1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Wann soll ich mit dem springen anfangen??

Diskutiere Wann soll ich mit dem springen anfangen?? im Springen Forum; alssoo.. ich hab einen hengst .. der ist 4 wird bald 5 und seit 5 monaten unterm sattel..ich möchte das er sozusagen das springen lehrnt.. er...

  1. _baby_x3_

    _baby_x3_ Neues Mitglied

    alssoo.. ich hab einen hengst .. der ist 4 wird bald 5 und seit 5 monaten unterm
    sattel..ich möchte das er sozusagen das springen lehrnt.. er soll auch im
    sommer jezt anfangen auf tuniere zu gehen .. also nochicht saten sondern sich
    erstmal an den trubell da gewönen das er nicht bai seinem ersen tunier vor
    schock nicht richtig leuft oder soo.. aber ich weiß nicht genau wann ich mit
    dem springen beginnen soll.. aber ich weiß das es ihm spaß macht wir haben
    schon 4 mal freispringen gemacht und er war sehr begeistert davon kann ich
    dan jezt so langsam mit dem springen unterm sattel anfangen ??
     
  2. mascho

    mascho Inserent

    Erstmal fände ich es schön, wenn du ab und zu mal Satzzeichen benutzen würdest und dich mehr an die deutsche Rechtschreibung halten würdest ( außer du hast besondere Gründe) sonst ist dein Text wirklich anstrengend zu lesen.

    Wenn dein Hengst erst 5 Monate unter dem Sattel ist, würde ich mit ihm noch nicht springen, aber eigentlich muss das ein erfahrener Reiter /rl vor Ort entscheiden, denn hier kann dir keiner sagen, ob er von der Balance und der Muskulatur schon weit genug dafür ist. Auf jeden Fall kannst du weiter mit ihm Freispringen machen, dass ist schon mal eine gute Vorbereitung für später :yes:
     
  3. Gromit

    Gromit Punktetierbändiger

    Hi,
    wer hilft dir denn beim anreiten? Evtl. kann dein Trainer dir da bessere Tipps geben, aber ich würde ein Pferd, was erst 5 Monate Reitergewicht trägt noch nicht springen. Es dauert ungefähr 1-2 Jahre, bis sich Muskulatur, Sehnen und Bänder an die Belastung gewöhnt haben. Vorher würde ich nur Stangenarbeit machen. Da lernt dein Pferd schonmal die Abstände einzuschätzen und seine Beine zu sortieren.
    Wie ist das denn beim Englisch- Reiten geregelt: ab welcher LK darf man Hengste auf Turnieren vorstellen?
    Am Anfang zum gewöhnen würde ich Dressurprüfungen und vielleicht eine GHP machen.
    LG
     
  4. Ninja

    Ninja Inserent

    Vieles wurde hier schon gesagt. Ich kann nur noch ergänzen, dass man es nicht von den Meinungen in einem Forum abhängig machen sollte, wann man anfängt zu springen. Denn wenn man die Frage aus Unsicherheit bzw. vielleicht auch Unwissenheit schon stellen "muss" sollte man sich auf jeden Fall einen erfahrenen RL hinzuholen und der wird dann schon wissen was er tut. Wenn das nicht der Fall ist finde ich die ganze Sache sehr, sehr suspekt.

    Ansonsten fällt mir noch ein: ...Erfahrenes Pferd, junger Reiter. Junges Pferd, erfahrener Reiter.......

    Ich kann jetzt auf deine Frage antworten, Gromit. Es gibt keine Regelung, ab welcher Lk oder welchen Alter man Hengste auf Turnieren vorstellen darf. Das darf (leider) jeder....:frown:
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. März 2010
     
  5. Chilly

    Chilly Inserent

    Ja bitte wenigstens Satzzeichen, oder Absätze. Ich hab jetzt auch nur geraten um was es geht.
    Ich würde sagen, es kommt drauf an was Du mit Deinem Pferd vor hast und ob ein Guter Trainer vor Ort ist. Soll der Hengst irgendwann in die Zucht? Brauchst Du die sportlichen Erfolge dafür? (Körung, HLP; was-weiß-ich,...) Weiß ja nicht was Deine Ziele sind. Einfache, kleine Sprünge nur für Dich oder 5-jährig aufs Bundeschamionat?

    Es gibt ja jede Menge Materialprüfungen (ab LK 6/ A-Niveau, soweit ich weiß), das finde ich auch an sich nicht schlimm, wenn das Pferd MAL ein Turnier läuft. Am Anfang reichen aber Dressurprüfungen. Springen würde ich am Anfang nur Freispringen lassen.
    Springen unter dem Reiter, kannst Du erst dann Anfangen, wenn Dein Pferd sicher an den Hilfen steht, verstärkte und verkürzte Schritte beherrscht (Tempovariationen), sich ausbalanciert bewegt.
    Einfache Stangenarbeit zur Förderung der Koordination und Konzentration können scho früher mit ins Tarining einfleißen. Aber auch da: Bitte mit einem kompetenten Reitlehrer! Generell würde ich mir da auch keinen Zeitdruck machen, sondern warten, bis ich mir sicher bin, dass mein Pferd das auch schafft, sonst verdirbt man u.U. dem Pferd die Freude am springen.

    LG
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. März 2010
  6. Nachtaktive

    Nachtaktive Neues Mitglied

    sry, für mich klingt das irgendwie so als hättest du kein pferd sondern ein gerät, dass möglichst schnell programmiert werden soll.

    wieso hast du es denn so eilig? wieso soll dein pferd jetzt schon springen, wo er doch garantiert noch nicht mal richtig die grundlagen beherrscht? ( und ich behaupte, dass kein pferd, dass grade mal fünf monate unterm sattel ist schon die grundlagen beherrscht)

    mal ganz abgesehen davon, dass, wie hier schon gesagt wurde, der hengst rein körperlich bestimmt noch nichtmal in der lage ist einen reiter OHNE hindernisse vernünftig ausbalanciert zu tragen.
    wenn du ein junges untrainiertes pferd, das obendrein mit einer an sicherheit grenzenden wahrscheinlichkeit mit seiner fünf-monatigen-ausbildung noch total auf der vorhand latscht, schon so früh mit reiter über hindernisse gehen lässt kann es das körperlich überhaupt nicht regulieren und dein hengst wird von so nem verhalten in recht kurzer zeit bleibende schäden davon tragen die sich in wenigen jahren bemerkbar machen.
     
  7. Angie94

    Angie94 Neues Mitglied

    Haay.....
    Also... Wenn er gut rittig ist, dann kannst du so wenn er 5-6 ist anfangen mit ihm zu springen.
    Wenn nicht, dann guckt erst dass er einigermaßen läuft, dann kannst du anfangen.
    Lg :1:
     
  8. Piennie

    Piennie Inserent

    Geht er sicher und soweit ausbalanciert in allen drei Grundgangarten? Beherrscht er die einfachen Bahnfiguren? Kannst Du sowohl Tempo als auch Tempi varieren?
    Wenn meine soweit sind und das geht manchmal sehr schnell, manchmal dauert es Jahre, fange ich mit dem "Springen"an. Wobei springen nicht gleich springen ist. Im ersten Jahr der Springausbildung reduziert sich das Springen auf Stangenarbeit, kleine Kreuze und Gymnastiksprüngen. Sprich weniger Spring- mehr Balancetraining.
    Meiner ist jetzt 4 seit letzten Mai unter dem Sattel, Stangenarbeit beherrscht er ziemlich gut und die ersten kleinen Sprünge haben wir auch schon überwunden. Wenn alles gut läuft möchte ich ihn ende der Saison schon mal ne Eignungsprüfung (kurze Dressurprüfung gefolgt von 4 Sprüngen für 4 bis 6jährige Pferde) reiten. Sofern Du ihn auf Turnieren springen möchtest würde ich Dir aber doch empfehlen zunächst mal ( mit 5 darf er ja keine Reitpferde mehr gehen) ne Dressur zu reiten und dann erst Eignungsprüfung, Springpferde ect.
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. März 2010
Die Seite wird geladen...

Wann soll ich mit dem springen anfangen?? - Ähnliche Themen

Ab wann sollte man mit hafis springen?
Ab wann sollte man mit hafis springen? im Forum Springen
Wann und wie sollten Kinder reiten?
Wann und wie sollten Kinder reiten? im Forum Allgemein
Ab wann sollen die Pferde in die Boxen kommen ??
Ab wann sollen die Pferde in die Boxen kommen ?? im Forum Pferde Allgemein
Ab wann wird ein Guru gefährlich fürs Pferd?
Ab wann wird ein Guru gefährlich fürs Pferd? im Forum Pferde Allgemein
Ab wann lohnt es sich ein Reitabzeichen zu machen?
Ab wann lohnt es sich ein Reitabzeichen zu machen? im Forum Reitabzeichen
Thema: Wann soll ich mit dem springen anfangen??