1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Was spricht gegen eine Fohlenweide?

Diskutiere Was spricht gegen eine Fohlenweide? im Pferdezucht Forum; Hallo zusammen In der "Suchen"-Funktion habe ich leider keine Antwort auf meine Frage gefunden... Ich bin mir der Vorteile einer Fohlenweide...

  1. Natascha

    Natascha Neues Mitglied

    Hallo zusammen

    In der "Suchen"-Funktion habe ich leider keine Antwort auf meine Frage gefunden...

    Ich bin mir der Vorteile einer Fohlenweide durchaus bewusst, nun stelle ich mir die Frage: Spricht irgend etwas dagegen?

    Ich kümmere mich um ein Hengstfohlen (8 Monate), das zurzeit mit seiner Mutter und einem Wallach steht. Ich habe nun dem Besitzer (komplizierte Situation - es gehört irgendwie uns Beiden) vorgeschlagen, den Kleinen auf eine Fohlenweide zu stellen und dies zu bezahlen. Er ist nun nicht gerade sehr davon überzeugt.

    Deshalb möchte ich ihm eine Pro/Contra-Liste aufstellen. Gibt es überhaupt ein Contra? Was ist Eure Meinung?

    Gruss
     
  2. Dolce Vita

    Dolce Vita Inserent

    Da gibt es gar kein Contra jedes Fohlen gehört auf eien Fohlenweide das heisst es soll mit gleichaltrigen zusammen sein und spielen können.
    Lg
     
  3. Lind

    Lind Inserent

    Ein Fohlen gehört unbedingt in eine Fohlenherde.
    Was ich nicht so gerne mag, sind aber Fohlenherden ohne erwachsene Pferde. Ein paar erwachsene Pferde sind ganz gut, um die Kleinen zu erziehen.
    Ansonsten würd ich ein Fohlen - und schon gar kein Hengstfohlen - mit seiner Mutter und einem Wallach aufwachsen lassen wollen.
     
  4. Lorelai

    Lorelai Chaos-Trulla

    Naja.. Also WENN man unbedingt ein Contra finden will, dann würde mir nur einfallen, dass das Fohlen eben nicht gut behütet Zuhause bei den Menschen aufwächst, sondern relativ menschenfremd bleibt - aber auch dem kann man entgegenwirken, indem man das Tierchen eben ab und an mal besucht.. ;) Ausserdem sollten dem Fohlen ja eh regelmäßig die Hufe gemacht werden und dabei hat es auch Kontakt zu Menschen...
    Ich finde, gegen den Punkt kann man eigentlich gut argumentieren, denn es ist kein wirkliches Argument dagegen - aber viele Leute bringen das eben ganz gern, wenn sie erklären, warum das Fohlen Zuhause aufwächst... :rolleyes:

    Ansonsten bin ich einer Meinung mit Lind: Fohlenweide - immer! Aber bitte auch mit ein paar Erwachsenen... ;)
     
     
  5. beate

    beate Inserent

    Hi,
    ich vertrete absolut die Meinung, Fohlen sollten in GEMISCHTALTRIGEN Herden aufwachsen - natürlich AUCH mit Gleichaltrigen. Aber die natürlichste Konstellation ist, wenn verschiedene Altersklassen vertreten sind, sodass sich eine wirkliche Herdenstruktur bilden kann.
    Gruß
    Beate
     
  6. Natascha

    Natascha Neues Mitglied

    Vielen Dank für Eure netten Antworten!
     
  7. Attila und Pedro

    Attila und Pedro •д∂мιйιѕтядтОя•

    Nach Meiner Meinung: Gar nichts! ;)
     
  8. anitram

    anitram Neues Mitglied

    Ein nicht zu unterschätzendes Argument gegen Fohlenweide ist das erhöhte Verletzungsrisiko gerade bei Hengsten.
    Bei uns in der Gegend gibt es keine Hengstweide, in der auch ältere Hengste oder Wallache in der Gruppe mitlaufen, so dass eben nur 1 und 2 Jahre alte Hengste zusammen aufwachsen. Solange es bei kleineren Blessuren bleibt, die mit ein bisschen klammern behoben werden können, ist das ja nicht so schlimm (und teuer), aber den Hengst eines Bekannten hat es diesen Sommer sehr heftig getroffen. Der hat - vermutlich durch einen Tritt - jetzt spinale Ataxie und es ist nicht sicher, ob das jemals wieder wird.

    Gruß
    anitram
     
  9. Lind

    Lind Inserent

    @ anitarm,
    dann müsste man aber jedes Pferd in einer Einzelbox halten. Ein höheres Verletzungsrisiko gibts in der Herdenhaltung immer und sicher spielen Hengste heftiger, aber das ist ihr natürliches Verhalten.

    Wenn ich aber die Hengsthaltung in meinem Bekanntenkreis ansehe ist das alles nicht so tragisch. Wichtig ist, dass genug Futter und genug Platz da ist.
     
  10. slyva

    slyva Inserent

    bin auch eher für gemischtaltrige herden weils einfach natürlicher ist und die fohlen gleich auch noch etwas erziehung erhalten. aber ne reine fohlenweide ist immer noch besser als einzelhaft.

    verletzungsgefahren gibts überall. mir ist lieber mein pferd verletzt sich beim rumtoben und spielen mit anderen als beim rumrennen aus langeweile in einer box.

    gruss

    slyva
     
Die Seite wird geladen...

Was spricht gegen eine Fohlenweide? - Ähnliche Themen

Spricht euer Pferd?
Spricht euer Pferd? im Forum Pferdeflüsterer
Pferd schlägt gegen Boxenwände
Pferd schlägt gegen Boxenwände im Forum Haltung und Pflege
Junges Pferd drückt gegen inneres Bein
Junges Pferd drückt gegen inneres Bein im Forum Dressur
Junger Wallach geht gegen die Hand und drückt den Rücken weg
Junger Wallach geht gegen die Hand und drückt den Rücken weg im Forum Dressur
Pferd kaut nicht beim reiten und streckt sich gegen Zügel
Pferd kaut nicht beim reiten und streckt sich gegen Zügel im Forum Allgemein
Thema: Was spricht gegen eine Fohlenweide?