1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Was haltet ihr von Mikrochips?

Diskutiere Was haltet ihr von Mikrochips? im Pferde Allgemein Forum; Hallo! Habe gerade einen Bericht darüber gelesen, dass jetzt beschlossen wurde, alle Pferd, die ab Juni oder Juli geboren werden, gechipt...

  1. Nadine1988

    Nadine1988 Inserent

    Hallo!

    Habe gerade einen Bericht darüber gelesen, dass jetzt beschlossen wurde, alle Pferd, die ab Juni oder Juli geboren werden, gechipt werden müssen.
    Was haltet ihr davon?

    Ich finde das ansich eine gute Sache. Bin auch am Überlegen, ob ich das bei meinem Pferd machen lassen soll. Das kann man doch auch nachträglich noch machen lassen oder (das stand nämlich in dem Bericht nicht mit drin)? Aber warum nicht :err:
    Ich dachte nämlich auch, dass das teurer wäre. In dem Bericht stand, dass das ab 28 Euro kostet + Anfahrtskosten für Tierarzt. Jetzt ist natürlich die Frage, wonach das berechnet wird, weil die Chips sind ja immer gleich groß. Aber wenn man insgesamt mit ca. 40 € davonkommt, finde ich das eine feine Sache.

    Wie seht ihr das? Würdet ihr das auch machen lassen?

    LG
     
  2. Leo

    Leo . Mitarbeiter

    Also, alle unsere TAs haben in den letzten Jahren schon angeboten,die Pferde zu chippen. Wenn man einen Equidenpass beantragen muss ist es super praktisch, weil man dann keine Zeichnung machen muss sondern die Chipnummer angibt.
    Die Preisunterschiede können sich ergeben, weil die Anfahrtskosten unterschiedlich sind und weil die Ärzte zwar alle nach der GOT (Gebührenordnung für Tierärzte)abrechnen, aber dort unterschiedliche Steigerungsfaktoren möglich sind. Und wenn jemand den einfachen Satz abrechnet, ist das billiger, als zB den 1,8 fachen.
    Und der eine berechnet vielleicht noch ne umfangreiche Untersuchung und eine Beratung, der andere berechnet das gar nicht.
     
  3. Nike

    Nike Fotowettbewerbssieger Mai ´09

    Hallo,

    ich habe meinen Hafi (14 Jahre) gerade vor zwei Wochen chippen lassen. Es ist also absolut kein Problem das bei älteren Pferden machen zu lassen. Ich war auch am überlegen, ob ich es überhaupt machen lassen sollte, ob er das überhaupt braucht. Habe mich dann noch mal mit meiner TÄin beraten und sie riet mit dazu, denn gerade solche Rassen Haflinger, Friesen etc. sehen sehr ähnlich Untereinander aus. Man selbst wird sein Pferd immer wieder erkennen, klar! Aber kann man das auch anderen beweisen, wenn man es beweisen muss? Und darum geht es ja nunmal. Und gerade die E-Pässe, so erzählte mir meine TÄin, passen bei bestimmten Rassen (s.o.) noch mindestens auf ein Dutzend anderer Pferde gleicher Rasse.

    Die Prozedur an sich ist wirklich einfach. Dauert samt Vorbereitungen vielleicht 5 Min.
    Ich habe 35 Euro ohne Anfahrt bezahlt.

    Insgesamt finde ich die Möglichkeit eines Microchips also nicht schlecht. Was mich aber stört ist...
    Da muss ich ganz ehrlich sagen, dass ich es besser finde, wenn diese Entscheidung -Chip ja/ Chip nein- dem Besitzer überlassen wird.
     
  4. GilianCo

    GilianCo Langzügelbespaßer

    Der Grund dafür ist aber meines Wissens, daß sie wohl auch darüber nachdenken, die Brandzeichen ggf. irgendwann abzuschaffen, oder war das ne Ente? Denn da wird ja auch nicht vorher gefragt. Ich finde nicht, daß es eine schlechte Idee ist, jedes Pferd direkt zu Kennzeichnen, und wenn das mit Mikrochip passiert, finde ich das total ok. Warum sollte das nur der Besitzer entscheiden können / dürfen? Es ist ja in seinem Sinne....
     
     
  5. Nadine1988

    Nadine1988 Inserent

    @Nike:

    Schön, dass sich jemand gemeldet hat, der das bereits hat machen lassen. Das sich Haflinger, Norweger und einige andere Ponyrassen sehr ähnlich sehen, da muss ich dir vollkommen Recht geben. Und das tut wirklich nicht weh, wenn der Chip "reingemacht" wird? Mein Pferd ist nämlich nicht so gut zu sprechen auf Spritzen :wub: Wo haben deine denn den Chip hinbekommen? In dem Bericht stand, dass man den am oberen Halsrand am Mähnenkamm einsetzen kann oder an der linken Schulterseite. Bin aber glaube ich auch eher für unterm Mähnenkamm.

    Allerdings muss ich auch sagen, dass ich das in Ordnung finde, wenn das gesetzlich vorgeschrieben ist ab diesem Jahr. Es gibt zwar einige, so wie wir :1:, die das auch machen lassen, aber ich kann mir vorstellen, dass nur ein kleiner Teil das machen würde und das ist ja nicht Sinn und Zweck der Sache. Und so teuer ist es ja auch nicht und du musst, wenn ein neues Fohlen auf die Welt kommt, sowieso den Tierarzt kommen lassen wegen des Passes. Da fallen die paar Euro mehr auch nicht auf meiner Meinung nach.
     
  6. OneEleven

    OneEleven Inserent

    In der Quarterzucht ist es schon seit Jahren möglich sein Pferd chippen zu lassen. Mein Pferd ist allerdings nicht gechippt und vorerst werde ich ihn auch nicht chippen, denn er sticht doch sehr deutlich raus (seltene Farbe, markante Abzeichen + Brandzeichen) Wenn es jetzt allerdings Pflicht wäre würde ich es sofort machen lassen. Ein Pferd mit Chip kann man nicht so schnell mit den Papieren eines anderen Pferdes verkaufen und wenn ein gechiptes Pferd ohne Papiere beim Händler steht kann man zumindest herausfinden, woher es ursprünglich kommt und - sofern eben angegeben - wer die Besitzer dazwischen waren.

    Ich geh mal davon aus, dass es beim Pferd genauso gemacht wird wie beim Hund und das ging super schnell über die Bühne, sodass mein Hund gar nicht viel davon merkte.
     
  7. Linea

    Linea Inserent

    Ich finde auch dass das eine feine Sache ist aber ich habe mir noch keine Gedanken darüber gemacht ob ich meine Chippen lasse. Meinen Hund habe ich letztes Jahr Chippen lassen , der ist bis vor einem halben Jahr gerne mal abgehauen. Falls ihn dann jemand gefunden hätte, wäre er leicht zuzuordnen gewesen.
     
  8. Gromit

    Gromit Punktetierbändiger

    Hi,
    ich finds gut. Unsere Hunde sind auch alle gechipt. Es ist nicht viel schmerzhafter als eine Spritze. Bei dem ganzen Betrug, der beim Pferdehandel abläuft finde ich es sinnvoll, zum Schutz der Tiere, diese Kennzeichnung als Pflicht zu machen.
    LG
     
  9. Zwerg

    Zwerg Inserent

    Hallole!

    Für mich sind Mikrochips egal ob bei Pferden oder Kleintieren eine sinnvolle Sache. Ich finde es gut, daß Mikrochips bei Pferden nun Pflicht werden! Wie Gromit schon sagte, beim Handel laufen die tollsten Dinger ab...

    Unsere Pferde sind bisher nicht gechippt. Zwei von ihnen haben Brandzeichen, die anderen beiden nicht. Wahrscheinlich kriegen die irgendwann doch noch Chips, ich überlege das schon seit längerer Zeit.

    fg Cathrin
     
  10. Lilly009

    Lilly009 Inserent

    Also mein Dicker hat einen Chip ..... ich glaube er hat ihn in den Hals bekommmen :) und ich finde das auch gut ...... auch wenn ein Pferd geklaut werden sollte kann man sie mit dem Chip ja wieder erkennen und wie Nike schon gesagt hat , man selbst erkennt sein Pferd wieder , aber wie soll man das den anderen beweisen .....:yes:
    Lg Lilly
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. Apr. 2009
Die Seite wird geladen...

Was haltet ihr von Mikrochips? - Ähnliche Themen

Was haltet ihr von dieser Trense?
Was haltet ihr von dieser Trense? im Forum Ausrüstung
Sehr spät eingeritten...was haltet ihr davon?
Sehr spät eingeritten...was haltet ihr davon? im Forum Allgemein
Was haltet ihr davon?
Was haltet ihr davon? im Forum Pferde Allgemein
Was haltet ihr von dieser Abstammung?
Was haltet ihr von dieser Abstammung? im Forum Pferdezucht
Tallabé- Was haltet ihr davon?
Tallabé- Was haltet ihr davon? im Forum Allgemein
Thema: Was haltet ihr von Mikrochips?