1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Was passiert wenn...?

Diskutiere Was passiert wenn...? im Versicherungsfragen Forum; Guten Abend! Ich hätte da mal eine Frage, welche mich schon ziemlich lange beschäftigt. Meine Eltern führen einen Reiterhof, auf diesem Hof...

  1. Paloma

    Paloma Inserent

    Guten Abend!
    Ich hätte da mal eine Frage, welche mich schon ziemlich lange beschäftigt.

    Meine Eltern führen einen Reiterhof, auf diesem Hof steht ein fast blindes Pferd.
    Nun ist es so, dass wir den Besitzer, bevor er sein Pferd zu uns gestellt hat, darauf aufmerksam gemacht haben,
    dass die Pferde morgens lediglich bis zu dem Weg, welcher zu den Wiesen führt, geführt werden.
    Den Rest gehen sie alleine.
    Der Weg ist nicht geteert oder so, ist quasi ein Grasweg.

    Nun würde ich gerne wissen, was in folgender Situation passiert und wer haftet:
    Meine Mutter stellt morgens die Pferde raus.
    Weil sie weiß, dass Pferd blind ist, stellt sie dieses weder als Erstes noch als Letztes raus, sondern so, dass es in der Mitte der Gruppe zur Wiese gehen kann.
    An diesem Morgen sind die Pferde etwas bekloppt, rennen also Richtung Wiese.
    Alle Pferde finden den Weg wie gewohnt, nur das blinde Pferd läuft gegen einen "Zaunpfahl" und bricht sich das Genick.

    Wer haftet??

    Ich weiß, die Situation ist vielleicht etwas übertrieben, jedoch ist dieses Pferd beim Reinholen, und er war nicht der Letzte und wurde nicht getriezt, schonmal in ein Tor gerannt.
    Einfachso, ohne Grund.
    Das Tor war danach zum Glück nur verbogen, Pferd hat sich nichts getan.

    Wäre dankbar für Antworten,
    lg:)
     
  2. Smigel

    Smigel KvD- Klugscheißer vom Dienst

    Hallo Paloma,


    die Sache ist meist recht einfach zu lösen, indem man dem reinen menschlichen verstand und der Logik folgt.

    Fakt ist: ALLE Beteiligten wissen, dass das Pferd blind ist. Der Besitzer ist sich also bewusst, dass er ein "pflegebedürftiges" Tier hat, dem wesentlich größere Gefahren drohen als gesunden Pferden. Trotzdem stellt er das Pferd zu Euch, trotzdem lässt er es in einer Herde leben, trotzdem lässt er es mit auf die Koppeln stellen. Er WEISS also, das er das Pferd einer unheimlich hohen Gefahr aussetzt - WER haftet also?

    Außerdem: Wenn DU mit Deiner Nase gegen einen Pfosten rennst - wer haftet dann? Richtig - man nennt das dann "selbst Schuld". So "einfach" ist das. :congratulatory:

    Anders wäre der Fall, wenn das Pferd - nur mal rein rumfantasiert - ausdrücklich in eine "Behinderten-Herde" sollte, wo die FESTE VEREINBARUNG besteht, dass sie alle einzeln und langsam auf ihre Extra-Koppel geführt werden, welche obendrauf mit Watte ausgepolstert ist. Wenn Deine Mutter nun morgens die Pferde einfach packen und mit großem Hallo auf die Koppeln scheuchen / sie wild galoppieren lassen würde - WER würde DANN wohl haften? :congratulatory:




    LG


    Dennis
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. Juli 2012
  3. Paloma

    Paloma Inserent

    Hey,
    ja, sowas hatte ich mir bereits gedacht, allerdings interessiert mich die Meinung anderer Leute.
    Das Pferd hat heute übrigens mal wieder ein Tor platt gemacht.
    Besi meint, wäre unsere Schuld.
    Absoluter Unsinn.
    Wir können ja wohl kaum was dafür, wenn er sein Pferd in einen Stall stellt, der eigentlich nicht geeignet ist für dieses Pferd.

    lg und danke!
     
  4. Charly K.

    Charly K. ...ich bin doch nicht kreativ. Mitarbeiter

    Naja, an Stelle Deiner Eltern würde ich mir das "sie haben sie darauf aufmerksam gemacht, daß..." schriftlich geben lassen!

    Sonst steht ihr am Ende dumm da...

    Das als juristische Komponente.


    Und als ethische Frage:
    Zum Wohle des Pferdes ist es nicht möglich, daß einer dieses eine Pferd an Halfter und Strick zur Wiese führt?
    Kann ich kaum glauben, so wahnwitzig viel Aufwand sind diese 10 Minuten nun auch wieder nicht...



    LG, Charly
     
     
  5. Wanderreiter

    Wanderreiter Inserent

    Für solche Fälle gibt es eine Haftpflichtversicherung! Ist dieses Pferd überhaupt versichert?
     
  6. Paloma

    Paloma Inserent

    @ Wanderreiter: Ja, das Pferd ist versichert, haben wir schriftlich von allen Einstallern, sicher ist sicher ;)
    @ Charly: Da hast du Recht, was das führen angeht.
    Allerdings gibt es bei uns am Stall so 2-3 Leute, die einem den ganzen Arm abreissen, wenn man den kleinen Finger hinhält;)
     
Die Seite wird geladen...

Was passiert wenn...? - Ähnliche Themen

Wer haftet, wenn was passiert???
Wer haftet, wenn was passiert??? im Forum Versicherungsfragen
Was ist mit meinem Pferd passiert?!?
Was ist mit meinem Pferd passiert?!? im Forum Allgemein
Und jetzt istes passiert...... Der gefürchtete Fal ist eingetreten.
Und jetzt istes passiert...... Der gefürchtete Fal ist eingetreten. im Forum Versicherungsfragen
Was ist nur passiert?
Was ist nur passiert? im Forum Pferdeflüsterer
Schlimmer Impfungsunfall passiert
Schlimmer Impfungsunfall passiert im Forum Sonstiges
Thema: Was passiert wenn...?