1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Was soll man dazu noch sagen?! *aufreg*

Diskutiere Was soll man dazu noch sagen?! *aufreg* im Haltung und Pflege Forum; Moin! Erstmal, liebe Mods: Falls ich das Thema hier falsch platziert haben sollte, einfach verschieben! Ich denke, das es hier schon um Haltung...

  1. RiceballChess

    RiceballChess Inserent

    Moin!

    Erstmal, liebe Mods: Falls ich das Thema hier falsch platziert haben sollte, einfach verschieben! Ich denke, das es hier schon um Haltung und Pflege geht.. aber eben in negativer Weise!!

    Zum Thema:
    Wir wohnen in einem kleinen Kuhkaff mit mehr Pferden als Einwohnern. Hört sich erstmal total super an, aber wenn man sieht, wie sie ihre Pferde verwahlosen lassen...!

    Beispiel: Der Nachbar direkt gegenüber von uns hat zwei Pferdchen (Rasse undefinierbar, eventuell stelle ich mal Fotos rein).

    Zur Koppel: Zwei Pferde zusammengequetscht auf einer Koppel mit der Quadratmeterzahl eines kleinen Einfamilienhauses (!), die Wiese wird NIE abgeäppelt, die Pferde bekommen KEINERLEI Bewegung (die stehen Tag und Nacht da drauf)

    Futter: Es gibt jeden Tag einen dicken Heuballen, dementsprechend sehen die Zwei auch aus: Senkrücken, dicker Weidebauch etc!

    Pflege: NIE werden Hufe ausgekratzt, NIE wird gestriegelt oder sonst irgendeine Art von Pflege betrieben (Die armen Dinger sehen total zerfetzt aus. Das Winterfell drauf ist total verschlammt, zerrupft, filzig und fällt schon gar nicht mehr aus)

    Die Koppel wechseln sie das ganze Jahr über nicht, es sei den die wurde wirklich dann schon so plattgetreten, dass die Tiere kniehoch im Schlamm stecken.

    Meine Frage: Ist das nun die neue Art Pferde am "natürlichsten" zu halten oder grenzt das schon an Tierquälerrei? Was kann ich tun?! Mir tun die armen jeden morgen, wenn ich zur Arbeit fahre total Leid. Die stehen einfach nur total desintressiert auf ihrer Wiese rum und bewegen sich nicht.
    Ich habe mir schon überlegt rüber zu gehen und ihn drauf anzusprechen, aber des ist so ein alter Bauer, der ziemlich heftig mies gelaunt sein kann..

    Was sagt ihr dazu?

    Der Reisball

     
    Zuletzt bearbeitet: 29. März 2007
  2. RiceballChess

    RiceballChess Inserent

    Hier sind die Fotos! Heute morgen geschossen. Musste echt aufpassen, dass ich nicht erwischt werde..
    Nach den Hufen habe ich nicht genauer geschaut, muss ich morgen mal machen!

    1. Bild
    Das ist die Koppel. Die weißen gefrorenen Stellen sind alles die Geilstellen! Vorne links unten liegen auch noch Haufen rum.. Hier kann man schön die Größe sehen, sie hat komplett aus Bild gepasst!
    [​IMG]

    2. Bild
    Das Fell. Zerrupft, schlammig, filzig und seit was weiß ich wie lange nicht mehr sauber gemacht..
    [​IMG]

    3. Bild
    So siehts fast auf der ganzen Koppel aus!
    [​IMG]

    4. Bild
    Hier deutlich zu sehen der dicke Weidebauch und der Senkrücken
    [​IMG]

    5. Bild
    Noch ein positiver Abschluss..
    [​IMG]


    Kann man vielleicht erkennen, um was für eine Rasse es sich bei den Beiden handelt? Ich tippe so auf einen Isländermix!


    Der Reisball
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. März 2007
  3. Gabica

    Gabica Neues Mitglied

    hi also das ist schon keine artgerechte haltung mehr! ich kann ja jetzt nicht beurteilen in welchem zustand die pferde sind, aber wenn ich mir so deine beschreibung anhöre.. zu dem bauern würde ich auf keinen fall etwas sagen, eher zum veterinärs-Tierarzt der kann ihm die tiere wegnehmen, wenn es wirklich schlimm ist.
     
  4. getmohr

    getmohr ************

    hm, also ich sehe das jetzt erstmal nicht so sehr eng. Find es persönlich nicht schön dass die Pferde auf dem Auslauf kaum bewegung haben, aber gibt ja auch Pferde die komplett in der Box gehalten werden. Wenigstens haben die tiere frische Luft und können sich die Beine vertreten und wie du schreibst bekommen sie auch ausreichend Futter.

    Was den Senkrücken betrifft, kann das ja auch andere Gründe haben, vielleicht sind die Tiere schon alt oder hatten ein Rückenleiden oder äühnliches, da kann ich jeztvkeine direkten Zusammenhang zu den Haltungsbedingungen herstellen.

    Wie sehen denn die Hufe aus?? Sind diese sehr lang und ungepflegt oder kann es evtl doch sein, dass diese von einem Hufpfleger bearbeitet werden??
    Was die Sauberkeit der Pferde betrifft so finde ich das nicht so bedenklich. Pferde zu zweit können sich nach Belieben beknibbeln und die Pferde stören sich nicht daran, wenn sie schmutzig sind. Das ist dann eher unser menschliches Empfinden dass schmutzige Pferde sich nicht wohlfühlen würden.

    Also wegen den hufen würd ich nochmal genau gucken, ansonsten finde ich die Situation jetzt eher nicht so schlimm, wenn natürlich auch nicht ideal.
     
     
  5. Urmel

    Urmel Guest

    also ich denke das du mit "Tierquälerei" in dem Fall nicht weit kommst!
    Die Pferde sind draußen und bekommen zu fressen, da machen die nicht viel!

    zur Sauberkeit, also wenn meine dicke nur eine Minunte auf der Koppel ist, sieht die aus wie das größe Schwein, die saut sich voll von oben bis unten!
    Daher denke ich das es normal ist, wenn Pferde mal so aussehen!

    Nach den Hufen würde ich schauen, da erkennst du immer sehr schnell ob jemand auf Pferdeplege achtet oder nicht!

    Ich wohn auch in einem Kuhkaff mit 250 einwohner, es gibt halt so alte Sture Bauern, die so ihre Pferde halten, und keine ahnung haben vonder "neuen" Pferdehaltung!

    Und pass auf beim Fotos machen, das kann auch gefährlich werden!
     
  6. RiceballChess

    RiceballChess Inserent

    Erstmal danke für alle eure Beiträge!


    Die Hufe werde ich mir morgen mal genauer anschauen..

    Vielleicht ist das ein bisschen falsch rüber gekommen, aber ich habe absolut nichts gegen dreckige Pferde, die sich gerade auf der Weide vergnügt haben. Aber ich finde DAS überschreitet meine Toleranz.
    Natürlich ist es normal, wenn Pferde "mal" so aussehen, aber doch nicht das ganze Jahr über! (Wir wohnen seit einem Jahr hier und die Pferde sahen noch nie anders aus) Kann das denn gesund sein?

    Naja auf jeden Fall werde ich mir die Hufe mal betrachten. Mal sehen was sich noch so entwickelt..

    Der Reisball
     
  7. Urmel

    Urmel Guest

    also jetzt wenn ich mir die Bilder ansehe!

    Haben die Pferde den keinen Unterstandt?
    Haben die nur dieses kleine stückchen Koppel wo man eingemacht sieht?

    Ein Zotteliges Fell haben die ja, aber ich denke das kommt vom Wetter so sehen alle Pferde aus die ganzjährig draußen gehalten werden!
    abgemagert sind sie ja auch nicht, der ist ja Kugelrund^^

    Liebe Grüsse
     
  8. Hayat

    Hayat Inserent

    Ja das wäre auch meine Frage, haben die Hotis noch einen Stall? Weil ohne Unterstand finde ich das nicht so toll... :nah:

    Bei uns hier gibt es auchmteilweise mehrt Pferde als Menschen. Und im Nachbardorf ist auch so ein "stall" oder was auch immer wo die Pferde auf noch engeren Raum stehen und irgendwie nie rauskommen. Sowas ist schon sehr ärgerlich, aber in den seltnesten Fällen kann man da was machen. Der Veterinär, der bei uns hie zuständig ist, ist auch net so toll, das man eine Handlung von ihm erwarten könnte leider... :realmad:
     
  9. getmohr

    getmohr ************

    mh, hab mir die Fotos jetzt mal angeguckt und finde das wirklich nicht so schlimm. Stehen die Tiere Tag und Nacht draußen?? Das fänd ich ohen Unterstand schon nicht so dolle.

    Den Auslauf finde ich als Winterpaddock von der gröpße her völlig ausreichend, man sieht ja das für den Sommer dahinter noch Wiesen aufgemacht werdne können.

    Vom Fell her finde ich dass die typisch Rubustpferdehaltung mäßig asussehen. Die Krabbeln sich schon untereinander den gröbsten Dreck weg. Wenn ich Pferde hätte die nicht geritten würden, dann würd ich die auch nicht jeden Tag putzen. Die Senkrücken find ich ejtzt auch nicht sehr stark ausgeprägt, weißt du denn wie alt die Tiere sind??

    Für was hält der Besitzer die denn, werden die gar nicht geritten oder gefahren??
    Ich persönlich bin ja mit meinen Tieren sehr penibel und eher pingelig, finde den Zustand der Tiere dort aber eher nicht besorgniserregend....
    Also cih möchte das auf keinen fall gutheißen, weil sich ja offensichtlich wenig um die Tiere gekümmert wird, finde aber nicht dass es so schlimm ist, dass da handlungsbedarf besteht.
    Wenn du die besitzer kennst dann würd ich die mal ansprechend. Vielleicht finden sich ja sogar zwei nette Mädels aus eurem Dorf die hin und wieder Lust haben die Tiere zu putzen und zu betüddeln
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. März 2007
  10. RiceballChess

    RiceballChess Inserent

    Hoi, da bin ich wieder!

    Ja, das ist TATSÄCHLICH die "gesamte" Koppel die den Beiden zur Verfügung steht, kein Stück mehr. Und NEIN, es gibt dort keinen Unterstand, und die stehen Tag und Nacht draußen.

    Ich weiß auch nicht, warum der sich die Pferde hält, wenn er sie nicht reitet, fährt oder sonstirgendwas.. einmal war mal seine Enkelin da, die durfte sich mal draufsetzen, des wars dann.

    Und wie alt die Beiden sind, weiß ich leider nicht.. aber ich schätze mal so alt dürften sie nicht sein.
     
Die Seite wird geladen...

Was soll man dazu noch sagen?! *aufreg* - Ähnliche Themen

Soll ich mein Pferd dort hinstellen?
Soll ich mein Pferd dort hinstellen? im Forum Haltung und Pflege
Wie viel Geld sollte ich für eine Kutsche einplanen
Wie viel Geld sollte ich für eine Kutsche einplanen im Forum Fahrsport
Pferd mit Dressurausbildung länger Western geritten soll nun wieder engl geritten werden
Pferd mit Dressurausbildung länger Western geritten soll nun wieder engl geritten werden im Forum Dressur
Soll ich wirklich wieder umziehen??
Soll ich wirklich wieder umziehen?? im Forum Haltung und Pflege
Andalusier soll im Gelände einen entspannten Schritt bekommen
Andalusier soll im Gelände einen entspannten Schritt bekommen im Forum Allgemein
Thema: Was soll man dazu noch sagen?! *aufreg*