1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Was würdet ihr tun?

Diskutiere Was würdet ihr tun? im Pferde Allgemein Forum; Huhu, ich hab mal eine heikle Situation Also: Tom steht seit 1.12.12 in einem Offenstall mit Reithalle,24h Heu, Liegehalle, befestigten...

  1. Tomtom2002

    Tomtom2002 Neues Mitglied

    Huhu,

    ich hab mal eine heikle Situation

    Also: Tom steht seit 1.12.12 in einem Offenstall mit Reithalle,24h Heu, Liegehalle, befestigten Raufenplätzen. Der Offenstall gehört zu einem Reiterhof, der außerdem über rund 50 Pferdeboxen verfügt. Nunja, nach 4 Wochen teilte uns der Stallbesitzer auf einer allgemeinen Einstellerversammlung mit, dass er den Boxenbetrieb einstellt, da es sich für ihn nicht rentiert, da er so viel Geld reinstecke, weil er das Heu und Stroh und das Kraftfutter alles einkaufen muss, da er selbst keine Wiesen und Felder hat, um zu produzieren. Der Offenstall soll allerdings bleiben, wie er ist, da am Offenstall auch seine Zuchtstuten mit stehen, die er ja behalten will.

    Heute hatten wir dann nochmals eine Versammlung, in der er uns mitteilte, dass er leider keine Heu-Rundballen mehr für die Raufe hat und er unsere Pferde auf 2 mal tägliche Heufütterung umstellen will/muss, da er noch sehr viele kleine Heuballen hat und die nicht vergammeln lassen will. Die Boxen haben mittlerweile über die Hälfte der Einsteller geräumt. Er will unseren Pferden jetzt also nur noch morgens und abends 3 Heuraufen voll machen mit kleinen Heuballen, da seine Rundballen nurnoch eine Woche ca. reichen. Wir haben in unserem Offenstall 13 Pferde stehen und schon bei 24h Heufütterung müssen immer die gleichen Pferde anstehen und warten, während immer die gleichen dauerhaft an den Raufen stehen. Meine Befürchtung ist, dass die Pferde, wenn sie den ganzen Nachmittag und die ganze Nacht kein Heu haben, sich anfangen zu prügeln und dass immer die gleichen Pferde große Mengen vom Heu abbekommen, während andere nicht zum Zuge kommen.

    Ich selbst bin auch im Dezember umgezogen und wohne auf einem Pferdehof. ICh habe Tom hier bisher auch nur nicht hingestellt, da ich einen Offenstall wegen seinem Spat schöner fand und ich dachte, besser als 24 Heu geht ja garnicht.

    Zum Vergleich:

    Im jetzigen Stall(Offenstall) zahle ich 210€, muss 9KM pro Strecke jeden Tag dahin fahren, Kraftfutter selber kaufen und 2 mal die Woche 4 Karren abäppeln.

    Im Stall hier direkt vor der Tür würde ich 250€ zahlen, müsste selbst misten und hätte Heu und Kraftfutter schon mit drinnen und mein Pferd wäre ca. 7h am tag draußen.

    Was würdet ihr tun?
    Achso, im Einstellvertrag vom Offenstall steht drinnen:
    Der Betreiber verpflichtet sich, folgende Leistungen zu erbringen: Raufutter zur ständigen Verfügung durch Heu oder Heulage.
     
  2. Charly K.

    Charly K. ...ich bin doch nicht kreativ. Mitarbeiter

    Ich würde niemals einen Stall wählen, in dem mein Pferd 17 Stunden im Knast steht!


    Der SB scheint doch ganz vernünftig zu sein - immerhin versammelt er Euch und erklärt auch seine Situation, macht nicht einfach brummig vor sich hin.
    Versucht doch, gemeinsam mit ihm eine Lösung zu finden - zum Beispiel, daß ihr alle etwas mehr zahlt, und dafür die Pferde wieder 24h Heu haben, oder aber, daß ihr selbst Heu zukauft.

    Ich an Deiner Stelle würde lieber 250€ für den Offenstall zahlen, als mein Pferd 17 Stunden in die Box zu stellen.


    LG, Charly
     
  3. Steady

    Steady Nur echt mit dem Q!

    Kann mich Charly nur anschließen.
    Vor allem hört sich das wirklich nach einem vernünftigen SB und ansonsten sehr guten Umständen an.
    Vielleicht könnt ihr Offenstall-Leute euch noch einmal mit ihm an einen runden Tisch setzen, wie schon vorgeschlagen.
    Wie sehen das denn die anderen eigentlich mit der geplanten Heufütterung?
    Auf dem Hof, wo meine RB steht, haben die entsprechenden Pferdebesitzer auch selbst Heu zugekauft, weil unsere SB ihr Heu nicht mehr für die Paddocks zur Verfügung stellt.
    Wenn man da zusammenlegt, entstehen gar nicht so große Umkosten für jeden einzelnen.
    Eventuell könnte man auch überlegen, vielleicht noch ein oder zwei kleinere Raufen (und eventuell Heunetze) im Offenstall zu platzieren, wenn das platztechnisch bei euch möglich ist und der SB sein Einverständnis gibt, um vielleicht nochmal ein bisschen Lockerung in die Herde zu bekommen, sodass eben jeder beim Fressen zum Zuge kommt.
    Ich würde das auf jeden Fall alles nochmal in Ruhe bereden und nach eventuellen akzeptablen Lösungswegen suchen, bevor eine endgültige Entscheidung getroffen wird.

    Liebe Grüße
     
  4. ulrike twice

    ulrike twice Heidemaus

    ich würde noch mal alle zusammenrotten udn der vorschlag bringen noch eune heuraufe mehr anzuschaffen, die auch für kleine ballen geeignet ist. ob man kleine ballen oder rundballen in eine raufe tut, ist eigentlich unerheblich. nur, dass man diese per hand nachfüllen kann.

    also: vorschlag zur zweiten raufe (keins stress) und die einsteller legen selbst mit hand an und legen nach.

    gggf bezahlen die einsteller mit em SB die neue raufe zusammen. die sind nämlich ganz schön teuer.

    wenn so viele einsteller aus den boxen weg sind, hat er vielleicht geldsorgen.
    sprecht auch das nett an. ggf eine mietpreiserhöhung.

    besser 20euro mehr zahlen, als ein SB, der sich kaum noch was an reparaturen leisten kann.
     
     
  5. Steady

    Steady Nur echt mit dem Q!

    Nochmal zu der Raufe:
    Also, wir haben unsere gebraucht gekauft.
    Die ist auch nicht so groß ("kastenförmig"), reicht für die 4 Pferde auf dem Paddock aber völlig aus.
    Sie stehen auch oft zusammen drum herum und fressen.
    Wenn das Teil nicht komplett verbeult ist oder scharfe Kanten etc. aufweist, wäre das doch auch eine Möglichkeit.
    Man könnte ja mal das Internet durchforsten, ob es vielleicht zufällig etwas brauchbares in der Nähe gibt.
     
  6. Farooq

    Farooq Erbsianerin

    huhu, also ihr könnt doch auch heunetze hin hängen, de gibts auch in gross! so teuer siind die nicht und dadurch würde de herde sich auch schön verteilen. praktiziere ich auch, hab zwar nur 4 pferde hier, aber klappt prima. auch die rangniedrigen können mitfressen ohne stress....

    und wenn ihr heunetze aus gefährdungsgründen nicht haben wollt, so grosse heuraufen kannst dir auch selber basteln. bei 13 leuten müssten ja wohl handwerklich begabte menschen mit bei sein, evtl hilft euch der sb auch dabei!? sind dann zwar aus holz aber besser als nix! holz ist nun auch net so teuer, und sicherlich findet sich im netz net bauanleitung. hatten wir hier net schonmal eine?? grübel....müsst auch erst suchen. freunde von mir haben die aber schon selber gebaut, so arg ist das nicht...

    gruss. faro
     
  7. Kigali

    Kigali Sternchenreiter

    Ich kann mich den anderen nur anschließen. Ich würde auch versuchen, eine Lösung zu suchen.
    Allerdings würde ich keine weitere Heuraufe kaufen. Zumindest nicht, wenn die Offenstallpferde mit der (den) vorhandenen Heuraufen NORMALERWEISE gut zurechtkommen.
    Natürlich will der SB seine kleinen Ballen nicht verrotten lassen, aber was, wenn sie verbraucht sind? Kauft er dann wieder kleine Ballen?
    Zumindest in unserer Gegend bekommt man kaum noch kleine Ballen und wenn doch, sind sie im Vergleich zu Rundballen um ein vielfaches teurerer.
    Dann besser Heunetze, wenn machbar und erlaubt, aufhängen.
     
  8. Streunerin

    Streunerin Inserent

    Ich schließe mich meinen Vorrednern an.
    Ich frage mich aber ob es nicht möglich ist das Pferd länger als 7 Stunden draußen zu lassen täglich.
    Wenn man dann selbst das reinstellen des Pferdes z.b. übernimmt. Wenn du eh dort wohnst ist das ja kein Problem.
    Einfach mal mit dem Stallbesi reden und schauen ob du nicht dein Pferd mit einem anderen (in absprache mit dem Pferdebsi) länger drußen stehen lassen kannst.
    Und seih es "nur" auf einem Paddok z.b.
     
  9. Tomtom2002

    Tomtom2002 Neues Mitglied

    Erst einmal danke für eure Antworten.

    Für eine weitere Heuraufe ist leider kein Platz mehr bei uns und selber nachschmeißen wurde auf der Versammlugn schon angesprochen. Er sagt ausdrücklich nein, nur er füttert Heu.
     
  10. Charly K.

    Charly K. ...ich bin doch nicht kreativ. Mitarbeiter


    Das hätt ich als SB auch nicht so gern - dann wirds so geschmissen, daß diee Hälfte zertrampelt wird, oder übermäßig, oder die Einsteller sehen nicht, wenn das Heu schimmelig ist und schmeißen es dennoch rein, oder die Reste werden nicht weggefegt, oder... :wink:

    Also: Kann ich schon verstehen!

    Aber es geht doch gar nicht darum, daß ihr selbst tatsächlich füttert, sondern lediglich um eine Mehrbeschaffung = Mehrzahlung, oder nicht???

    Oder ist der SB nicht in der Lage, mehrfach am Tag nachzulegen, obwohl ihr das bezahlt?


    LG, Charly
     
Die Seite wird geladen...

Was würdet ihr tun? - Ähnliche Themen

Verhalten nach Sturz/Unfall - Wie würdet ihr es machen?
Verhalten nach Sturz/Unfall - Wie würdet ihr es machen? im Forum Fahrsport
Hufproblem - Was würdet ihr tun?
Hufproblem - Was würdet ihr tun? im Forum Äußere Erkrankungen
Pensionsstall - Was würdet ihr einbringen?
Pensionsstall - Was würdet ihr einbringen? im Forum Haltung und Pflege
Würdet ihr den Hof wechseln?
Würdet ihr den Hof wechseln? im Forum Haltung und Pflege
Würdet ihr euch in dieser Situation ein Pferd kaufen?
Würdet ihr euch in dieser Situation ein Pferd kaufen? im Forum Pferde Allgemein
Thema: Was würdet ihr tun?