1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Was soll ich in der Weidesasion füttern?

Diskutiere Was soll ich in der Weidesasion füttern? im Haltung und Pflege Forum; Hallo ihr lieben, zur Zeit bekommt meine Stute 2x täglich eingeweichte Rübenschnitzel ( morgens und abends) dazu abends Öl. Nun meine Frage...

  1. Aha

    Aha Neues Mitglied

    Hallo ihr lieben,

    zur Zeit bekommt meine Stute 2x täglich eingeweichte Rübenschnitzel ( morgens und abends) dazu abends Öl.

    Nun meine Frage was ich ihr am liebsten während der Weidesasion füttern soll, den ich möchte nicht weiterhin Rübenschnitzel füttern. Die waren nur zum zunehmen gedacht.

    In ca. einem Monat kommen die Pferde auf die Wiesen und ich wollte euch fragen bzw. die jenigen die sich mit der Fütterung auskennen, was ich meiner Stute während der Weidesasion füttern kann?

    Meine Stute( Deutsches Reitpferd mit Araber) ist 10jahre alt wird jeden Tag bewegt (geritten, longiert, laufen gelassen...), sie geht keine Tuniere. Gesundheitlich ist alles im grünen Bereich. Sie ist temperamentvoll und neigt in stressigen Situationen zur Nervosität.


    Danke im voraus ;)
     
  2. Muckel88

    Muckel88 Neues Mitglied

    Hallo!

    Also meine Pferde bekommen, wenn sie im Sommer den ganzen Tag auf der Weide stehen, ein bisschen Kraftfutter je nachdem wie viel sie gearbeitet haben.

    Da sie auf der Weide viel Bewegung haben, fällt es mir auch nicht auf das sie heißer sind als sonst. Meine Pferde sind Warmblüter mit relativ viel Vollblutanteil und bekommen im Winter auch kaum Kraftfutter. Jede Woche mal 1-2x Mash und jeden Tag Möhren und seit dem Fellwechsel ein Mineralfutter.

    Was hast du denn deiner Stute das letzte Jahr gefüttert?

    Also ich würde ihr ein Futter für Freizeitpferde besorgen. Teilweise überschätzen auch Leute die Arbeitsintensität der Tiere und meinen Gott weiß wie viel Kraftfutter in die Pferde schütten zu müssen.
    Es gibt extra so Mischungen von Derby oder Eggersmann die Cool & Fit heißen. Leider habe ich mit diesen Futtersorten persönlich keine Erfahrung.

    Ansonsten heißt es einfach mal ausprobieren und verschiedene Futtersorten auszuprobieren!

    LG und guten Appetit an deine Stute
     
  3. Yuna

    Yuna Inserent

    ich füttere während der Weidesaison auch nur ein Müsli von Eggersmann. Aber wie das jetzt heißt?! Puh...hat jedenfalls eine blaue Verpackung. Denke das müsste sogar das cool sein. Und Möhren kriegen die auch jeden Tag. Sonst eigentlich nichts, da ja genug Gras zur Verfügung steht...
     
  4. Aha

    Aha Neues Mitglied

    hallo,

    Danke für die Antworten.

    Das letzte Jahr hat meine Stute Müsli von Höveler bekommen.

    Was haltet ihr von einem Weideergänzungsmüsli?
    Und welche Marke würdet ihr beim Futter bevorzugen?

    Füttert ihr Noch Mineralien dazu?
     
     
  5. RioNegro

    RioNegro Klugscheißer mit Herz Mitarbeiter

    So als Tipp auf was ich achte bei der Futterauswahl:

    neben Abstimmung auf Pferdetyp und Leistung/Anforderung achte ich vor allem darauf, dass es möglichst naturbelassen ist!

    Also möglichst keine Zusatzstoffe (ich gehör also tatsächlich zu den wenigen, die die Inhaltsstoff-Liste wirklich lesen :laugh:), möglichst unbehandelt.

    Wichtigster Bestandteil des Tagesfutters ist immernoch Rauh- und Grünfutter. Also Heu/Stroh und Gras von der Weide.

    Dann ist wichtig, auf einen ausgeglichenen Mineralienhaushalt zu achten. Ich mag dafür ganz gern diese Himalaya-Salzlecksteine. Da scheint wirklich alles drin zu sein (scheint, weil man das ja NIE so genau weiß...) und die Pferde gehen da nach Bedarf hin.

    Außerdem ergänze ich mit Karotten, Äpfeln u.ä. Also recht frischen Sachen.

    Die fertigen Müslis und Futtermischungen gefallen mir persönlich nur selten. Einfach weil die ganz selten ohne Zusätze auskommen...
    Wobei`s auch Futterhersteller gibt, die sich auf naturbelassene Mischungen spezialisiert haben.
    Hast du aber mehr Pferde zu füttern, kommt es sehr oft günstiger, die Getreide einzeln zu kaufen und selbst zu mischen.
    Da muss man so bißchen überlegen, und Kosten und Nutzen halt abwägen.

    Beim selbst Mischen hast halt den Vorteil, dass du ganz genau weißt, was in welcher Menge drin ist. Setzt aber halt voraus, dass du dich vorher schon bißchen mit dem Futter beschäftigt hast und dir da zumindest mal einen ganz guten Überblick verschafft hast (gibt entsprechende Bücher oder auch mal Google...).
    Außerdem lohnt sich das wirklich meist nur, wenn du auch eine gewisse Menge an Futter brauchst.
    Wie gesagt, es gibt auch Futteranbieter, die sich auf (relativ) naturbelassene Zusammensetzungen des Futters spezialisiert haben.
     
Die Seite wird geladen...

Was soll ich in der Weidesasion füttern? - Ähnliche Themen

Soll ich mein Pferd dort hinstellen?
Soll ich mein Pferd dort hinstellen? im Forum Haltung und Pflege
Wie viel Geld sollte ich für eine Kutsche einplanen
Wie viel Geld sollte ich für eine Kutsche einplanen im Forum Fahrsport
Pferd mit Dressurausbildung länger Western geritten soll nun wieder engl geritten werden
Pferd mit Dressurausbildung länger Western geritten soll nun wieder engl geritten werden im Forum Dressur
Soll ich wirklich wieder umziehen??
Soll ich wirklich wieder umziehen?? im Forum Haltung und Pflege
Andalusier soll im Gelände einen entspannten Schritt bekommen
Andalusier soll im Gelände einen entspannten Schritt bekommen im Forum Allgemein
Thema: Was soll ich in der Weidesasion füttern?