1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Was kann ich monatlich von meiner Reitbeteiligung verlangen...?

Diskutiere Was kann ich monatlich von meiner Reitbeteiligung verlangen...? im Reitbeteiligung Forum; Hallo, ich würde mal gerne von euch wissen was okay ist monatlich für eine Reitbeteiligung zu zahlen. Ich habe eine Reitbeteiligung für mein...

  1. landopferd

    landopferd Neues Mitglied

    Hallo, ich würde mal gerne von euch wissen was okay ist monatlich für eine Reitbeteiligung zu zahlen.
    Ich habe eine Reitbeteiligung für mein Pferd die 2 feste Tage die Woche reitet, manchmal auch 3 Tage. Sie reitet jetzt schon ein halbes Jahr meinen Wallach und musste noch nie irgendetwas bezahlen. Da ich aber immer wieder darauf angesprochen werden, wie blöd ich denn bin, gar nichts dafür zu verlangen, frage ich euch :beguiled:

    Also meine monatlichen Kosten sind...
    Boxenmiete : 270€
    Weide : 50€
    Paddock : 30€
    Misten : 60€
    Hufschmied : 35€
    Und dann halt noch Zausatzfutter ect. was noch so alles anfällt.

    In dem Reitstall sind 2 Reithallen, 1 Longierhalle, 2 Dressurreitplätze, 1 Springplatz.

    Meine Reitbeteiligung brauch sich um nichts kümmern, es wird gemistet, Pferde werden gefüttert und rein/rausgebracht.

    Ich bin gespannt was ihr fair finden würdet, möchte ja auch keinen ärger haben aber wenn so Sachen sind, wie letzte Woche die Box zu streichen, steh ich da alleine und meine Reitbeteiligung war dann nur zum reiten da und hatte dann auf einmal keine Zeit mehr zum streichen... das sind dann halt die Situationen die mich ärgern...

    Lg:stung:
     
  2. Sonnenblume2000

    Sonnenblume2000 Neues Mitglied

    huhu,

    kann dir nur sagen, was ich für meine eine feste Reitbeteiligung zahle.
    Für 1-2 ma die Woche reiten zahle ich 60 Euro/Monat.
    Muss nicht misten, nur gelegendlich mal die Koppel ablesen. Und es wird auch gern gesehen wenn ich gelegendlich mal das Sattelzeug pflege und so ...haben auch Halle, Platz und Longierzirkel.

    Versteh dich total, dass du dich geärgert hast, dass sie keine Zeit mehr zum streichen hatte. So Sachen drum herum finde ich schon auch wichtig!

    Hmm, wenn sie bisher nie was zahlen musste ist es schwer jetzt einen Betrag zu nennen. Meinst du dass du sie verlieren könntest, wenn der Betrag zu hoch ist? Ist sie denn noch Schülerin oder meinst du dass sie es gut zahlen kann?

    Also für 2,3 mal die Woche würde ich schon > 50 Euro verlangen ( da sie ja nicht misten muss und so..)
    Für 2,3 mal die Woche kann man auch gut 80 Euro verlangen, aber unter den Umständen, dass sie bisher nix zahlen musste, ist es momentan vielleicht zu hoch.

    Lg
     
  3. Streunerin

    Streunerin Inserent

    Wenn du ansonsten mit ihr zufireiden bist was den Umgang mit dem Pferd betrifft, würde mit ihr sprechen und schauen was sie freiwillig anbietet. Und dann weitersehen.
    Grad weil sie ja bisher nichts zahlen musste.
     
  4. Franzi J.

    Franzi J. Inserent

    Hallöchen

    Ich Zahle für meinen Flummi 80,- € monatlich, bin 3- 4 mal die Woche draußen, reite aber auch nicht immer, behandle ihn halt wie ein eigenes, reiten, longe, spatzieren gehen, rumtüdeln, bodenareit, e.t.c. . Misten tun wir selber, habe auch schon viel rund ums Pferd mitgebracht ( Halfter, Schabracken, Stricke, und so weiter ) . würde auch gern mehr zahlen aber durch des geringe Einkommen isses nicht so möglich, Stallmiete is teuer und ich weiß das meine Besi auch nich der Scheich von Dubai ist, brauchte auch einen Monat mal nicht zahlen wo er krank war und ich die Medikamente übernommen hab, wir gleichen das dann wieder aus.

    sonen kleinen Anteil sollte man als RB schon abgeben, man nutzt ja auch das Zeug rund ums Pferd mit und es geht ja auch ans Pferd und ich weiß auch, dass wir nicht in diesem Stall wo wir jetzt stehen sein könnten, wenn wir nicht zu zweit wären, alleine wäre Ihr der zu teuer aber mit meinem Zuschuss gleicht sich das wieder aus
     
     
  5. landopferd

    landopferd Neues Mitglied

    Ja ich weiß das es schwierig ist etwas zu verlangen wenn sie die ganze Zeit über nichts bezahlen musste.
    Es ist eine verheiratete Frau mit Kind und Job. KLar! Ich bin froh darüber das ich mal 2 Tage die Woche nicht in den Stall muss weil dann glaub ich mein Partner seine Sachen packt :glee:
    Und es ist zum Glück auch nicht so das ich auf das Geld von der Reitbeteiligung angewiesen bin aber so ein bisschen mithilfe, würde ich mich auch drüber freuen. Wenn ich lese dass das Zaumzeug mal geputzt/gepflegt wird.... Kann ich mich nicht daran erinnern, das sowas mal gemacht wurden ist...
    Und besonders weil sie noch anfang des Jahres meinte das sie unbedingt die 30€ Paddock im Monat bezahlen möchte, da hatte ich mich auch gefreut weil das von ihr aus kam aber bezahlt hat sie es noch nicht einmal. Macht mehr oder weniger super viel Show mit meinem Wallach, wie toll er denn ist und spielt sich im Stall auf, als sei es ihrer. Das Problem ist wenn ich mir jemand anderes suchen wollen würde, dass das echt nicht einfach wird, da er sehr schwierig sein kann und ab und zu einfach eine Bombe ist :ti9:
    Reiten tut sie ihn gut, da kann ich mich nicht beschweren und bin auch froh darüber aber das drum herum passt in meinen Augen nicht so ganz....
     
  6. JustMe

    JustMe Inserent

    Kommunikation!

    Ich würde mich mir ihr bei einem Tee oder Kaffee oder Kakao an einen Tisch setzen und erst einmal in Ruhe reden.
    Ihr sagen was dir gut gefällt und sie darauf ansprechen was dich eben stört und was du in Zukunft von ihr erwartest.

    Natürlich ist es sehr schwer über Geld zu sprechen, besonders dann wenn sie bisher nichts zahlen musste. Aber an deiner Stelle würde ich sie einfach mal frech auf die 30 € ansprechen, immerhin war es doch ihr Vorschlag?!

    Ich finde es immer sehr schade wenn jemand nur "reiten" kommt, aber sonst nichts machen möchte. Misten, Weide absammeln, Sattelzeug pflegen, usw. gehört für mich einfach mit dazu. Und ich bin der Meinung das man sich auch als RB hier mit einbringen sollte. Immerhin reitet man das Pferd und nutzt das Sattelzeug.
    Und das einem beiden und dazu bisher noch kostenlos überlassen wird ist keine Selbstverständlichkeit.
     
  7. landopferd

    landopferd Neues Mitglied

    Okay danke :friendly_wink:
    Ich habe ihr auch schon geschrieben das wir mal reden müssen. Bin gespannt was dabei rauskommt
     
  8. JustMe

    JustMe Inserent

    Ich glaube das sind wir auch :)
     
  9. landopferd

    landopferd Neues Mitglied

    Ich werde berichten :tongue-new:
    Wenn ich es morgen pünktlich Feierabend habe oder ansonsten sehe ich sie Sonntag
     
  10. landopferd

    landopferd Neues Mitglied

    Also ich habe mit meiner Reitbeteiligung gesprochen... Wegen dem freiwilligen mithelfen, insbesondere als z.B die Box gestrichen wurde, kam das sie die natürlich gestrichen hätte, wenn ich sie nur danach gefragt hätte. Von so einer Antwort bin ich eigentlich schon ausgegangen aber egal. Zu den 30€ Paddock was sie ja schon die ganze Zeit zahlen wollte, kam erstmal eine Runde schweigen :untroubled:
    Naja das Ende von dem Gespräch war, das sie nun von sich aus 50€ monatlich angeboten hat. Ich lass mich überraschen obs sie es nun wirklich macht oder das wieder nur warme Luft ist....
     
Die Seite wird geladen...

Was kann ich monatlich von meiner Reitbeteiligung verlangen...? - Ähnliche Themen

Pferd trauert? Was kann ich tun?
Pferd trauert? Was kann ich tun? im Forum Pferde Allgemein
krankes Pony, was kann sie nur haben...
krankes Pony, was kann sie nur haben... im Forum Sonstiges
Kann Gülle auf dem Reitweg dem Pferd schaden?
Kann Gülle auf dem Reitweg dem Pferd schaden? im Forum Pferde Allgemein
Wie kann ich mein Pferd bewegen das es abnimmt?
Wie kann ich mein Pferd bewegen das es abnimmt? im Forum Pferde Allgemein
Wie kann ich diesem Pferd helfen?
Wie kann ich diesem Pferd helfen? im Forum Pferde Allgemein
Thema: Was kann ich monatlich von meiner Reitbeteiligung verlangen...?