1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Wasserscheu

Diskutiere Wasserscheu im Allgemein Forum; Hallo, eine Freundin von mir hat ein Problem und zwar ist ihr Wallach total Wasserscheu und hat vor der kleinsten Pfütze panische Angst! Sie hat...

  1. Heidi

    Heidi Neues Mitglied

    Hallo, eine Freundin von mir hat ein Problem und zwar ist ihr Wallach total Wasserscheu und hat vor der kleinsten Pfütze panische Angst! Sie hat schon probiert ihn an der Hand an das Wasser zu gewöhnen um ihn zu zeigen das da nichts schlimmes ist aber ohne Erfolg! Was kann sie tun?
     
  2. Lancis

    Lancis Inserent

    naja...was man immer nur tun kann wenn ein Pferd etwas nicht kennt oder Angst hat:es langsam dahin führen und konsequent üben,üben und nochmal üben...

    allerdings muß man bei so Sachen auch Angst von Ungehorsam unterscheiden können...läuft das Pferd z.B. auf der Wiese oder so durch das Wasser ist es wohl eher ungehorsam.

    Ich habe wasserscheue Pferde immer mit zum Abspritzplatz genommen und ihnen dann den Schlauch bzw. das Wasser langsam auf die Hufe getan.Wenn das ok war bin ich eben ein Stück weiter gegangen und zwischendurch immer den Schlauch in den Mund:twitcy: das fanden sie toll!
    Irgendwann stehen sie ja dann in einen Pfütze und dann gehen sie auch da durch.
    Klar im Gelände ist es ne andere Situation,aber auch da kann man nur üben...
     
  3. Heidi

    Heidi Neues Mitglied

    Er ist noch ziemlich jung und zuviel ich weiß macht er auch auf der Wiese einen großen Bogen um jede Pfütze wenn er kann. Mit dem Schlauch haben wir es auch schon Probiert aber je näher wir damit kamen um so mehr hat er Angst bekommen und sich fast los gerissen.
     
  4. Joelle

    Joelle Inserent

    sucht euch ein möglichst wasserverrücktes Pferd und lasst die beiden zusammen spielen...meine Kleine hat auf die Weise ihrer Koppelfreundin die wasserscheu genommen...sie hat wie wild inner Pfütze rumgespielt und irgendwann gings der Jessi auf, dass es ja anscheinend gar nicht soooo schlimm sein kann

    wenn der Schritt mal gemacht ist, isses ne Frage der Konsequenz
     
     
  5. Laurinchen

    Laurinchen Sieger Bildwettbewerb Januar

    Ich denke, mit einmal ausprobieren ist es nicht getan - man muss immer wieder probieren, üben, und kleine Erfolge sofort belohnen. Wenns mal viel geregnet hat, einfach ins Gelände und an möglichst vielen Pfützen vorbeireiten. Dann auch mal probieren reinzuführen. Natürlich am besten mit einem zweiten, wasserliebendem Pferd. Alles mit viel Geduld angehen. =) Den Tipps von Joelle und Lancis kann ich mich ebenfalls nur anschließen.
     
  6. Engelii

    Engelii Inserent

    Ich habs an einem Wasserlauf (nicht fließend) geübt. So konnt mein Pferd nicht einfach drum herum sondern musste entweder durch oder zurück. Dann hab ich ihn das ganze von Weitem erstmal anschauen lassen. Dann zwei Schritte auf das Wasser zu gegangen und angehalten (von mir aus nicht das er einfach anhält). Dann gelobt und wieder anschauen lassen. Und immer wieder ein zwei Schritt drauf zugetrieben und dann anhalten lassen. Ging eigendlich ganz gut hat halt nur etwas länger gebraucht :laugh:
    LG
     
  7. getmohr

    getmohr ************

    hey,

    wie äußert sich denn die "panische Angst"? bleibt das Pferd stehen oder springt es über die Pfütze oder springt es zu Seite weg?.
    Sofern er"nur" stehen bleibt würd ich versuchen konsequent durch die Pfütze zu treiben, ggf mal rückwärts in die Pfütze richten oder die Pfütze mal aus dem Trab anreiten, dann macht es meiner Stute beispielsweise nichts mehr aus.
    was das Abspritzen mit Wasser angehet so bedarf es häufig einiger Übung bis die Pferde das über sich ergehen lassen. Ich würd erstmal den Schlauch nehmen und drauaf achten, dass das Wasser möglichst raus läuft und nicht rauspritzt und dann neben dem Pferde beispielsweise die eigenen Stiefel abwaschen.
    Evtl ist es auch hilfreich wenn eine zweite Person das Pferd hält, wobei es bei meiner Jungstute am besten geklappt hat wenn ich sie selbst gehalten habe.
    Hab dann langsam bei den Vorderhufen begonnen und dabei ruhig auf sie eingeredet.
    Noch immer ist sie nicht besonders erfreut wenn ich sie komplett absusche ( beine sind kein thema mehr), aber sie lässt es mit sich machen, genauso ist es beim druchreitern von Pfützen, wenn sie soll, dann gehts sie durch, hat sie die Wahl dann geht sie eher außen vorbei.
     
  8. Wanderreiter

    Wanderreiter Inserent

    Hat er denn nur Angst vor Pfützen, oder generell vor Wasser/ Wasserschlauch?
    Wenn er nicht durch Pfützen geht, ist es bei einem jungen Pferd meist ein Mangel an Erfahrung bzw. Vertrauen zum Reiter/ Führer.
    Das Pferd sieht die Oberfläche der Pfütze, die anders aussieht als der übrige Boden. Also geht es sicherheitshalber daran vorbei, denn man weiß ja nie!:1:
    Außerdem kann es nicht einschätzen, wie tief das Wasserloch ist, also könnte man ja darin versinken!
    Es liegt also an deiner Freundin, generell erst einmal Vertrauen zu dem Pferd aufzubauen, indem sie mit ihm im Round Pen arbeitet, viel Bodenarbeit macht, spazieren geht etc.
    Mit der Zeit merkt das Pferd, daß es bei seinem Menschen sicher ist und folgt dann auch irgendwann durch eine Pfütze.
    Das kann einige Zeit dauern, deshalb würde ich nicht ausschließlich an Pfützen üben, sondern allgemein an Schreckhindernissen das Vertrauen aufbauen.
    Die Pfütze erledigt sich dann automatisch, wenn genug Vertrauen da ist!
     
  9. Heidi

    Heidi Neues Mitglied

    Erstmal danke an alle!! Also er reagiert auf alles was mit Wasser zu tun hat mit stehen bleiben oder wenn er keinen Ausweg mehr sieht springt er auch drüber!
     
  10. Melly83

    Melly83 Inserent

    Hallo! Also ich hatte bzw. habe ich mit meinem Wallach das selbe Problem! Er wollte weder auf dem Abspritzplatz noch durch Pfützen! Dabei war es egal ob ich nebenher lief oder ob ich draufsaß! Wir haben dann ganz viel Dominaztraining und Bodenarbeit gemacht. Nun sind wir schon soweit, dass ich ihn ohne Problem durch Pfützen führen kann und auch der Abspritzplatz ist kein Problem mehr, da schaffen wir es mittlereile auch hin wenn ich drauf hock! Vor Pfützen hat er immer noch Angst wenn ich drauf sitz, aber er hüft nun nicht mehr zur Seite, sondern geht daran vorbei! Werd aber noch weiter üben und auch an einem etwas breiterem Bach üben! Dazu werde ich ein erfahrenes Pferd mitnehmen das voraus geht und ihm zeigt, dass es nicht schlimm ist! Oder ich werde auf eine Geländestrecke fahren und dort üben! Ich kann dir nur einen Tipp geben, immer weiterüben!
     
Die Seite wird geladen...

Wasserscheu - Ähnliche Themen

Wasserscheu!
Wasserscheu! im Forum Allgemein
wasserscheu
wasserscheu im Forum Pferde Allgemein
Thema: Wasserscheu