich bring da nicht mehr Karren als die Anderen raus und benutze auch nicht mehr Stroh.
    Die Dame die das ganze pachtet und da aufgebaut hat kommt morgens und Abends zum füttern und raus-bzw. reinlassen.
    Schlecht organisiert ist es, gar keine Frage, aber da kann ich wirklich gar nichts dran ändern. Eine weitere Einstellerin geht auch zum März...und ich hatte die "verbliebenen schon mal gefragt, ob jeder vllt 7 Tage im Monat und ich somit 9 machen könnte, nein, auf keinen Fall, gar keine Kompromisbreitschaft...wobei es eigentlich auch 7-8 Tage sind, wenn der Stall "voll" ist, denn dann gibt es auch nur 4 Einsteller mit je EINEM Pferd...Nunja...

    Die Ponies würden da so lange rauskommen wie wir wollen.
     
  7. Binapa

    Binapa Inserent

    Ich kenn dein Problem.
    Waren auch vor ein paar Jahren in einen Super schönen Laufstall aber da hat das "Scheißeschaufeln" dann auch überhand genommen.
    Vorallem war auf der Koppel teilweise Hüfthohes Gras- das war ein Kampf....erst mal die Boller finden und dann aus dem Gras rausfädeln....
    Da ich auch 2 Pferde dort stehen hatte bin ich nicht wirklich noch zum Reiten gekommen.
    Allein der weg zu den Koppeln war ein tiefer Sandweg und mit vollem Schubkarren im tiefen Sand bergauf fahren hat schon fast 20 min gedauert.

    Haben dann auch Stall gewechselt.
    Haben jetzt einen VP Stall der zwar etwas teurer ist aber die Pferde sind fast 24 Std auf der Koppel- Sommer wie Winter.
    Was ich auch positiv gemerkt hab ist, das meine Stute ( rangniedrig) viel Ausgeglichener wurde seit sie Nachts einfach ihre Box zum schlafen hat und dort für ein paar stündchen ihre Ruhe hat.
     
  8. Nike

    Nike Fotowettbewerbssieger Mai ´09

    Hi :)

    Also ich würde als erstes immer schauen: Was will mein Pferd, was tut ihm gut.
    Du kennst deine beiden am besten und kannst es demnach auch einschätzen. Wenn du sie quasi auf die Weide zerren musst, sind es wohl Boxen-Sympathisanten :) Der Taber von meiner Freundin ist genauso. Kaum 17 Uhr steht der Herr am Gatter und möchte gefälligst in seine warme Box. Mein Pony ist da durchweg anders. Box ist für den nichts. Nicht mal für 5 oder 6 Std.

    Dann würde ich schauen: Was will ich, was kann ich.

    Dann würde ich versuchen einen Mittelweg zu finden. Es wäre für mich absolut ein no go, wenn ich wegen dem Stalldienst NULL Zeit mehr für meine Pferde hätte. Klingt doof, ich weiß, aber ich hab ein Pferd ja nicht nur, um die Mistgabel zu schwingen. Klar mag es Situationen geben, in denen ich mehr anpacken muss, aber das gleicht sich auch wieder aus.

    Ich an deiner Stelle würde über den anderen Stall gut nachdenken. Häufiger hinfahren, anschauen. Und ich würde mich ebenso nach Offenställen mit Vollpension umschauen. Gibt es so einen nicht in deiner Nähe?
     
  9. GilianCo

    GilianCo Langzügelbespaßer

    Letzten Endes muß die Haltung für Dich und das Pferd vertretbar sein. Nein, Deine Pferde natürlich...)

    Für mich klingt der aktuelle Stall nach einer sehr schönen Haltung - kombiniert mit sehr viel Frust, weil die Arbeit nach Deinem Empfinden ungerecht verteilt ist. Ich weiß, das meine Freundin ein ähnliches Problem hatte mit ihren Pferden im Offenstall damals.

    Ihre Jungstute kam nicht ausreichend zum Fressen... das ging so weit, das die TÄ, als sie sie im neuen Stall sah (wo im Winter die Pferde nachts in die Boxen kamen), sehr erstaunt feststellte, das sie sich langsam dem Entwicklungsstand nähert, den sie eigentlich schon vor einem halben oder ganzen Jahr erwartet hätte. Auch bei diesen Pferden war deutlich zu merken, das der Wechsel der Haltungsform ihnen tatsächlich gut getan hat, obwohl es vom Offenstall in die Box war.

    Damit muß das natürlich nicht bei jedem Pferd so sein. Ich würde gucken, wenn Du dort quasi eine Laufbox hinbekommst, ob das mit den dreien dann klappt. In dem Fall würde ich denken, das die Möglichkeit die Du damit hast klingt jetzt gar nicht so schlecht. Umgucken kann man sich ja trotzdem noch, ob es noch andere, vielleicht "noch geeignetere" Ställe gibt, die auf Eure Bedürfnisse noch besser passen.
     
  10. Lysett

    Lysett Inserent

    Huhu, wir haben uns jetzt doch gegen den Stall entschieden, da beim zweiten versuch dann schon damit rausgerückt wurde, dass die bei dauerregen und schlechtem Wetter eben nicht täglich raus kommen. Fällt somit komplett für mich weg.

    Es stimmt, der Stall wo wir jetzt sind ist für Rentner perfekt, ein schönstes Pferdeleben, aber ich bezahle nicht nur für meine Ponies, um zu misten, sorry, aber das sehe ich so.
    Was mir jetzt auch noch auffällt, dass es mich doch etwas stört immer immer, wirklich immer alleine am Stall zu sein...ich habe bei meinem hobby und überhaupt gerne menschen um mich, rede, lache, bleibe gerne länger am Stall, man bestellt ne Pizza, trinkt nen Bierchen...und ich bin der absolute Ausreiter, weswegen mir Halle und Platz jetzt nicht fehlen, aber leider ist auch das Ausreitgelände da richtig mieß...

    Ich habe mir gestern einen Offenstall angeguckt, mit Vollpension, meine Beiden könnten erst in eine Paddockbox, so lange Judy verletzungbedingt noch nicht raus darf, und dann kommt sie in die Stutenherde und er zu den Wallachen.
    ganz ganz viel Weiden und spitzen Ausreitgelände, ich habe schon Bekannte von früher am Stall getroffen, fast ein reiner Isländerhof.
    Der einzige Contrapunkt auf meiner Liste, dass es nicht 24h Heu zur Verfügung gibt, das fand ich jetzt sehr gut bei meinen. Aber ich werde heute noch mal mit meiner Mum hinfahren und gucken, ob es denn wirklich, auch wenn ,an spontan kommt ,p Immer Stroh zum knabbern gibt...Da bin ich ja bei meinem letzten Stall so auf die Schnauze gefallen (;

    LG
     
Die Seite wird geladen...

Vllt doch in die Box? - Ähnliche Themen

Ich verkaufe es! - Nein, ich behalte es doch!
Ich verkaufe es! - Nein, ich behalte es doch! im Forum Pferde Allgemein
Zeigt doch eure Westernpferde her :)
Zeigt doch eure Westernpferde her :) im Forum Westernreiten
Reitpferdeprüfung oder doch eine A-Dressur
Reitpferdeprüfung oder doch eine A-Dressur im Forum Dressur
Gefüllte Sehnenscheide? Oder doch was anderes?
Gefüllte Sehnenscheide? Oder doch was anderes? im Forum Erkrankungen / Verletzungen des Bewegungsapparates
Aussitzen ist doch nicht ganz unnütz...
Aussitzen ist doch nicht ganz unnütz... im Forum Dressur
Thema: Vllt doch in die Box?