1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Völlig Überzogen

Diskutiere Völlig Überzogen im Springen Forum; Schaut Euch mal bitte diese Internetseite an... ich war darauf, da geht es um Schlachtung von Tieren usw. war ja auch alles o. k. geht im Übrigen...

  1. IdontKnow

    IdontKnow Inserent

    Schaut Euch mal bitte diese Internetseite an... ich war darauf, da geht es um Schlachtung von Tieren usw. war ja auch alles o. k. geht im Übrigen auch über schlechte Haltung ... u. a. fand ich dort diesen Beitrag

    http://www.soylent-network.com/doku/15pferdesport.htm

    also Leute... ab heute keine Springveranstaltung mehr oder andere jeglichen Turniere denn das quält Eure Pferde nur und ist eine total unmögliche Lage

    :laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh:
     
  2. Binapa

    Binapa Inserent

    Hui, Welch ein Skandal!!! :wub:
    Den Pferden gehts in ihren Hängern weit aus besser als in den Schlachttransportern, (gepolsterte Wände, kuschelig eingepackt in Decken, doppelt und dreifach gesichert)
    Die tun ja so als ob das Pferd sein leben in diesen Hänger verbringt und nie ne Box sieht!
    Das es schwarze Schafe im Turnier Sport gibt wissen wir ja alle (es gibt sie ja auch im "Freizeitbereich") aber soooo schlecht geht es den Pferden auf den gezeigten Bildern m.M auch wieder nicht.

    Fazit: Ab heute keine Springveranstaltungen mehr :laugh: Quälen wir sie dann lieber im Gelände,oder?:1:
     
  3. Hazira

    Hazira offizielle ironische Forums-Klobürste

    naja da haben die aber die falschen fotos für ihr gejammere! ^^ gibt ja weitaus schlimmere *lach*

    aber ich kann mir auch schöneres vorstellen als in einem ständer eingepfercht 3 std auf meinen start zu warten :confused2:
     
  4. IdontKnow

    IdontKnow Inserent

    haha ja die ham se echt net all ;-) klar gibts schwarze schafe aber ich glaube die wovon die fotos sind das sind keine :p zumindest nicht in dem Moment ...

    aber da war ich echt schockiert und habe mich geärgert i-wie... habe da auch direkt ne message hingeschickt dass ich das blöd finde und so wat =)

    klar gibts was schöneres als stundenlang da in dem hänger zu stehen, aber wenn ich aufs turnier fahre, dann schaue ich, dass ich entweder mit jmd. fahre der kurz vor mir oder kurz nach mir seine prüfung hat oder fahre alleine damit das pferdchen halt nicht so lang im hänger stehen muss ... und ich denke das machen viele sooooo .-)

    naja fands halt ein bisschen sinnlos und i-wie man kann sich auch überalles aufregen, wenn man es so genau nimmt, darf man auch keinen vogel im käfig halten, keine fische im aquarium und keine hasen im stall ...
     
     
  5. Chilly

    Chilly Inserent

    Ohje, ich böser Springreiter!:tongue:

    Also man kanns ja auch übertreiben! Unter dem gesichtspunkt dürfte man gar nicht reiten, weil ja Pferde nicht dafür gemacht sind :swoon:. Manche Leute sind echt bescheuert.

    Zu den Fischen: denen ist das Leben im Aquarium sch***egal, weil unsere Zierfische ein Gedächtnis von 6 Sekunden haben, wurde mir von einer Tierärztin erzählt. Die haben das gleich wieder vergessen, dass sie eingesperrt sind.
     
  6. Binapa

    Binapa Inserent

    Ha, das ist ja mal sau cool! Können ja einen direkt leid tun :laugh:
     
  7. Wanderreiter

    Wanderreiter Inserent

    Naja, immerhin ist der Typ konsequent und somit generell gegen die Nutzung von Tieren jeglicher Art:

    „Ich fordere grundlegend zum Nachdenken auf und zur Anerkennung der Eigenständigkeit des eigenen Handelns. Wir bewegen unsere Gesellschaft nicht durch Stillsitzen oder Nichtstun, dadurch bewegt sie eher uns. Wir können uns nicht von heute auf morgen in eine gewaltlose Utopie auflösen. Aber wir können uns Schritt für Schritt für eine von uns ethisch reflektierte und aufgeklärte Gesellschaft einsetzen.” (www.soylent-network.com)

    Das ist ja nett gemeint, aber völlig utopisch! Letztendlich hat er ja Recht, gegen Massentierhaltung und die Degradierung des Tieres zum seelenlosen Gegenstand
    zu wettern. Er mahnt halt, die Einstellung zum Tier zu überdenken, was ich durchaus richtig finde.
    Wieviele Reiter benutzen denn tatsächlich das Pferd nur als Mittel zum Zweck, sich selbst zu profilieren, als Wettkampfgerät, daß man bei Bedarf gegen ein anderes eintauscht? Da gibt es schon den einen oder anderen, oder etwa nicht?
    Na klar, ich hab auch mein Pferd, weil es mir ein gutes Gefühl vermittelt, wenn ich mit ihm ausreite oder betüddel, das ist ja auch "Benutzung" !

    Es ist also schon ein Körnchen Wahrheit darin, was er sagt!
     
  8. IdontKnow

    IdontKnow Inserent

    das mit den Fischen ist ja mal echt cool :twitcy::twitcy: ach denen ist dat doch echt egal ob die nu im meer schwimmen oder im aquarium naja der typ hatte mir auch geantwortet auf meine email und schrieb u. a. das er es auch nicht gut findet mit den fischen und und und irgendwie bisschen krank der typ...

    @ wanderreiter

    na klar gibt es solche Menschen... nur ähm der soll bitte auch fotos von solchen Menschen reintun bsp. wie diese bestimmten Leute mit den Pferden umgehen und nicht einfach i-ein x - beliebiges Turnierpferd im Hänger fotographieren...

    ich finde es auch überhaupt nicht gut wenn sich i-ein Mensch das Recht nimmt und z. B. einen Tiger aus der freien Wildbahn nimmt und den in einen Käfig sperrt *nen tiger würde sich jetzt keiner mitnehmen aber so als bsp.) denn dieser tiger kennt die Freiheit und ist seinen Lebensraum gewöhnt das find ich auch nicht gut. Genauso schlimm fände ich es, wenn in diesem Pferdetransporter ein Wildpferd eingesperrt worden wäre aber stell mal eins unserer Pferde irgendwo in die Wildbahn und sag ihm so liebes Pferd nun bin ich weg guck wie du klar kommst, ich denke nicht, dass dieses pferd lange überleben würde schon alleine, weil es ganz andere umstände gewöhnt ist ... bei uns kriegts täglich futter und wasser usw. oder setz mal nen fisch in einem meer aus der ist nach spätestens einer stunde gefressen weil er es im aquarium nur sicher kennt und keine großen bösen fische kennt...

    das kann man so und so sehen ... wenn die pferde ja so gequält werden warum stehen die denn abends noch auf der weide und sind nicht abgehauen? Wenns ihnen so schlecht gehen würde dann wären sie schon über alle Berge

    :laugh:
     
  9. Chilly

    Chilly Inserent

    Das wie das Theater mit dem "Free Willy" damals: Alle haben geschrien, das arme Tier soll wieder ins offene Meer, damit er dann dort nicht überlebt, weil er alles verlernt hat. Klar sollte man keine wilden Tiere einfangen und einsperren, aber wenn jetzt eins Tier schon derart an Menschen gewöhnt ist, spielt es schon keine Rolle mehr. Insbesondere unsere Haustiere, die gar nix anderes kennen, werden da wohl kaum was vermissen. Ich glaube, wenn man denen genug Auslauf und Futter verschafft, ist das alles halb so wild.
    Ist das nicht auch so, dass sich unsere Haustiere sonst gar nicht vermehren würden, wenn es denen so schlecht ginge? In Zoos mit echten Wildtieren haben die da doch oft größere Probleme.

    Eigentlich müsste man dem Typ dieser Seite sagen, dass man dann am besten gar nicht reitet, alle Pferde aufißt (DAS ist natürlich *scherz!), keine mehr züchtet, und auch sonst keine Tiere und Pflanzen mehr züchtet, und sich wieder alles aus der Natur holt, welche bei so vielen Menschen schnell kahl gefressen wär: das wär doch "toll"! (*ironie!)
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. März 2008
  10. Wanderreiter

    Wanderreiter Inserent

    Es geht dem Mann doch gar nicht darum, alle Tiere zu befreien oder alle (Spring-)Reiter zu verdammen!
    Er will ein Bewußtsein dafür schaffen, daß man Tiere allgemein nicht wie Gegenstände benutzt oder misbraucht.
    Die Bilder der Pferde in den Transportern waren doch ganz aussagekräftig: nach Gebrauch weggestellt wie ein Fahrrad!
    Ob der Transporter schön ist, das Pferd trocken steht, eingedeckt ist oder sonstwie ist doch zweitrangig. Er stört sich an der Tatsache, daß Tiere dem Menschen zur Erfüllung seiner Zwecke zu dienen haben, egal wie.
    Ob sie in Massentierhaltung vermehrt und gegessen werden oder zum persönlichen Wohlbefinden als Haustier oder Reittier gehalten werden, jegliche "Nutzung" empfindet er als würdelose Ausbeutung.
    Und er liegt ja auch nicht ganz falsch! Wieviele Leute haben Pferde oder andere Haustiere allein zur Profilierung und Angabe?!
    Die meisten sind bemüht, dem Tier ein artgerechtes Leben zu ermöglichen (was bei Massentierhaltung allerdings nicht möglich ist), aber man stößt dabei sehr schnell an Grenzen, weil es praktisch oft nicht möglich ist.
    Man sollte sich daher schon überlegen, ob es richtig ist, sein Pferd tagelang in eine 3x3 Meter große Box zu sperren, knietief in der Scheiße stehend, um dann 3 Stunden durchs Gelände gejagt zu werden.
    Das ist jetzt zwar krass ausgedrückt, aber wer hat denn diese Situationen nicht selbst schon gesehen?!

    Darum geht es- ums Nachdenken!
     
Die Seite wird geladen...

Völlig Überzogen - Ähnliche Themen

Hengst dreht plötzlich völlig Hohl,Hilfe gesucht
Hengst dreht plötzlich völlig Hohl,Hilfe gesucht im Forum Sonstiges
Pferd dreht völlig durch
Pferd dreht völlig durch im Forum Pferdeflüsterer
Warum spinnt er jetzt völlig?
Warum spinnt er jetzt völlig? im Forum Pferdeflüsterer
Junge Stute soll zum Schlachter - bin völlig fertig - Hilfe
Junge Stute soll zum Schlachter - bin völlig fertig - Hilfe im Forum Allgemein
Völlig Verweichlicht
Völlig Verweichlicht im Forum Allgemein
Thema: Völlig Überzogen