1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Wallach stellt sich nach verkauf als Klopphengst raus.

Diskutiere Wallach stellt sich nach verkauf als Klopphengst raus. im Pferde Allgemein Forum; Hallo dieses mal geht es nicht direkt um mich sondern um das damalige Pony von meiner Schwester welches sie letztes Jahr für die Kinder gekauft...

  1. nanuk

    nanuk Neues Mitglied

    Hallo dieses mal geht es nicht direkt um mich sondern um das damalige Pony von meiner Schwester welches sie letztes Jahr für die Kinder gekauft hatte.

    Also haben letztes Jahr im Sommer ein kleines Pony gekauft welches so um die 3 Jahre alt sein sollte. Uns wurde er damals als Wallach verkauft!!! Haben für das Pony nicht viel bezahlt und auch keine AU machen lassen. Das Pony kam aus ziemlich schlechter Haltung und meiner Meinung nach von einem Handler.(habe schon mehrere Anzeigen von dem im INet gesehen)

    Also hatten das Pony dann so ca 3-4 Monate, allerdings vorloren die Kinder dann sehr schnell ihr interesse dran und nachdem wir es dann angeritten und aufegepäppelt hatten haben wir uns entschlossen das Pony weiter zuverkaufen.

    Gemacht getan, kurze Zeit später fand sich dann auch ein Käufer die auch keine AU machen lassen wollten, also gekauft wie gesehen. (Haben denen auch gesagt das wir das Pony aus schlechter Haltung hatten, er sich aber sehr gut machte und sehr dankbar war)

    Wie gesagt uns war das Pony immer nur als Wallach bekannt, keine Anzeichen oder Hengstiges verhalten!!

    Jetzt melden die neuen Besitzer sich per SMS das das Pony wohl mindestens noch einen Hoden hätte und wir es doch jetzt bezahlen müssten oder es zurück nehmen sollten. Das ganze ist jetzt 4 Monate her.

    Für beides sind wir jedoch nicht bereit, da wir das Pony ja selber als Wallach gekauft haben und wir es besten Gewissen weiter gegeben haben.

    Wie gesagt wir sind Privatpersonen, haben auch keinen Röntgenblick und können auch nicht in das Pony rein schauen!

    Haben auch keine arglistige Täuschung begangen da wir wie gesagt ehrlich nix wussten!!

    Hat jemand Erfahrung damit?? Wie es weiter gehen könnte??

    Die Leute hätten ja damals auch die Möglichkeit gehabt eine AU machen zulassen, aber das wollten sie nicht.

    Bin für jede schnelle Antwort dankbar.
     
  2. Leo

    Leo . Mitarbeiter

    Da würd ich mal in den Gelben Seiten nach ne Fachanwalt für Pferderecht suchen. Der wird Dir vermutlich schon mal telefonisch ne Antwort darauf geben können, wie die Rechtslage aussieht. Auch für Kauf von privat an Privat gilt ja das neue Pferderecht, wenn auch nicht in der gleichen Form, wie beim gewerblichen Verkauf.
     
  3. Charda

    Charda Profi Vollpfosten

    Leider kann ich dir keine genauere Anwort geben.
    Ich weiß das von Bekannten nur andersrum. Die kauften vom Züchter ein angeblichen Wallach. Der TÜV wurde gemacht als der Kerle noch ein "echter" Kerl war. Der Züchter verkaufte ihn aber als Wallach wie es im KV ausgemacht wurde.
    Die Besitzer kamen mit ihm nicht zurecht, er hatte fürchterliche Hengstmanieren und bei einer erneuten untersuchung stellte sich heraus, dass da noch ein Hoden versteckt war.

    Meine Bekannten wollten vom Kaufvertrag zurück treten, oder eben die OP Kosten ersattet haben. Das ging bis vor Gericht. Wie es ausging weiß ich aber leider nicht... :confused2:
     
  4. Chiara22

    Chiara22 Vorsicht- Chiara Chaos im Anmarsch!

    Hier kann nicht von "arglistiger Täuschung" gesprochen werden. "Arglistige Täuschung" ist nur der Fall, wenn ihr von der Tatsache gewußt hättet.

    Es kommt auf den Wortlaut Eures Vertrages an...wenn dort drinnen steht "gekafut wie besehen und probe geritten" nebst Ausschluß der Rückgabefrist, seit ihr auf der sicheren Seite.

    Ansonsten auf zum Anwalt. Wir hatten so einen ähnlichen Fall, Hengst gekauft und es war ein Klopphengst. Der Züchte hätte die Fohlen-Vollständigkeitsuntersuchung machen müssen, da er ihn als Hengst verkauft hat. Nach Auskunft des Anwaltes hätten wir ihn zurück geben oder die Differenz zwischen normaler Kastrations- und OP-Kosten bekommen können.

    Allerdings habe ich es gelassen, wollte den Ärger nicht mit Gericht etc. da ich genug Sorge hatte das er die OP überlebt.
     
     
  5. nanuk

    nanuk Neues Mitglied

    Hallo nochmal danke schonmal für die Antworten.

    Also wie gesagt wir haben das Pony gerade mal selber nur 3 Monate im besitz gehabt und ihn für 600€ gekauft.

    Der Kaufvertrag mit den jetzigen Besitzern wurde nur auf einem Stück Papier geschrieben wo nur der Name und das ungefähre Alter drin steht, noch nichtmals Anschrift vom Verkäufer oder Käufer.
    Dazu kommt noch das ich den Kaufvertrag zwar im Auftrag unterschrieben habe, aber das Pony meinen Schwestern gehörte.
    Haben jetzt auch nicht vor wer weiss was an Kosten beim Anwalt auszugeben!

    Wie gesagt es wurde keine AU gemacht und die Leute haben sich das Pony angeguckt, Probegeritten und paar Tage später abgeholt.

    Uns wurde er ja selber als Wallach verkauft!!
    Und die schrieb mir dann per Nachricht das er mindestens noch einen Hoden hat noch nichtmals per Anruf.

    Wir können ja jetzt auch nix dafür,das er evtl noch einen oder beide Hoden hat, der war ja nicht sichtbar, falls der jetzt wirklich vorhanden ist.
    Wenn wir das gewusst hätten, hätten wir das Pony ja selbst nicht geholt.

    Habe auch mal ein bisschen gegoogelt und wer meinen anderen Beitrag kennt weiss was ich momentan schon mit Anwalt am kämpfen bin, wegen dieser bekloppten Stute....etc
    Weiss also wie lange sowas dauert und wie schwer es ist im Thema Pferdekauf ...

    Wir wurden ja quasi selbst verarscht und betrogen und wussten ja nix davon....
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. März 2011
  6. Chiara22

    Chiara22 Vorsicht- Chiara Chaos im Anmarsch!

    Wie lange ihr ihn hattet ist unrelevant. Der Besitzer sollte zum Anwalt, weil der Anspruch gegen sie gerichtet ist, auch wenn Du im Auftrag unterschrieben hast.

    Pfderdekauf oder verkauf ist nicht so schwer, wenn man sich mit einem TÜV und einem richtigen Vertrag absichert. Selbst dann kann noch etwas passieren, aber die grundsätzlichen Schwierigkeiten werden außen vor gelassen.
     
  7. Fjordfan

    Fjordfan Inserent

    Das wie lange sie ihn hat ist höchstens dahingehend relevant eventuell noch Ansprüche gegen die ursprüngliche Verkäuferin zu richten...
     
  8. Karo_Roma

    Karo_Roma Inserent

    hallo,

    wenn du allem ärger aus dem weg gehen willst nimm das pony zurück und sieh zu das du es an irgend einen händler verkauft bekommst auch wenn ihr da verluste macht aber das ganze bringt sonst immer wieder ärger. aus meiner erfahrung wenn es vor gericht geht mpßt ihr entweder zahlen oder es zurücknehmen. denn es erfüllt ncht das als was ihr es verkauft habt und da ist es egal ob ihr es wußtet oder nicht. sorry wenn das hart klingt aber da habt ihr den wenigsten ärger.
     
  9. nanuk

    nanuk Neues Mitglied

    Wenn ich das Geld hätte würde ich das arme Pony wieder nehmen, aber es ist finanziell absolut nicht möglich!
    Die neuen Besitzer überlegen sogar das arme Pony deshalb jetzt zum Schlachter zu geben, damit die keine laufenden Kosten mehr haben. Die wollen mich jetzt verklagen.. das ich es zurücknehme..
    Mir tut das im Herzen weh, aber egal wie ich jeden Penny drehe, es geht nicht:(
    Ich steh wegen dieser blöden Sache quasi vor dem finanziellen Abgrund:(
    Momentan geht es bei mir nämlich nur Bergab...
     
  10. Wanderreiter

    Wanderreiter Inserent

    Was sagen denn deine Schwestern dazu? Die stehen doch auch in der Pflicht!
     
Die Seite wird geladen...

Wallach stellt sich nach verkauf als Klopphengst raus. - Ähnliche Themen

Wallach zieht mich aus dem Sattel und stellt sich auf der rechten Seite stur
Wallach zieht mich aus dem Sattel und stellt sich auf der rechten Seite stur im Forum Dressur
Stute wird nicht mehr rossig//negativer Testosteron Test wallach- trotzdem zeugungsfähig?
Stute wird nicht mehr rossig//negativer Testosteron Test wallach- trotzdem zeugungsfähig? im Forum Pferdezucht
HILFE Wallach denkt er ist Hengst
HILFE Wallach denkt er ist Hengst im Forum Pferdeflüsterer
Starke Verspannungen bei meinem Wallach
Starke Verspannungen bei meinem Wallach im Forum Erkrankungen / Verletzungen des Bewegungsapparates
Von deckenden Wallachen, Stuten etc
Von deckenden Wallachen, Stuten etc im Forum Pferde Allgemein
Thema: Wallach stellt sich nach verkauf als Klopphengst raus.