1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Wann frieren Pferde?

Diskutiere Wann frieren Pferde? im Haltung und Pflege Forum; Hallo, mein Pferd steht Tag und Nacht auf der Weide auch jetzt im Winter. Nachts können die Pferde in eine Art Offenstall mit Gummimatten auf dem...

  1. Fay

    Fay Neues Mitglied

    Hallo,
    mein Pferd steht Tag und Nacht auf der Weide auch jetzt im Winter. Nachts können die Pferde in eine Art Offenstall mit Gummimatten auf dem Boden und etwas Spänen. Der Bereich ist offen und die Pferde können jederzeit rein. Muss ich mein Pferd nachts trotzdem eindecken? Sie hat ein dickes Winterfell und bisher habe ich sie ohne Decke gelassen. Bis zu welchen Temperaturen können Pferde ohne Probleme noch draussen bleiben (ohne Decke).
    Danke für eure Antworten (Mein Pferd ist ein Westfale, also kein eigentliches Robustpferd)
     
  2. Schnuffel

    Schnuffel Guest

    Normalerweise sagt man, dass Pferde frieren, wenn 1/3 der Ohren kalt ist. Glaub ich*grübel*

    An Temperaturen kannst du das gar nicht messen. Es gibt Pferde, die haben eben ein Monsterwinterfell, die frieren nicht so schnell und es gibt welche, die kriegen nie richtig dickes Winterfell. Meine Freundin hat z.B. eine Oldenburgerstute, also auch nicht unbedingt "Robustpferd", die so ein dickes Fell hat, dass sie selbst im Stehen geschwitzt hat und teilgeschoren werden musste.
     
  3. Schimmi

    Schimmi Inserent

    die frage stelle ich mir auch derzeit jeden tag, wo es so anhaltend kalt beibt. wenn ich tagsüber da bin, hab ich nu das gefühl als würde er frieren,nur wie kontroliere ich so was nachts? woher weiß ich, ob ihm nachts doch nicht zu kalt ist oder er sogar zittert?

    lucky steht ja auf nem paddock. er stand früher immer in einer außenbox, aber zum ersten mal 24h draußen bzw. auch im winter auf einem paddock.
     
  4. Fjordfan

    Fjordfan Inserent

    Schnuffel das mit den Ohren bezieht sich aufs unterste Drittel.

    Meine Kleine stand zu Offenstallzeiten bei Tagestemperaturen von -20° draussen - in den Stall gehn sah sie so gar nicht ein - das Wetter fand sie toll! Hätte da trotz (leider) Warmstall auch heute keine Bedenken - das Fell ist warm und die bewegt sich dann schon -> Erfahrungswert.
    In jenem Offenstall standen bei dem Sauwetter nicht nur Robustponys - auch Warmblüter, recht hoch im Blut stehende Pferdchen und paar Appis warn dabei - gefroren hat keiner!
     
  5. Schnuffel

    Schnuffel Guest

    Na hatte ich ja recht*g* 1/3 halt:D
     
  6. Nike

    Nike Fotowettbewerbssieger Mai ´09

    Also, ich hatte da letztens so eine Schockerfahrung. Meinen Hafi hatte ich bis vor ein paar Wochen noch nie frieren sehen. Aber vor ein paar Wochen war ich bei ihm und da hat er plötzlich ganz schlimm angefangen zu frieren. Hat gezittert ohne Ende und bei mir war großer Alarm angesagt. Ich denke aber, dass das die Kombination aus Kälte, Nässe und Wind war. Normal kommen unsere Pferde bei Nässe sofort rein, aber dasmal war es leider nicht schnell genug:o( Die Aussage "unteres Drittel vom Ohr" kann ich bestätigen. Er hatte komplett kalte Ohren, bis unten hin. Seitdem kontrolliere ich immer regelmäßig. Doch bisher waren sie seitdem zum Glück immer warm. Ich glaube Kälte an sich macht Pferden nicht so viel aus, aber wenn Nässe oder Feuchtigkeit dazu kommt muss man vorsichtig sein!
     
  7. Lorelai

    Lorelai Chaos-Trulla

    Kann da Nike nur zustimmen...
    Kälte halten Pferde, die es gewohnt sind draussen zu leben, im Normalfall recht gut aus. Wie Fjordi schon sagte, die bewegen sich dann schon, wenns ihnen zu kalt wird.
    Was teilweise halt problematisch ist, ist die Kombi aus Kälte, Nässe und Wind (sprich wenns richtig regnet und dann noch stürmt und kalt ist). Da hat bei uns im Stall neulich mal sogar das Shetty mit dem WIRKLICH dicken Fell gefroren...
    Aber wenn deine nen Unterstand haben, dann sollte das eigentlich auch kein Problem sein. Wichtig ist halt, dass der Unterstand windgeschützt ist (kein Zug etc) und trocken bleibt. Wenns denen dann wirklich kalt ist, dann gehen die ja sicherlich rein und da ist trocken und kein Wind...
     
  8. Elfenzauber

    Elfenzauber Gesperrt

    Tja, und diesen Frierfall hatte ich bei meinem Plüschteddypony auch mal.. Regen, Kalt, Sturm - und die Stallbesis haben die armen Viecher draußen auf ihren Paddocks gelassen, wo sie sich höchstens mal ein paar Schritte bewegen können! :mad2:
    Da war ich dann doch LEICHT sauer... bin echt froh, dass wir jetzt in einem anderen Stall sind...
     
  9. Merle007

    Merle007 Inserent

    Trockene Kälte macht Pferden die es gewohnt sind draußen zu stehen und entsprechend dickes Fell haben eigentlich nichts aus. Aber ein Unterstand sollte vorhanden sein, wenns mal regnet.
    Was sie nicht so gut abkönne ist die Kombination aus Kälte, Nässe und sogar noch Wind. Irgendwann perlt das Wasser nicht mehr vom Fell ab, sondern geht bis auf die Haut durch. Dann fangen Pferde an zu frieren und können auch richtig krank werden.
    Allerdings gibts auch Pferde die kaum Winterfell haben, die würde ich dann mit Decke raus stellen. Ich hab auch so eine Kandidatin. Was sie als Winterfell hat, ist minimal dicker als das Sommerfell der anderen Pferde. Und sie wird nicht eingedeckt, oder geschoren oder sonst was und steht den ganzen Tag auf der Koppel. Sie kriegt halt bei Temperaturen unter 0 Grad eine Outdoorecke mit Fleece-Futter drauf. Hats über 0 Grad, bekommt sie an sehr windigen Tagen und wenns regnet eine Outdoordecke mit Bauwollfutter drauf. Damit fahren wir ganz gut.
     
  10. MoodyMare

    MoodyMare Inserent

    Es kommt wirklcih auf die Rasse and auf die Klimazone.
    Ein gesundes foundation stock type bred QH oder Paint horse kann locker -30C in der offenen Prairie wegstecken.
    Ein Warmblut dagegen wohl weniger.

    Das muss und sollte jeder pferdebesitzer selber wissen.
     
Die Seite wird geladen...

Wann frieren Pferde? - Ähnliche Themen

Badewanne mit Folie bedeckten, geht das?
Badewanne mit Folie bedeckten, geht das? im Forum Freizeit
Eintölten- /Tölt aus dem seitengang erarbeiten wann
Eintölten- /Tölt aus dem seitengang erarbeiten wann im Forum Allgemein
Ab wann wird ein Guru gefährlich fürs Pferd?
Ab wann wird ein Guru gefährlich fürs Pferd? im Forum Pferde Allgemein
Ab wann lohnt es sich ein Reitabzeichen zu machen?
Ab wann lohnt es sich ein Reitabzeichen zu machen? im Forum Reitabzeichen
Wann ist ein Pferd für mich geeignet ?
Wann ist ein Pferd für mich geeignet ? im Forum Dressur
Thema: Wann frieren Pferde?