1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Was ist für ein junges Pferd angemessen???

?

Was ist für ein junges Pferd angemessen???

  1. Es ist zu viel

    0 Stimme(n)
    0,0%
  2. Es ist genau richtig

    16 Stimme(n)
    100,0%

Diskutiere Was ist für ein junges Pferd angemessen??? im Pferde Allgemein Forum; Hallo, ich habe mir im Frühjahr einen Jährling gekauft. Mittlerweile ist er 1,5 Jahre jung und seit ca. 3 Wochen steht er wieder beim Stall...

  1. Paulinchen

    Paulinchen Inserent

    Hallo,

    ich habe mir im Frühjahr einen Jährling gekauft. Mittlerweile ist er 1,5 Jahre jung und seit ca. 3 Wochen steht er wieder beim Stall (musste aufgrund eines Hufgeschwüres eher rein als geplant). Ich bin nun schon dabei sozusagen die Bindung zu festigen. Ich putze ihn, festige das Hufe geben, gewöhne ihn ans anbinden auch vor der Box, führe ihn mal über den ganzen Hof, damit er alles mal sieht und gestern habe ich zum Beispiel auch mal versucht, ihn langsam mit dem Wasserschlauch bekannt zu machen und ein bisschen die Beine abzuspritzen. Meine Frage ist nun (da es mein erstes gaanz junges Pferd ist): Ist das für ein Pferd in dem Alter zu viel? Treibe ich ihn dadurch eher von mir weg (was die Bindung angeht)? Ich möchte absolut nichts falsch machen. Bitte sagt mir eure Meinungen und Erfahrungen. Ach, noch dazu gesagt, er macht alles super mit und ist total cool und unerschrocken. Einfach ein Traum.

    Gruß, Nicole
     
  2. Knubbel87

    Knubbel87 Inserent

    Hallo Nicole!

    Ich bin im Moment in der selben Situation. Mein Stütchen ist im Moment 1 Jahr und 8 Monate.
    Das was du machst ist vollkommen ok.
    Mein Jährling kann Hufe geben, angebunden stehenbleiben, spazieren gehen, in den Hänger gehen und ich habe sie auch schonmal abgespritzt.
    Du merkst ja selbst, ob dein Pferd Spaß an der Sache hat, oder ob du es überforderst. Die Bindung wird durch das Zusammenarbeiten nur gestärkt.
    Wichtig ist, das es mit Gleichaltrigen zusammensteht und viel Zeit auf der Weide verbringt und sich austoben kann.
    Wenn du dein Pferd dann ab und an für kurze Zeit holst und etwas mit ihm machst kann das meiner Meinung nur gut sein.
    Eine gewisse Grunderziehung ist auch sehr wichtig.
    Was willst du z.b. machen, wenn der Schmied kommt, oder der Tierarzt?
    Mach ruhig weiter so, es ist für das Pferd wichtig und der Beziehung zwischen dir und deinem Pferd wird es auch sehr gut tun!
     
  3. Lind

    Lind Inserent

    Ich bin der gleichen Meinung wie Knubbel. Das was du im Moment machst ist total ok und ich würd auch noch verladen üben, wenn es möglich ist.
    Ich würd aber nicht jeden Tag mit Pferd arbeiten und auch nicht besonders lange. 10 Minuten reichten eigentlich schon, weil sich so ein junges Pferd nicht länger als 10 Minuten am Stück konzentrieren kann.

    Ich finde es auch sehr wichtig, dass ein Jungpferd viel mit anderen Pferden zusammen auf der Weide steht. Ich weiß jetzt nicht, in wie weit das mit dem Hufgeschwühr möglich ist.
    Vor der engen Bindung an dich musst du keine Angst haben. Wenn das Pferd mit anderen Pferden zusammen steht wird die Bindung an dich nicht zu eng, aber ihr werdet eine Bindung haben. Das ist aber auch schön so.

    Die Dinge, die du machst, find ich absolut sinnvoll. Der Huschmied muss mal kommen, der TA wird immer mal wieder kommen müssen und es kann einem auch passieren, dass ein Jungpferd mal in die Klinik muss. Bei uns war das mal so und ich war sehr froh, dass die Stute sich so schnell verladen lies.

    Ich finds einfach besser, wenn man einem Pferd die nötigsten Dinge langsam und in Ruhe beibringt und dann darauf zurückgreifen kann. Es ist dann ja auch stressig fürs Pferd, wenn es Dinge machen muss, die es gar nicht kann und man dann vielleicht auch noch unter Zeitdruck ist.

    Gegen ganz kurze Spaziergänge in Begleitung eines ruhigen, erwachsenen Pferdes ist sicher auch nichts einzuwenden.
     
  4. Kerstin79

    Kerstin79 Inserent

    Bin auch der Meinung der Anderen!
    Ich habe auch ein 1,5 Jähriges Stutfohlen! Sie steht seid ihrer Geburt im Offenstall mit ihrer Mutter, na anderen Stute und noch einem Jährling zusammen, habe sie schon ganz oft mit ins Gelände genommen, auch als Handpferd klappt das super. Hufschmied ist auch kein Problem, zwar alles nur wenn ihr Mama dabei ist, aber das ist sie sowieso immer! Habe das von klein an auf immer auf der Weide geübt mit ihr und wir haben eine super Bindung aufgebaut, die denk ich, später beim Einreiten sehr von vorteil ist!
     
  5. Paulinchen

    Paulinchen Inserent

    Ach da bin ich ja jetzt schon ein Stück weit beruhigter.

    Also ich hab absolut keine Angst vor einer engen Bindung zu meinem kleinen Schatz. Im Gegenteil, ich freue mich, wenn wir eine starke Bindung aufbauen könnten. Und uns dann sozusagen irgendwann blind vertrauen können. Ich denk mal, dass gerade das mit einem so jungen Pferd einfacher ist. Mir ist nur irgendwie so in den Kopf geschossen, dass er vielleicht denken könnte, was macht die für doofe Sachen mit mir, mit der will ich lieber nichts zu tun haben. Komm manchmal auf komische Gedanken. Weiß auch nicht. Aber dann würde er das ja nicht alles so gut mitmachen und auch nicht immer wieder den Kontakt mit mir suchen, oder?!? Ach her je, das ist aber auch alles aufregend :smile:

    Gruß, Nicole

    **die hofft, dass Fynn und sie ein Dreamteam werden** :smile:
     
  6. senta

    senta Inserent

    Ich sehe da gar kein Problem!:spinny:
    Habe momentan selber ein Jährling der 1 Jahr und 6Monate alt ist und Hufe geben, angebunden sein, abgespritzt werden das Thema habe ich schon lang mit ihm durch! Viel Spaß mit ihm!:wub:
     
  7. Lind

    Lind Inserent

    Nein, das denkt dein Pferd sicher nicht. Das ist mit Sicherheit zu vermenschlicht gedacht ;-)

    Ich hatte übrigens noch nie so wenig Probleme beim Anreiten wie bei den Pferden, die wir selbst aufgezogen haben. Sie kannten mich gut, wir haben lange vom Boden gemeinsam gearbeitet und dann ging das mit dem Reiten total einfach.
     
  8. Urmel

    Urmel Guest

    Ich kann mich den anderen nur anschließen!

    Wenn ich auf einen Jährling bei uns im Stall schaue ist der genau soweit wie du mit deinem Pferdi. Ich finde das es nicht zuviel ist!

    Urmel
     
  9. Nana

    Nana Neues Mitglied

    Ich kenne mich kaum mit jungen Pferden aus, aber das, was du schreibst, hört sich für mich absolut sinnvoll an. Und so, wie du es beschreibst, hört es sich für mich an, als hätte dein Pferdchen Spaß an der Sache.:yes:
     
  10. Lucy

    Lucy Inserent

    Du machst das genau richtig, solche unsicherheiten sind normal und ich finde es auch gut das du dir solche Gedanken machst. Ich ahbe meinen mit 6 Monaten bekommen und schon früh die Bindung gestärkt und viel Mit ihm gemacht. ( Altersentsprechend) Auch ich hatte zwischenzeitlich immer gedanken ob ich zu viel mache oder etwas falsch. Leider hatte ich auch keinen der sich ausgekannt hat und meine Erziehungsmethoden überschaut hat. Als er zwei war, bin ich auf einen zirz. lektionen kurs mit ihm und hab da zum ersten ,mal Feedback über meine arbeit bekommen und meine Arbeit wurde bestätigt.
    Seine Pflegelphase war sehr anstrengend aber mit Konsequenz bewältigst du auch das.
    Hast du jemanden der Dir zur seite steht?
    Wir sind ein eingespieltes Team und ich hab immer auf mein Bauchgefühl gehört.
    mach dir nicht so viele Gedanken, dein kleiner wird dir schon zeigen wenn es ihm zu viel ist und du wirst mit ihm lernen.
    Wünsche euch viel Freude miteinander.
    Lucy
     
Die Seite wird geladen...

Was ist für ein junges Pferd angemessen??? - Ähnliche Themen

Reitbeteiligung für junges Pferd suchen Ja oder Nein?
Reitbeteiligung für junges Pferd suchen Ja oder Nein? im Forum Reitbeteiligung
Welcher Sattel für junges pferd mit hohen wiederrist??
Welcher Sattel für junges pferd mit hohen wiederrist?? im Forum Ausrüstung
Welcher Sattel für junges Pferd`?
Welcher Sattel für junges Pferd`? im Forum Ausrüstung
sattel für junges pferd
sattel für junges pferd im Forum Ausrüstung
Suche lieben Friesen für ein Fotoshooting in NRW
Suche lieben Friesen für ein Fotoshooting in NRW im Forum PLZ Raum 4
Thema: Was ist für ein junges Pferd angemessen???