1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Von Silage, Heulage und Heu

Diskutiere Von Silage, Heulage und Heu im Pferdefütterung Forum; Das Stroh vom letzten Jahr war extrem schlecht und ist endlich weg. Das wurde 2x nass weil der Bauer vergessen hat bescheid zu geben.

  1. Princess of Diamond

    Princess of Diamond Bekanntes Mitglied

    Das Stroh vom letzten Jahr war extrem schlecht und ist endlich weg. Das wurde 2x nass weil der Bauer vergessen hat bescheid zu geben.
     
  2. Frau Horst

    Frau Horst Bekanntes Mitglied

    Das ist auch verständlich.

    Hier standen zum ersten Schnitt fast täglich LKWs auf dem Hof, der SB hat noch die Lagerhalle ausgebaut. Genaue Konditionen kenne ich auch nicht, und ich weiß auch nicht, wie weit die herkamen. Aber zu teuer kann der Transport nicht gewesen sein, sonst hätte der das nicht gemacht, kalkuliert er ja immer für viele Pferde. Ich dachte mehr an sowas. Ich habe aber auch (vielleicht fälschlicherweise) gedacht, Stallbesitzer hätten automatisch alle Kontakte zu sowas.
     
  3. Lorelai

    Lorelai Chaos-Trulla

    Hier wird pferdeheu glaub ich nur aus dem ersten schnitt gemacht, bzw oft gibt's sowieso nur einen. Den für die Pferde dann auch gern erst spät. Also ende Mai, wie hier jemand schrieb, empfinde ich nicht als spät, das wäre bei uns recht frühes Heuen.
    Grummet verfüttert hier - soweit ich weiß - eh kaum noch einer an pferde, das is höchstens Kuhfutter, wenns überhaupt gemacht wird. Oder als Silo dann eben.
     
    sokrates gefällt das.
  4. Ritter Kunkel

    Ritter Kunkel Bekanntes Mitglied

    Hier gab's drei Schnitte, der erste aber auch nicht so früh. Aus dem letzten dann Heulage und Cobs. Hier war's aber auch einfach nicht so trocken.
    Stroh wird gar nicht verfüttert. Vielleicht ist das auch abhängig von der Region - hier wird ja eigentlich kein Getreide angebaut?
     
     
  5. friederike43

    friederike43 Bekanntes Mitglied

    Meine SB füttert hauptsächlich spät geernteten 1. Schnitt, macht aber von einer Wiese auch einen 2., der dann gegen Ende des Winters zusätzlich am Abend zum ersten Schnitt dazu gefüttert wird (ein drittel 2., zwei drittel 1.). Nur 2. Schnitt gibt es bei uns nicht.
    Allerdings ist das in einigen Ställen schon üblich auch nur den zweiten zu füttern.
     
  6. Luki

    Luki Aktives Mitglied

    Hier ist es so, dass wir 2-3 Schnitte haben.
    Der letzte Schnitt wird häufig eingewickelt.
    Unser Sb hat dieses Jahr alles eingewickelt, was bei den Temperaturen total unnötig war. Einige konnten sogar aus dem 3. Schnitt noch Heu machen.

    Leider ist unser Sb der Meinung, solange die Pferde kein Kotwasser haben, vertragen sie die Heulage. Eine vermutlich niemals endende Diskussion.
     
  7. Mirage

    Mirage Bekanntes Mitglied

    Hier sind 2 Schnitte für die Pferde üblich, der 3.-5. Schnitt wird dann Grassilage für die Kühe.

    Wie das dann gefüttert wird ist unterschiedlich. Gibt Ställe, die bieten es zusammen mit Heu zu jeder Mahlzeit und andere wechseln die Ballen ab, d. h. heute ein Ballen Grummet, morgen ein Ballen 1. Schnitt etc. oder wie unser SB, der sowieso immer zwei Ballen offen hat, einen Heu und einen Grummet und gemischt verfüttert bzw. wer selber füttert sich eben dann raussuchen kann was er füttern möchte.

    Ich persönlich freu mich immer wenn es Grummet gibt. Für meine schwerfuttrige Dame optimal. Mal abgesehen davon dass es auch noch lecker riecht und Madam das echt gerne futtert.
     
    Luckyhorse und Frau Horst gefällt das.
  8. Princess of Diamond

    Princess of Diamond Bekanntes Mitglied

  9. Janina25

    Janina25 Neues Mitglied

    Die Erfahrung habe ich vor ein paar Jahren auch gemacht. Mein Rentnerpferd bekam immer Heu in Kleinballen, das ein Nachbar mit Milchviehzucht gemacht hat. Das "Kuh-Heu" aus dem zweiten und dritten Schnitt war optimales Seniorenfutter :)

    Nur einmal ging die Sache schief, wir hatten ca. 100 Ballen auf unserem Dachboden über dem Stall gelagert und die haben wegen der Lage des Stalles am Waldrand leider recht viel Wasser gezogen und sich nicht gut gehalten. Bei den blattreichen Heusorten ist es wohl extra wichtig, sie optimal zu trocknen, nicht zu fest zu pressen und gut zu lagern. Leider habe ich bis jetzt noch keine so gute Quelle für mein Heu wiedergefunden, seit wir umgezogen sind.
     
Die Seite wird geladen...

Von Silage, Heulage und Heu - Ähnliche Themen

Silage
Silage im Forum Haltung und Pflege
Verschimmelte Silage - wer haftet? was tun?
Verschimmelte Silage - wer haftet? was tun? im Forum Haltung und Pflege
Frage zur Heulagerung
Frage zur Heulagerung im Forum Pferdefütterung
Roggenheu? Roggenheulage?
Roggenheu? Roggenheulage? im Forum Pferdefütterung
Heu oder Heulage
Heu oder Heulage im Forum Pferdefütterung
Thema: Von Silage, Heulage und Heu