1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Warmblut, Vollblut, Halbblut? österreichisches Warmblut? Was ist entscheident?

Diskutiere Warmblut, Vollblut, Halbblut? österreichisches Warmblut? Was ist entscheident? im Pferderassen Forum; hallo allerseits :) ich interessiere mich sehr für Pferderassen und wollte daher ein paar Fragen stellen Ich bin aus Österreich und bei uns sind...

  1. coralie2000

    coralie2000 Mitglied

    hallo allerseits :)

    ich interessiere mich sehr für Pferderassen und wollte daher ein paar Fragen stellen

    Ich bin aus Österreich und bei uns sind die meisten Sportpferde österreichische Warmblüter.
    nun meine erste Frage: ist jedes Pferd, das in Österreich gezüchtet wird ein österreichisches Warmblut? Also auch wenn die Eltern zum Beispiel beides Oldenburger oder Hannoveraner sind?

    und was ich auch schon öfter mitbekommen hab, (da ich öfter mal auf Turnieren aushelfe als Protokollführerin und da steht immer rechts daneben der Vater des Pferdes) dass bei vielen Pferden bei dem Vater daneben ein x oder ox oder xx steht.

    Was ist in diesem Fall dann entscheidend, ob das Pferd ein Warmblut, Vollblut oder Halbblut ist?
    bei vielen Pferden steht nämlich, dass sie ein ÖWB sind, obwohl sie einen xx, x oder sogar einen ox Vater haben
    bei anderen Pferden steht aber dass sie ein arabisches Partbred sind, aufgrund ihres xx, x oder ox Vaters aber dennoch haben diese Pferde dann oftmals eine Warmblutmutter.
    Was ist da also entscheidend, ob ein Pferd als österreichisches Warmblut, Trakehner oder arabisches Partbred gewertet wird?
     
  2. aquarell

    aquarell Inserent

    Es ist entscheidend in welchem Zuchtbuch es geführt wird.
    Unerheblich ist es wie die Abstammung des Vaters oder der Mutter ist.

    Bsp: Mutter Volblutstute (xx), die Väter waren WB (Hann), die Fohlen wurden beim Hann. Verband eingetragen, folglich alles Hannoveraner.
    Andere WB Stute (Meckl. Brand), als Zuchtstute eingetragen bei den Hannoveranern, Väter im Hann. Zuchtbuch = Fohlen hann. gebrannt, daher Hannoveraner
    Gleiche Stute jetzt beim ZfdP eingetragen, Vater des Nachkommen Hann, aber nur als Deckhengst beim ZfdP anerkannt, daher das Fohlen daraus ZfdP.

    Also, das Fohlen (Pferd) hat die Rasse, in dessen Zuchtbuch die Mutter eingetragen wurde und es dort registriert wurde.
     
  3. coralie2000

    coralie2000 Mitglied

    das ist sehr interessant, danke :)
    aber bei uns im Stall steht ein Pferd, dessen Mutter ein Oldenburger ist und der Vater ist ein Anglo-Araber. Das Pferd ist 170 groß und sieht 1 zu 1 aus wie seine Mutter, also wie ein Warmblut. Das Pferd selbst ist allerdings ein arabisches Partbred, obwohl die Mutter ein Oldenburger ist und da versteh ich nicht ganz warum?
    Das arabische Partbred hatte bereits ein Fohlen und das wurde dann als österreichisches Warmblut eingetragen, was ich nicht ganz checke wieso..
     
  4. emmaxx

    emmaxx bekannt bissig ... :)

    Wie kommst Du denn darauf, dass das Tier ein "arabisches Partbred" ist?
    Bluttechnisch ist es das vielleicht ... aber zuchtbuchmäßig ist es ein Warmblüter, der in einem entsprechenden Zuchtbuch eingetragen ist.
    Und auch das Fohlen dieses Tieres wird als Warmblut im Zuchtbuch eingetragen.
    Welche Rasse die Vorfahren sind, kann man an den Bezeichnungen im Pedigree sehen.
     
  5. ManicPreacher

    ManicPreacher Gelebte Chaostheorie

    Warum verstehst du nicht warum?
    Das Pferd hat einfach den entsprechenden Blutanteil.
    Ist nur nicht gerade beliebt Arabisch Partbred zu nennen oder einzutragen, weil das nicht verkaufsfördernd ist.
    Beim Arab lehnen viele dankend ab.
     
    ulrike twice gefällt das.
  6. coralie2000

    coralie2000 Mitglied

    warum lehnen da viele ab?
    naja das Pferd bei uns im Stall ist aber ein arabisches Partbred obwohl die Mutter ein Oldenburger ist und der Vater ein Anglo-Araber und sie hat sogar ein Pb Brand
    es steht auch im Pferdepass arabisches Partbred
    aber sie wurde trotzdem ins Stutbuch für österreichische Warmblüter eingetragen
    also ich checks jetzt nicht ganz
    ist sie jetzt ein Warmblut oder ein Halbblut?

    weils im Pferdepass steht
    aber sie wurde trotzdem ins Stutbuch für österreichische Warmblüter eingetragen
    sie hat aber ein Pb Brandzeichen
    ist sie dann trotzdem ein Warmblut?
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 23. Sep. 2021
  7. aquarell

    aquarell Inserent

    Also:
    zuerst: wer hat den Paß ausgestellt, also welcher Zuchtverband? War es der österreichische WB- Verband, dann ist das Pferd ein Österreichische WB, egal was die Eltern waren.

    Eine Freundin von mir hat eine AA- Stute, die Stute wurde von einem Trakehner (Camaro) gedeckt, daß Fohlen wurde bei den Trakehnern gebrannt und wird als Trakehner geführt.
    Sie auch meine VB- Stute, die hat ihre Volblutpapiere, ihre Fohlen aber die vom hann. Verband, folglich sind sie Hannoveraner.

    Je nach Zuchtverbandsordnung kann man z.B. eine Trakehner- Stute mit einem Oldenburger Hengst belegen und das Fohlen wird dann z.B. als ZfdP gebrannt, weil die Trak. Stute dort als Zuchtstute eingetragen ist.
    Wie die Österreicher dies handhaben weiß ich nicht, kann man aber nachlesen.
     
    coralie2000 und sokrates gefällt das.
  8. coralie2000

    coralie2000 Mitglied

    Der Araberzuchtverband hat den Pass ausgestellt aber dennoch wurde sie im Stutbuch als österreichisches Warmblut eingetragen und in Deutschland war sie auch bei der Stutleistungsprüfung und da wurde sie als deutsches Sportpferd eingetragen
    Aber sie erhielt damals als Fohlen den Pb Brand weil ihr Vater Anglo Araber ist, sie sieht aber 1 zu 1 aus wie ihre Mutter, die Oldenburgerstute
     
  9. aquarell

    aquarell Inserent

    ja, sie bleibt zwar ein PB, aber ihre Nachkommen werden österr. WB
    Ob sie wie ihre Mutter oder ihre Großtante aussieht ist dabei völlig irrelevant. Sie hat nur die Vorgaben des jeweiligen Zuchtverbandes zu erfüllen.

    Und nochmals: die Zuchtpapiere für das jeweilige Fohlen werden von dem Verband ausgestellt in dem die Mutter registriert ist.
    Eine Stute kann ich versuchen in unterschiedliche Zuchtverbände einzutragen.
    Siehe die Meck. Stute von uns: Papiere vom Meck. Verband, (Vater war ein VB, Mutter war eine Meck. Stute)
    wir haben die Stute beim Hann. Verband als Zuchtstute eintragen lassen, sie bleibt aber eine Mecklenburgerin, ihre Nachkommen wurden Hannoveraner.
    Eines ihrer Fohlen wurde ein ZfdP, weil wir die sie auch noch beim ZfdP eingetragen hatten und der Hann. Hengst nur dort gekört war.
     
  10. ManicPreacher

    ManicPreacher Gelebte Chaostheorie

    Weil Araber keinen besonders guten Ruf haben.
    Viele Warmblutleute finden es eher abschreckend wenn da in der Abstammung einer ziemlich weit vorn auftaucht.
     
Die Seite wird geladen...

Warmblut, Vollblut, Halbblut? österreichisches Warmblut? Was ist entscheident? - Ähnliche Themen

Dressur mit anderen Rassen als dem typischem Warmblut?
Dressur mit anderen Rassen als dem typischem Warmblut? im Forum Pferderassen
Schweres Warmblut
Schweres Warmblut im Forum Pferderassen
Barocksattel für Warmblut geeignet?
Barocksattel für Warmblut geeignet? im Forum Ausrüstung
Brandzeichen polnisches Warmblut
Brandzeichen polnisches Warmblut im Forum Pferdezucht
Warmblut-Kaltblut?!
Warmblut-Kaltblut?! im Forum Pferderassen
Thema: Warmblut, Vollblut, Halbblut? österreichisches Warmblut? Was ist entscheident?